Advertisement

Geschäftsmodelle und Märkte im digitalen Zeitalter

  • Claudia Lemke
  • Walter Brenner
Chapter

Zusammenfassung

Sicher finden sie in ihrem Elternhaus noch eine Brockhaus-Sammlung, Ausgaben von vor einigen oder vielleicht auch vielen Jahren. Als Lexika vereint es das zu einem Zeitpunkt jeweils gesicherte Wissen über unsere Welt und ihr Zusammenspiel. Wahrscheinlich schlagen jedoch die wenigsten Menschen heutzutage, wenn sie sich über einen Begriff, einen Natur-Zusammenhang oder eine technologische Entwicklung informieren wollen, im Brockhaus oder allgemeiner im Lexikon nach. Informationen jeglicher Art werden zeitgemäß gegoogelt.s

Literatur

  1. Anderson C (2004) The long tail, Wired Magazine. 12.10.2004Google Scholar
  2. Applegate LM, Austin RD, McFarlan FW (2007) Corporate information strategy and management: Text and cases. McGraw-Hill, BostonGoogle Scholar
  3. Arebo IM (2014) Lego ist nicht aus Stein gebaut. http://www.nzz.ch. Zugegriffen: 02. März 2014
  4. Bach N, Buchholz W, Eichler B (2003) Geschäftsmodelle für Wertschöpfungsnetzwerke – Begriffliche und konzeptionelle Grundlagen, In: Bach N, Buchholz W, Eichler B (Hrsg) Geschäftsmodelle für Wertschöpfungsnetzwerke. Springer Gabler, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  5. Bharadwaj A et al (2013) Digital business strategy: toward an next generation of insights. MIS Quarterly 37(2):473–491Google Scholar
  6. BHV Homepage (2014) http://www.bhv.info. Zugegriffen: 14.Feb 2014
  7. Bieger T, Reinhold S (2011) Das wertbasierte Geschäftsmodell – Ein aktualisierter Strukturierungsansatz. In: Bieger T, Knyphausen-Aufseß, zu D., Krys C (Hrsg) Innovative Geschäftsmodelle. Konzeptionelle Grundlagen, Gestaltungsfelder und unternehmerische Praxis. Springer, Berlin, S 13–70Google Scholar
  8. Bleicher K (1991) Organisation: Strategien, Strukturen, Kulturen, 2. Aufl. Gabler, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  9. BITKOM (2104a) Digitalisierung schafft rund 1, 5 Millionen Arbeitsplätze. http://www.bitkom.org/de/markt_statistik/64054_78573.aspx. Zugegriffen: 04. Juni 2014
  10. BITKOM (2104b) 39.000 offene Stellen für IT-Experten. http://www.bitkom.org/de/markt_statistik/64054_77765.aspx. Zugegriffen: 04. Juni 2014
  11. BITKOM (2014c) Erwerbstätige in der ITK-Branche Deutschland. http://www.bitkom.org/files/documents/Erwerbstaetige_inkl._CE_Jahresendwerte_2009–2013_Update_Okt._2013.pdf. Zugegriffen: 04. Juni 2014
  12. BITKOM (2104d) IT-Branche bietet beste Chancen für Hochschul-Absolventen. http://www.bitkom.org/de/markt_statistik/64054_78598.aspx. Zugegriffen: 04. Juni 2014
  13. BITKOM (2014e) ITK-Markt in Deutschland, http://www.bitkom.org/de/markt_statistik/64014.aspx. Zugegriffen: 21. März 2014
  14. Bofinger P (2011) Grundzüge der Volkswirtschaftslehre, Eine Einführung in die Wissenschaft von Märkten, 3. Aufl. Pearson Deutschland, HallbergmoosGoogle Scholar
  15. Brenner W, Witte C (2011) Business Innovation, CIOs im Wettbewerb der Ideen. Frankfurter Allgemeine Buch, Frankfurt a. M.Google Scholar
  16. Brenner W, Lamberti H-J, Wieske L (2014) Walk like Internet Giants: Konsequenzen für die Forschung und Lehre in der Wirtschaftsinformatik. In: Brenner W, Hess T (Hrsg) Wirtschaftsinformatik in Wissenschaft und Praxis. Springer Gabler, Berlin, S 15–41CrossRefGoogle Scholar
  17. Brockhaus (2014) http://www.brockhaus.de. Zugegriffen: 14. Feb 2014
  18. Brower JL, Christensen CM (1995) Disruptive technologies, catching the wave. Harv Bus Rev Jan-Feb:43–53Google Scholar
  19. Brynjolfsson E, McAfee A (2011) Investing in the IT that makes a competitive difference, harvard business review on aligning technology with strategy. Harv Bus Rev 86(7/8):98–116Google Scholar
  20. Brynjolfsson E, McAfee A (2012) Race against the machine: how the digital revolution is accelerating innovation, driving productivity, and irreversibly transforming employment and the economy, 1. Aufl. W. W. Norton & Company, New YorkGoogle Scholar
