Advertisement

Globales Geodätisches Beobachtungssystem

  • Hansjörg KuttererEmail author
Chapter
  • 1.8k Downloads
Part of the Springer Reference Naturwissenschaften book series (SRN)

Zusammenfassung

Das Globale Geodätische Beobachtungssystem (GGOS ) der Internationalen Assoziation für Geodäsie ( IAG) führt die drei Säulen der Geodäsie – Geokinematik, Erdschwerefeld und Erdrotation – zusammen, indem es die einzelnen geodätischen Beobachtungsverfahren konsistent integriert. Dadurch werden globale geodätische Referenzrahmen weiterentwickelt und die zukünftige metrologische Basis für die Erdbeobachtung geschaffen. In diesem Beitrag werden die Dimensionen von GGOS betrachtet: die wissenschaftliche Dimension im Hinblick auf die Integration der drei Säulen der Geodäsie und die Erdsystem forschung, die technologische Dimension mit Beobachtungsarchitektur und Dateninfrastruktur sowie die organisatorische Dimension mit Gremienstrukturen und Arbeitsabläufen. Der vielfältige gesellschaftliche Nutzen von GGOS gründet sich in der verbesserten Georeferenzierung von Daten und Prozessen und in der Bereitstellung von Prozessparametern des Systems Erde.

Schlüsselwörter

Geodätische Referenzrahmen Globale Geodäsie Geodätische Raumverfahren Erdbeobachtung Erdsystemforschung 

Literatur

  1. 1.
    Bar-Sever, Y., Haines, B., Hertiger, W., Desai, S., Wu, S.: Geodetic Reference Antenna in Space (GRACE) – A Mission to Enhance Space-Based Geodesy. http://ilrs.gsfc.nasa.gov/docs/GRASP_COSPAR_paper.pdf (2009). Zugegriffen am 27.04.2015
  2. 2.
    CEOS: ceos.org (2015). Zugegriffen am 22.12.2015
  3. 3.
    Church, J.A., Woodworth, P.L., Aarup, T., Wilson, W.S. (Hrsg.): Understanding Sea-Level Rise and Variability. Wiley-Blackwell, Hoboken (2010)Google Scholar
  4. 4.
    Digitale Agenda 2014–2017. http://www.digitale-agenda.de/Content/DE/_Anlagen/2014/08/2014-08-20-digitaleagenda.pdf (2015). Zugegriffen am 22.01.2015
  5. 5.
    Feng, W., Zhong, M., Lemoine, J.-M., Biancale, R., Hsu, H.-T., Xia, J.: Evaluation of groundwater depletion in North China using the gravity recovery and climate experiment (GRACE) data and ground-based measurements. Water Resour. Res. 49, 2110–2118 (2013). doi:10.1002/wcr.20192CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    GEO: www.earthobservations.org (2015). Zugegriffen am 22.12.2015
  7. 7.
    GGOS Strategic Plan: Strategic Plan of the IAG Global Geodetic Observing System. www.ggos.org (2014). Zugegriffen am 26.04.2015
  8. 8.
    GGOS ToR: Terms of reference GGOS. http://192.106.234.28/About%20GGOS/GGOS%20_ToR.pdf (2011). Zugegriffen am 27.04.2015
  9. 9.
    Gross, R., Beutler, G., Plag, H.-P.: Integrated scientific and societal user requirements and functional specifications for the GGOS (chapter 7). In: Plag, H.-P., Pearlman, M. (Hrsg.) Global Geodetic Observing System, S. 209–224. Springer, Berlin/Heidelberg (2009)CrossRefGoogle Scholar
  10. 10.
    Heiker, A.: Mutual Validation of Earth Orientation Parameters, Geophysical Excitation Functions and Second Degree Gravity Field Coefficients. DGK C 697, München (2013)Google Scholar
  11. 11.
    Helmert, F.R.: Die mathematischen und physikalischen Theorien der Höheren Geodäsie. Teubner, Leipzig (1880)Google Scholar
  12. 12.
  13. 13.
    Kummer, K., Kötter, T., Eichhorn, A. (Hrsg.): Das deutsche Vermessungs- und Geoinformationwesen. Wichmann, Berlin (2014)Google Scholar
  14. 14.
    Kutterer, H., Brunner, R., Schilcher, M.: Geoinformationen im globalisierten 21. Jahrhundert und im nationalen Kontext. In: Kummer, K., Kötter, T., Eichhorn, A. (Hrsg.) Das deutsche Vermessungs- und Geoinformationwesen, S. 3–64. Wichmann, Berlin (2014)Google Scholar
  15. 15.
    Lauterjung, J., Hanka, W., Schöne, T., Ramatschi, M., Babeyko, A.Y., Wächter, J., Falck, C., Milkereit, C., Münch, U., Rudloff, A.: GITEWS: das Tsunami-Frühwarnsystem für den Indischen Ozean. System Erde 1(1), 48–55 (2011)Google Scholar
  16. 16.
    Plag, H.-P., Pearlman, M. (Hrsg.): Global Geodetic Observing System – Meeting the Requirements of a Global Society on a Changing Planet in 2020. Springer, Dordrecht/Heidelberg/London/New York (2009)Google Scholar
  17. 17.
    Rizos, C., Brzezinska, D., Forsberg, R., Johnston, G., Kenyon, S., Smith, D.: Maintaining a modern society (chapter 4). In: Plag, H.-P., Pearlman, M. (Hrsg.) Global Geodetic Observing System, S. 135–152. Springer, Berlin/Heidelberg (2009)CrossRefGoogle Scholar
  18. 18.
    Rothacher, M., Beutler, G., Behrend, D., Donnellan, A., Hinderer, J., Ma, C., Noll, C., Oberst, J., Pearlman, M., Plag, H.-P., Richter, B., Scöne, T., Tavernier, G., Woodworth, P.L.: The future global geodetic observing system (chapter 9). In: Plag, H.-P., Pearlamn, M. (Hrsg.) Global Geodetic Observing System, S. 237–272. Springer, Berlin/Heidelberg (2009)CrossRefGoogle Scholar
  19. 19.
    Sahagian, D., Alsdorf, D., Kreemer, C., Melack, J., Pearlman, M., Plag, H.-P., Poli, P., Reid, S., Rodell, M., Thomas, R., Woodworth, P.L.: Earth observation: serving the needs of an increasingly global society (chapter 5). In: Plag, H.-P., Pearlman, M. (Hrsg.) Global Geodetic Observing System, S. 153–196. Springer, Berlin/Heidelberg (2009)CrossRefGoogle Scholar
  20. 20.
    Schuh, H., Dill, R., Greiner-Mai, H., Kutterer, H., Müller, J., Nothnagel, A., Richter, B., Rothacher, M., Schreiber, U., Soffel, M.: Erdrotation und globale dynamischer Prozesse. Mitteilungen, 32, Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Frankfurt am Main (2003)Google Scholar
  21. 21.
    Schwarz, W.: Forschungsvorhaben. In: Kummer, K., Kötter, T., Eichorn, A. (Hrsg.) Das deutsche Vermessungs- und Geoinformationwesen, S. 985–1071. Wichmann, Berlin (2014)Google Scholar
  22. 22.
    Torge, W.: Geschichte der Geodäsie in Deutschland. De Gruyter, Berlin (2009)Google Scholar
  23. 23.
    UN GGIM: ggim.un.org (2015). Zugegriffen am 22.12.2015

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Bundesamt für Kartographie und GeodäsieFrankfurtDeutschland

Personalised recommendations