Skip to main content

Gutes Leben am Rande eines schwarzen Lochs – Entwicklungsextraktivismus, informeller Kleinbergbau und die solidarische Ökonomie

  • 3732 Accesses

Zusammenfassung

Kann die Ausbeutung von mineralischen, energetischen und landwirtschaftlichen Rohstoffen eine Strategie für die Zukunft sein und den Weg in eine solidarische Ökonomie, in das „gute Leben“ weisen? Eine dumme Frage, sie wäre einem Zeitgenossen in vorindustrieller Zeit kaum in den Sinn gekommen. Denn der Lebensunterhalt, die Subsistenz, hing selbstverständlich von der Gewinnung der Lebensmittel durch Jagen und Sammeln und von der Arbeit in der Landwirtschaft und vom Bergbau zur Gewinnung von Bau‐ und Rohstoffen für die Behausung und für Werkzeuge ab. Das war in der Vergangenheit des vorindustriellen Zeitgenossen so, das war auch in seiner Gegenwart nicht anders, und dürfte auch in der Zukunft so bleiben. Basta.

Seit der fossilindustriellen Revolution in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts aber erhält das für vorindustrielle Menschen Unvorstellbare eine neue Perspektive. Der Wohlstand der Nationen (Smith 1976 [Orig. 1776]), das „gute Leben“ der Menschen, die Entwicklung der Individuen verlangen die Produktion von Industriegütern. Nun erscheinen auch Ökonomen auf der Bildfläche und sie haben auf die dumme Frage zwar intelligente und überraschende Antworten, die freilich den Nachteil haben, komplex, widersprüchlich, ja unversöhnlich zu sein.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-662-44839-7_3
  • Chapter length: 13 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   54.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-662-44839-7
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   69.99
Price excludes VAT (USA)

Literatur

  • Altvater E, Mahnkopf B (2002) Globalisierung der Unsicherheit – Arbeit im Schatten, schmutziges Geld und informelle Politik. Westfälisches Dampfboot, Münster

    Google Scholar 

  • Altvater E, Mahnkopf B (2004) Grenzen der Globalisierung. Ökonomie, Politik, Ökologie in der Weltgesellschaft, 6. Aufl. Westfälisches Dampfboot, Münster

    Google Scholar 

  • Bardi U (2013) Der geplünderte Planet. Die Zukunft des Menschen im Zeitalter schwindender Ressourcen. Oekom, München

    Google Scholar 

  • Boeckh A (1993) Dependencia-Theorien. In: Nohlen D (Hrsg) Lexikon Dritte Welt. Vollständig überarbeitete Neuausgabe. Rowohlt Taschenbuch, Reinbek

    Google Scholar 

  • Bruckmann M (2011) Recursos naturais e a geopolítica da integração sul-americana. In: Viana AR, Barros PS, Calixtre AB (Hrsg) Governança Global e Integração da América do Sul. IPEA, Brasília, S 197–246

    Google Scholar 

  • Burchardt HJ (2005) Die Wirtschaftspolitik des Bolivarianismo – Von der holländischen zur venezolanischen Krankheit? In: Sevilla R, Boeckh A (Hrsg) Venezuela: Die bolivarische Republik. Horlemann, Bad Honeff, S 173–189

    Google Scholar 

  • Burghardt P (2013) Schätze, die zum Teufel gehen. Süddeutsche Zeitung 25.1.2013

    Google Scholar 

  • Clark C (1940) The conditions of economic progress. Macmillan, London

    Google Scholar 

  • Cortez D, Wagner H (2012) Zur Genealogie des „indigenen ‚Guten Lebens‘“ („Sumak Kawsay“) in Ecuador. In: Gabriel L, Berger H (Hrsg) Lateinamerikas Demokratien im Umbruch. Mandelbaum, Wien, S 167–200

    Google Scholar 

  • da Cunha E (1994) Krieg im Sertão. Suhrkamp, Frankfurt am Main (Orig. 1902)

    Google Scholar 

  • Easterlin RA (1998) Growth triumphant. The twenty-first century in historical perspective. Chicago University Press, Ann Arbor

    Google Scholar 

  • Emcke C, Uchatius W (2010) Der Schatz im Salzsee. Zeit Online. www.zeit.de (Erstellt: 25. 05. 2010). Zugegriffen: 25.11.2014