  21. Brynjolfsson E, McAfee A (2014) The second machine age: work, progress, and prosperity in a time of brilliant technologies. 1. Aufl, W. W. Norton & CompanyGoogle Scholar
  22. Bulban F (2013) Internet-TV für 100 Millionen Dollar. http://www.zeit.de. Zugegriffen: 28. März 2014
  23. Buxmann P, Diefenbach H, Hess T (2013) The software industry, economic principles, strategies, perpectives. Springer, HeidelbergGoogle Scholar
  24. CBInsights (2014) Silicon valley tech venture capital almanac. http://www.cbinsights.com. Zugegriffen: 04. Juni 2014
  25. Channelmeter (2014) http://channelmeter.com/videos/9bZkp7q19f0. Zugegriffen: 21.03.2014
  26. Daileda C (2013) Report: netflix and YouTube account for half of internet traffic. http://www.mashable.com. Zugegriffen: 29. April 2014
  27. Davenport T (1993) Process innovation: reengineering work through Information technology. Harvard Business, BostonGoogle Scholar
  28. Davies A (2014) Google’s first car: revolutionary tech in a remarkably lame package. http://www.wired.com. Zugegriffen: 05. Juni 2014
  29. Duden (2013) Neue Deutsche Rechtschreibung, 26. Auflage, Berlin, Mannheim, ZürichGoogle Scholar
  30. Ehrenfreund M (2014) This hilarious graph of Netflix speeds shows the importance of net neutrality. http://knowmore.washingtonpost.com. Zugegriffen: 29. April 2014
  31. EITO (2013) ICT market report 2012/2013, definitions and methodology. http://www.eito.com/EITO-Report2012/13. Zugegriffen: 21. März 2014
  32. Engeser M (2014) Digitaler Dünger. WirtschaftsWoche. 24.02.2014Google Scholar
  33. Evans N D (2003) Business innovation and disruptive technology: harnessing the power of breakthrough technology for competitive advantage. FT, Upper Saddle RiverGoogle Scholar
  34. Forster R N (2006) Innovation: Die technologische Offensive. Redline, HeidelbergGoogle Scholar
  35. Frommer D (2014) The ‘smart home’ could be Apple and Google’s chance to do something together again. http://qz.com. Zugegriffen: 27 Mai 2014–5 Juni 2014
  36. Gadatsch A (2010) Grundkurs Geschäftsprozess-Management: Methoden und Werkzeuge für die IT-Praxis: eine Einführung für Studenten und Praktiker, 4. Ausgabe. Vieweg, BraunschweigGoogle Scholar
  37. Gartner (2103) Gartner’s 2013 hype cycle for emerging technologies maps out evolving relationship between humans and machines. http://www.gartner.com/newsroom/id/2575515. Zugegriffen: 10. Juni 2014
  38. Gartner (2014) Gartner says worldwide software market grew 4.8 % in 2013. http://www.gartner.com. Zugegriffen: 09. April 2014
  39. Giglio M (2014) House of Cards: Sehverhalten der Netflix-User zur 2. Staffel. http://www.serienjunkies.de. Zugegriffen: 28. März 2014
  40. Groll T (2014) So ist die Nutzerzahl von WhatsApp explodiert. http://www.zeit.de. Zugegriffen: 27. März 2014
  41. Gronau N (2012) Handbuch der ERP-Auswahl. Gito, BerlinGoogle Scholar
  42. Hammer M, Champy J (1993) Reengineering the corporation: a manifesto for business revolution. Bus Horiz 36(5):90–91CrossRefGoogle Scholar
  43. Heise Online (2012) Facebook schließt Instagram-Kauf ab. http://www.heise.de. Zugegriffen: 14. Feb 2014
  44. Henderson JC, Venkatraman N (1993) Strategic alignment: leveraging information technology for transforming organizations. IBM Syst J 32(1):4–16CrossRefGoogle Scholar
  45. Herzog L (2013) Markets. http://plato.stanford.edu/entries/markets/. Zugegriffen: 22. März 2014
  46. Herzwurm G, Pietsch W (2009) Management von IT-Produkten: Geschäftsmodelle, Leitlinien und Werkzeugkasten für softwareintensive Systeme und Dienstleistungen. dpunkt Verlag, HeidelbergGoogle Scholar
  47. Hublik F (2014) Nutzer-Ansturm bei der WhatsApp-Konkurrenz. http://www.handelsblatt.com. Zugegriffen: 21. März 2014
  48. Instagram Press (2104) Our story. http://www.instagram.com/press. Zugegriffen: 14. Feb 2014
