Advertisement

Teil 6. Dingliche (sachenrechtliche) Ansprüche

Chapter
  • 12k Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Ist der in der Überschrift dieses Teils zu lesende Begriff „dingliche (sachenrechtliche) Ansprüche“ nicht ein Widerspruch in sich?

Schließlich sind dingliche Rechte bekanntlich solche Rechte, die einer Person die unmittelbare Herrschaft über eine Sache verleihen. So stehen dem Inhaber eines dinglichen Rechts bestimmte Befugnisse zu, z. B. dem Eigentümer nach § 903 BGB „mit der Sache nach Belieben zu verfahren und andere von jeder Einwirkung auszuschließen“ oder dem Hypothekar aus § 1113 BGB, „eine bestimmte Geldsumme zur Befriedigung wegen einer ihm zustehenden Forderung aus dem Grundstück“ zu verlangen.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät für RechtswissenschaftUniversität HamburgHamburgDeutschland

Personalised recommendations