Advertisement

Nachhaltige Produktentwicklung

Chapter

Kurzfassung

Warum ständig das Falsche optimieren, anstatt gleich das Richtige zu tun? Wie die Produkte von morgen zu den Rohstoffen von übermorgen werden können beschreibt Michael Braungart spannend und anschaulich in seinem Werk „cradle to cradle“ (Braungart und McDonough, Einfach intelligent produzieren: Cradle to Cradle – Die Natur zeigt, wie wir die Dinge besser machen können, 2003). Braungarts einfaches Credo lautet dabei, die Intelligenz endlich an den Anfang der Produktentwicklung zu stellen. Es geht auch darum, die gesamte Lebensdauer eines Produktes zu gestalten. Demnach gehört die Entsorgung zur Entwicklungs- und Design-Aufgabe. Die Tatsache, dass ein Material recycelt wird, macht es nicht automatisch umweltfreundlich, vor allem dann nicht, wenn das Recycling bei der Herstellung nicht ausdrücklich mit eingeplant wird. Eine wichtige Voraussetzung ist die Kenntnis über alle Inhaltstoffe der Produkte, zugrunde liegende technische Prozesse und das intelligente Vordenken nachhaltiger Produktsysteme über ihren gesamten Lebensweg.

Literatur

  1. 1.
    Abramovici, M., Stark, R.: Smart Product Engineering. Proceedings of the 23rd CIRP Design Conference, Bochum, Germany, March 11th–13th, 2013 (2013)Google Scholar
  2. 2.
    Anderl, R., Eigner, M., Sendler, U., Stark, R. (Hrsg.): Smart Engineering – Interdisziplinäre Produktentwicklung, acatech Diskussion (2012)Google Scholar
  3. 3.
    Berns, K., Schindler, C., Dreßler, K., Jorg, B., Kalmar, R., Zolynski, G. (Eds.): Proceeding of the 3rd Commercial Vehicle technology Symposium (CVT 2014). Shaker, Aachen (2014)Google Scholar
  4. 4.
    Braungart, M., McDonough, W.: Einfach intelligent produzieren: Cradle to Cradle – Die Natur zeigt, wie wir die Dinge besser machen können. Berliner Taschenbuch, Berlin (2003). ISBN: 978-3-8333-0183-4Google Scholar
  5. 5.
    Bullinger, H.-J., Spath, D., Warnecke, H.-J., Westkämper, E. (Hrsg.): Handbuch Unternehmensorganisation: Strategien, Planung, Umsetzung, 3. Aufl., S. 223 ff (2009)Google Scholar
  6. 6.
    Denger, A., Stocker, A., Schmeja, M.: Future Workspace – Eine Untersuchung sozio-technischer Einflüsse auf den Arbeitsplatz der Zukunft, Shaker (2012)Google Scholar
  7. 7.
    Eigner, M.: Modellbasierte Virtuelle Produktentwicklung auf einer Platform für System Lifecycle Management, in Sendler (Hrsg.), U.: Industrie 4.0 - Beherrschung der industriellen Komplexität mit SysLM (2013)Google Scholar
  8. 8.
    Deuse, J., Eigner, M., Erohin, O., Krebs, M., Schallow, J., Schäfer, P.: Intelligente Nutzung von implizieten Planungswissen der Digitalen Fabrik. Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb 106(6) 433–437 (2011)Google Scholar
  9. 9.
    Eigner, M., Stelzer, R.: Product Lifecycle Management – Ein Leitfaden für Product Development und Life Cycle Management, 2. Aufl. (2009)Google Scholar
  10. 10.
    Eigner, M., von Hauff, M., Schäfer, P.: Sustainable product lifecycle management – A lifecycle based conception of monitoring a sustainable product development. In: Hesselbach, J., Herrmann, C. (Hrsg.) Glocalized Solutions for Sustainability in Manufacturing, S. 501–506 (2011)Google Scholar
  11. 11.