  49. Jahn B, Pfeiffer M (2014) Die digitale Revolution – Neue Geschäftsmodelle statt (nur) neue Kommunikation. Mark Rev St. Gallen 1(2014):79–93CrossRefGoogle Scholar
  50. Johnson MW, Christensen CM, Kagermann H (2008) Reinventing your business model. Harv Bus Rev 86(12):57–68Google Scholar
  51. Keen P, Williams R (2013) Value architectures for digital business: beyond the business model. MIS Quartely 37(2):643–653Google Scholar
  52. Kim WC, Mauborgne R (2005) Blue ocean strategy: how to create uncontested market space and make competition irrelevant. Harvard Business, CambridgeGoogle Scholar
  53. Kreutzer R, Land K-H (2013) Digitaler Darwinismus. Springer, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  54. Kroker M (2014) Der 19-Milliarden-Dollar-Deal: WhatsApp drei Mal so schnell gewachsen wie Facebook, blog.wiwo.de. Zugegriffen: 07. März 2014Google Scholar
  55. Kühl E (2013) Schluss mit den Cliffhangern. http://www.zeit.de. Zugegriffen: 28. März 2014
  56. Lapowsky I (2014) What google’s king of crazy ideas wants to take on next. http://www.wired.com. Zugegriffen: 26. Mai 2014
  57. Lego Homepage (2014) www.lego.com. Zugegriffen: 02. März 2014
  58. Leiting, A. (2012) Unternehmensziel ERP-Einführung, IT muss Nutzen stiften. Springer, HeidelbergCrossRefGoogle Scholar
  59. Lünendonk (2014) Liste 2014 „Führende IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland“ Kaufbeuren: Lünendonk Gesellschaft für Information und KommunikationGoogle Scholar
  60. Mahler A, Schulz T (2014) Software frisst die Welt, Der Spiegel, Nr. 14, 04.04.2014Google Scholar
  61. Masak D (2009) Digitale Ökosysteme: Serviceorientierung bei dynamisch vernetzten Unternehmen. SpringerGoogle Scholar
  62. McCarthy T (2010) Encyclopedia Britannica halts print publication after 244 years. theguardian.com. Zugegriffen: 14. Feb 2014Google Scholar
  63. McMillan R (2014) Google, NASA open new lab to kick tires on quantum computer. http://www.wired.com. Zugegriffen: 26. Mai 2014
  64. Metz C (2014) Facebook will build drones and satellites to beam internet around the world. http://www.wired.com. Zugegriffen: 26. Mai 2014
  65. Mintzberg H, Ahlstrand B, Lampel J (2004) Strategy Safari: Eine Reise durch die Wildnis des strategischen Managements. Redline WirtschaftGoogle Scholar
  66. Mozart F (2014) Wie Ikea seinen Katalog auf Instagram gebracht hat. http://www.wuv.de. Zugegriffen: 11. April 2014
  67. Nolan RL (1979) Managing the crises in data-processing. Harv Bus Rev 57(2):115–126Google Scholar
  68. Österle, H. (1995) Business Engineering. Prozess-und Systementwicklung, Bd. 1: Entwurfstechniken. Springer, HeidelbergCrossRefGoogle Scholar
  69. Österle H, Blessing D (2005) Ansätze des Business Engineering, HMD-Praxis der Wirtschaftsinformatik. Bus Eng 6(39):7–17Google Scholar
  70. Österle H, Winter R (2003) Business Engineering. In: Winter R (Hrsg) Business Engineering: Auf Dem Weg zum Unternehmen des Informationszeitalters, 2. Aufl. Springer, Heidelberg, S3–19CrossRefGoogle Scholar
  71. Österle H, Back A, Winter R, Brenner W. (2004) Business Engineering – Die ersten 15 JahreGoogle Scholar
  72. Osterwalder A, Pigneur Y (2011). Business model generation. Ein Handbuch für Visionäre, Spielveränderer und HerausfordererGoogle Scholar
  73. Picot A, Baumann O (2009) Die Bedeutung der Organisationstheorie für die Entwicklung der Wirtschaftsinformatik. Wirtschaftsinformatik 51(1):72–81CrossRefGoogle Scholar
  74. Picot A, Dietl H, Franck E (2002) Organisation: eine ökonomische Perspektive, 3. Aufl. Schäffer-Poeschel, StuttgartGoogle Scholar
  75. Picot A, Reichwald R, Wigand RT (2009) Die grenzenlose Unternehmung: Information, Organisation und Unternehmensführung im Informationszeitalter, 4. Aufl. Springer Gabler, WiesbadenGoogle Scholar
  76. Plattform Industrie 4.0 Homepage (2014) http://www.plattform-i40.de. Zugegriffen: 04. Juni 2014
  77. Porter ME (2008) Competitive advantage: creating and sustaining superior performance. Simon and Schuster, New YorkGoogle Scholar
