Advertisement

Die Energiewende beginnt im Gebäude. Wie Unternehmen von grüner Gebäudetechnik profitieren

  • Gunther GamstEmail author
Chapter
Part of the Management-Reihe Corporate Social Responsibility book series (MRCOSORE)

Zusammenfassung

Die vorhandenen Energieeinsparpotentiale werden in Deutschland leider nur unzureichend ausgeschöpft. Der Schwerpunkt der Politik lag bisher auf dem Ausbau der Erneuerbaren Energien. Das ist grundsätzlich gut und richtig, doch dabei wurde die Verbrauchsseite vergessen. Wir sollten zu allererst darüber nachdenken, wie wir Energie einsparen können. In einem Bereich wie dem Gebäudesektor, der für ca. 40 % der jährlichen Treibhausgasemissionen verantwortlich ist, ist die Steigerung der Energieeffizienz ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Energiewende.

Das Ziel von DAIKIN ist es, Gebäude noch energieeffizienter, CO2-neutraler und umweltfreundlicher zu kühlen, zu beheizen und zu belüften. Die genannten Beispiele zeigen, dass maximale Energieeffizienz und niedrige Energiekosten flächendeckend realisierbar sind, da die Technik und das Know-how schon heute vorhanden und ausgereift sind. Dies geht jedoch nur, wenn Investoren, Planer, Architekten, Hersteller, Handwerk, Politik und Endverbraucher an einem Strang ziehen und Gebäude ganzheitlich betrachten.

Literatur

  1. BDI – Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. Energieeffizienz bei Nichtwohngebäuden. http://www.gebaeude-initiative.de/Nichtwohngebaeude.htm. Zugegriffen: 30. Okt. 2014
  2. BDI – Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. Energieeffiziente Gebäude – Gebäudetechnik. http://www.gebaeude-initiative.de/565.htm. Zugegriffen: 30. Okt. 2014
  3. Deutsche Energie-Agentur (dena). Die Zukunft bauen: Energieeffizienz im Gebäudebereich. http://www.dena.de/themen/die-energiewende-das-neue-system-gestalten/die-zukunft-bauen-energieeffizienz-im-gebaeudebereich.html. Zugegriffen: 30. Okt. 2014
  4. Deutscher Hotel- und Gaststättenverband e. V. (DEHOGA Bundesverband) DEHOGA Branchenbericht Winter 2013/2014. http://www.dehoga-Bundesverband.de/fileadmin/Inhaltsbilder/Daten_Fakten_Trends/Zahlespiegel_und_Branchenberichte/Branchenbericht/DEHOGA-Branchenbericht_Winter_2013_14.pdf. Zugegriffen: 30. Okt. 2014
  5. Hochschule Trier im Auftrag des Fachverbands Gebäude-Klima e. V. (10.06.2013) Studie zum Beitrag und zum Anteil der Wärmerückgewinnung aus zentralen Raumlufttechnischen Anlagen (RLT-Anlagen) in Nicht-WohngebäudenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.DAIKIN Airconditioning Germany GmbHUnterhachingDeutschland

Personalised recommendations