    Google Scholar 

  • Exner A (2013) The new land grab at the frontiers of the fossil energy regime. In: Exner A, Zittel W, Fleissner P, Kranzl L (Hrsg) Land and resource scarcity. Capitalism, struggle and well-being in a world without fossil fuels. Routledge, London, S 119–162

    Google Scholar 

  • Fatheuer T (2011) Buen Vivir. Eine kurze Einführung in Lateinamerikas neue Konzepte zum guten Leben und zu den Rechten der Natur Ökologie, Bd. 17. Heinrich Böll Stiftung, Berlin

    Google Scholar 

  • FDCL – Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika, Rosa-Luxemburg-Stiftung (2012) Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika: Der Neue Extraktivismus. Eine Debatte über die Grenzen des Rohstoffmodells in Lateinamerika. FDCL-Verlag, Berlin

    Google Scholar 

  • Fourastié J (1954) Die große Hoffnung des 20. Jahrhunderts. Bund-Verlag, Köln

    Google Scholar 

  • Fritz T (2009) Peak Soil. Die globale Jagd nach Land. FDCL-Verlag, Berlin

    Google Scholar 

  • Grandin G (2009) Fordlândia – The rise and fall of Henry Ford’s forgotten jungle city. Icon Books, New York

    Google Scholar 

  • Gudynas E (2013) Extracciones, extractivismos y extrahecciones. Un marco conceptual sobre la apropriación de recursos naturales. Centro Latino Americano de Ecologia Social, Observatorio del desarrollo, Nr. 18, Febrero 2013

    Google Scholar 

  • Innis H (1995) Staples, markets, and cultural change: Selected essays Innis Centenary Series. McGIll-Queen’s University Press, Montreal (Daniel D (Hrsg))

    Google Scholar 

  • Linera ÁG (2013) Once again on so-called „extractivism“. Monthly Review Online 2013. (Deutsch: Der sogenannte Extraktivismus. Sand im Getriebe 104. http://www.attac.de/uploads/media/sig_104.pdf. Zugegriffen 25.11.2014). mrzine.monthlyreview. org/2013/gl290413.html. Zugegriffen: 25.11.2014

    Google Scholar 

  • List F (1982) Das nationale System der Politischen Ökonomie. Akademie-Verlag, Berlin (Orig. 1841)

    Google Scholar 

  • Marx K (1970) Das Kapital, Erster Band Marx-Engels-Werke, Bd. 23. Dietz Verlag, Berlin (Orig. 1867)

    Google Scholar 

  • O’Donnell, Guillermo (1979) Tensions in the bureaucratic-authoritarian state and the question of democracy. In: Collier D (Hrsg) The new authoritarianism in Latin America. Princeton University Press, Princeton

    Google Scholar 

  • Sguiglia E (2002) Fordlândia. Die abenteuerliche Geschichte von Henry Fords Kampf um den Kautschuk und seine Stadt am Amazonas. Europa Verlag, Hamburg

    Google Scholar 

  • Sinnott E, Nash J, de la Torre A (2011) Natural resources in Latin America and the Caribbean: Beyond booms and busts? The World Bank, Washington DC

    Google Scholar 

  • Smith A (1976) An inquiry into the nature and causes of the wealth of nations. Reprint. The University of Michigan Press, Chicago (Orig. 1776)

    Google Scholar 

  • Svampa M (2012) Bergbau und Neo-Extraktivismus in Lateinamerika. In: FDCL – Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika (Hrsg) Der Neue Extraktivismus. Eine Debatte über die Grenzen des Rohstoffmodells in Lateinamerika. FDCL-Verlag, Berlin, S 14–21

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Elmar Altvater .

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2016 Springer-Verlag Berlin Heidelberg

About this chapter

Cite this chapter

Altvater, E. (2016). Gutes Leben am Rande eines schwarzen Lochs – Entwicklungsextraktivismus, informeller Kleinbergbau und die solidarische Ökonomie. In: Exner, A., Held, M., Kümmerer, K. (eds) Kritische Metalle in der Großen Transformation. Springer Spektrum, Berlin, Heidelberg. https://doi.org/10.1007/978-3-662-44839-7_3

Download citation