  78. Porter ME, Millar VE (1985) How information gives you competitive advantage. Harv Bus Rev 73(4):149–162Google Scholar
  79. Probst M, Trotier K (2014) Nutzer, profitiert vom Netz!. Die Zeit, Nr. 8, 13.02.2014Google Scholar
  80. PWC (2013) PWC global 100 software leaders. Converging forces are building that could re-shape the entire industry. http://www.pwc.com/globalsoftware100. Zugegriffen: 31. Mai 2014
  81. Ramachandran S (2014) Netflix to pay comcast for smoother streaming. online.wsj.com. Zugegriffen: 29. April 2014Google Scholar
  82. Rayport JF, Sviokla JJ (1994) Managing in the marketspace. Harv Bus Rev 72(6):141–150Google Scholar
  83. Roberton D, Breen B (2014) Das Imperium der Steine. Campus, MünchenGoogle Scholar
  84. Rubin P (2014) The inside story of oculus rift and how virtual reality became reality. http://www.wired.com. Zugegriffen: 26. Mai 2014
  85. SAP (2014) Value map: the innovation-driven enterprise. https://rapid.sap.com/se/executive#!/home. Zugegriffen: 12. Mai 2014
  86. Scheer AW (1999) ARIS – vom Geschäftsprozess zum Anwendungssystem. Springer, HeidelbergGoogle Scholar
  87. Seriousplay Homepage (2014) http://www.seriousplay.com. Zugegriffen: 02. März 2014
  88. Solis B (2011) The end of business as usual: rewire the way you work to succeed in the consumer revolution. Wiley, New YorkGoogle Scholar
  89. Statista (2014a) Anteil des Online-Handels am deutschen Einzelhandels-Umsatzes nach Produktkategorien im Jahr 2013. Zugegriffen: 14. Feb 2014Google Scholar
  90. Statista (2014b) Anteile der Wirtschaftssektoren am Bruttoinlandsprodukt (BIP) in den wichtigsten Industrie- und Schwellenländern im Jahr 2012. Zugegriffen: 28. Mai 2014Google Scholar
  91. Statista (2014c) Anzahl der Sendungen der Kurier-, Express- und Paketdiensten (KEP) in Deutschland in den Jahren 2000 bis 2012 (in Millionen). Zugegriffen: 14. Feb 2014Google Scholar
  92. Statista (2014d) Innovationsaufwendungen der Branche Post-, Kurier- und Expressdienste in Deutschland in den Jahren 2008 bis 2014 (in Milliarden Euro). Zugegriffen: 14. Febr. 2014Google Scholar
  93. Statista (2014e) Teuer, teurer, WhatsApp, Ausgewählte Zukäufe von Tech-Unternehmen (in Milliarden US-Dollar) Zugegriffen: 07. März 2014Google Scholar
  94. Statista (2014f): Wie viele Warensendungen verschickt Ihr Online-Handel durchschnittlich pro Woche? Zugegriffen: 14. Febr. 2014Google Scholar
  95. Übernickel F (2011) This is (Service) design thinking. (Vorlesungsfolien). Institut für Wirtschaftsinformatik, St. GallenGoogle Scholar
  96. Venkatraman N (1994) IT-enabled business transformation: from automation to business scope redefinition. Sloan Manag Rev 35:73–73Google Scholar
  97. WhatsApp Blog (2014) 500.000.000. http://blog.whatsapp.com. Zugegriffen: 29. April 2014
  98. Wikibon (2013) The real world of big data. wikibon.org/blog/wp-content/uploads/2013/06/001_BigData_FINAL.pdf. Zugegriffen: 23. Okt 2013Google Scholar
  99. Wikipedia (2014) S-Kurven-Konzept. http://de.wikipedia.org/wiki/S-Kurven-Konzept. Zugegriffen: 10. Juni 2014
  100. Wiktionary (2014) Newsfeed. http://www.wiktionary.org/wiki/Newsfeed. Zugegriffen: 29. April 2014
  101. Wohlsen M (2014a) With new overnight delivery, google confirms it wants to be amazon. http://www.wired.com. Zugegriffen: 05. Juni 2014
  102. Wohlsen M (2014b) Yahoo and mircosoft plan to make TV shows—and it’s not a terrible idea. http://www.wired.com. Zugegriffen: 09. April 2014
  103. Zolnowski A, Böhmann T (2013) Grundlagen service-orientierter Geschäftsmodelle. In: Böhmann T, Warg M, Weiß P (Hrsg) Service-orientierte Geschäftsmodelle. Springer, Heidelberg, S 1–29CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachbereich Duales StudiumHochschule für Wirtschaft und RechtBerlinDeutschland
  2. 2.Institut für WirtschaftsinformatikUniversität St. GallenSt. GallenSchweiz

Personalised recommendations