Advertisement

Energie als Krisenpotenzial. Die Geschichte hinter dem Mader-Effekt

  • Werner LandhäußerEmail author
  • Ulrike Böhm
Chapter
Part of the Management-Reihe Corporate Social Responsibility book series (MRCOSORE)

Zusammenfassung

Wie eine Wirtschaftskrise den Blick für das große Ganze schärfen kann und gleichzeitig die Konzentration auf das Wesentliche forciert, zeigt dieser Praxisbericht. Die Mader GmbH & Co. KG, ein David unter den Goliaths im wirtschaftsstarken Stuttgarter Raum, schafft es nicht nur Bundeskanzlerin Angela Merkel zu beeindrucken, sondern bewerkstelligt mit konsequent nachhaltiger Unternehmensführung und einer an Energieeffizienz orientierten Strategie auch die „Energiewende“ im eigenen Unternehmen und beim Kunden.

Literatur

  1. BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (2014) BDEW Strompreisanalyse Juni 2014 – Haushalte und Industrie, S 16. www.bdew.de/internet.nsf/id/20140702-pi-steuern-und-abgaben-am-strompreis-steigen-weiter-de/$file/140702%20BDEW%20Strompreisanalyse%202014%20Chartsatz.pdf. Zugegeriffen: 2. Feb. 2015
  2. Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) (Hrsg) (2014) Ein gutes Stück Arbeit. Mehr aus Energie machen. Nationaler Aktionsplan Energieeffizienz. http://www.bmwi.de/BMWi/Redaktion/PDF/M-O/nationaler-aktionsplan-energieeffizienz-nape,property=pdf,bereich=bmwi2012,sprache=de,rwb=true.pdf. Zugegriffen: 9. Feb. 2015
  3. Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) (2015) Energiewende 2015 – die wichtigsten Vorhaben. http://www.bmwi-energiewende.de/EWD/Redaktion/Newsletter/2015/1/Video/Topthema-wichtigste-themen-2015.html;jsessionid=8C615A038C7B1F3D8E04A52EB199E3D1. Zugegriffen: 2. Feb. 2015
  4. Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)/Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) (Hrsg) (2010) Energiekonzept für eine umweltschonende, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung. http://www.e2a.de/data/files/energiekonzept_bundesregierung.pdf. Zugegriffen: 9. Feb. 2015
  5. Deutsche Energie-Agentur (dena) (Hrsg) (2006) Druckluftsysteme: Mehr Energieeffizienz, weniger Kosten. http://www.dena.de/fileadmin/user_upload/Publikationen/Stromnutzung/Dokumente/IEE_Druckluft_Download.pdf. Zugegriffen: 9. Feb. 2015
  6. Deutsche Energie-Agentur (dena) (Hrsg) (2012) Druckluftsysteme in Industrie und Gewerbe. Ein Ratgeber zur systematischen Modernisierung. http://www.stromeffizienz.de/uploads/tx_zrwshop/Ratgeber-Druckluft_web_2012.pdf. Zugegriffen: 9. Feb. 2015
  7. Institut für Energieeffizienz in der Produktion EEP, Universität Stuttgart(Hrsg) (2015): 3. Energieeffizienz-Index des EEP der Universität Stuttgart frisch ausgewertet. http://www.eep.uni-stuttgart.de/aktuelles/16.shtml. Zugegriffen: 2. Feb. 2015
  8. Radgen, P. & Blaustein, E. (2001) Compressed Air Systems in the European Union, Energy, Emissions, Saving Potentials and Policy Actions. LOG-X Verlag GmbH. Stuttgart.Google Scholar
  9. Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Krise. Zugegriffen: 5. Feb. 2015
  10. Zedtwitz Arnim, Georg-Volkmar Graf (1961) Tu Gutes und rede darüber – Public Relations für die Wirtschaft. Ullstein Verlag. Berlin.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Geschäftsführender Gesellschafter, Mader GmbH & Co.KGLeinfelden-EchterdingenDeutschland
  2. 2.Marketing/PRMader GmbH & Co.KGLeinfelden-EchterdingenDeutschland

Personalised recommendations