    Eigner, M., Keßler, A., Faißt, K.-G., Schäfer, P., Pickel, P., Seibold, F.: A Concept for an Intuitive and Interactive fully PLM Integrated Eco-efficiency Assessment in Real Time, ICED (2013)Google Scholar
  12. 12.
    Eigner, M., Schäfer, P., Apostolov, H.: Leveraging product development for a sustainable future – Energy and resource efficiency in lifecycle analysis. In: Abramovici, M., Stark, R. (Hrsg.) Smart Product Engineering, S. 725–734. Springer, Berlin (2013)CrossRefGoogle Scholar
  13. 13.
    Elkington, J.: Cannibals with Forks – The Triple Bottom Line of 21st Century Business, 2. Aufl. Capstone Publishing, Oxford (1999)Google Scholar
  14. 14.
    Finkbeiner, M.: Nachhaltigkeitsbewertung von Produkten und Prozessen – Vom Leitbild zur Umsetzung, S. 123–136 (2007)Google Scholar
  15. 15.
    Gausemeier, J., Tönshoff, H.-K. (Hrsg.): Migration von Wertschöpfung – Zur Zukunft von Produktion und Entwicklung in Deutschland, acatech Diskussion, (2007)Google Scholar
  16. 16.
    Grober, U.: Die Entdeckung der Nachhaltigkeit – Kulturgeschichte eines Begriffs. Kunstmann, München (2010)Google Scholar
  17. 17.
    Hamberger, J., von Carlowitz, H.C.: Sylvicultura oeconomica oder Haußwirthliche Nachricht und Naturmäßige Anweisung zur Wilden Baum-Zucht, (Neue Auflage). Oekom, Berlin (2013)Google Scholar
  18. 18.
    Herrmann, C.: Ganzheitliches Life Cycle Management – Nachhaltigkeit und Lebenszyklusorientierung in Unternehmen, 474 S. Springer (2010)Google Scholar
  19. 19.
    Lindow, K.: Ansatz für eine nachhaltige und wissensbasierte Produktentwicklung, Berliner Kreis (2010)Google Scholar
  20. 20.
    Pickel, P., Eigner, M.: Life Cycle Assessment (LCA) and its Importance for the Agriculture Sector, Proc. of the 23rd Annual Meeting of the Club of Bologna, Bologna (2012)Google Scholar
  21. 21.
    Posch, A., Perl, E.: Regionale Verwertungsnetze und industrielle Symbiose. In: Isenmann, R., von Hauff, M. (Hrsg.) Industrial Ecology – Mit Ökologie zukunftsorientiert Wirtschaften, 1. Aufl., S. 265–276 (2007)Google Scholar
  22. 22.
    Rat für Nachhaltige Entwicklung (Hrsg.): Stand der 21 Indikatoren der Nationalen Nachhaltigkeitsstrategie, Berlin (2008)Google Scholar
  23. 23.
    Schulz, W., Burschel, C., et al: Lexikon Nachhaltiges Wirtschaften. Oldenbourg, München (2001)Google Scholar
  24. 24.
    Sendler, U.: Ganzheitliche Strategie – Systems Lifecycle Management (SysLM®) (2012)Google Scholar
  25. 25.
    Sendler, U.: Industrie 4.0 – Beherrschung der industriellen Komplexität mit SysLM (2013)Google Scholar
  26. 26.
    Stark, R., Lindow, K., Woll, R., Kind, C.: Beitrag der Produktentstehung zur Nachhaltigkeit. In: Brökel, K., Feldhusen, J., Grote, K.-H., Rieg, F., Stelzer, R. (Hrsg.) Nachhaltige und effiziente Produktentwicklung, S. 191–200. Shaker-Verlag, Aachen (2008)Google Scholar
  27. 27.
    von Hauff, M.: Nachhaltige Entwicklung – Aus der Perspektive verschiedener Disziplinen. Nomos, Baden-Baden (2014)Google Scholar
  28. 28.
    von Hauff, M., Kleine, A.: Nachhaltige Entwicklung – Grundlagen und Umsetzung (2009)Google Scholar
  29. 29.
    von Hauff, M., Lingnau, V., Zink, K.: Nachhaltiges Wirtschaften – Integrierte Konzepte. Nomos, Baden-Baden (2008)CrossRefGoogle Scholar
  30. 30.
    Woll, R., Hayka, H., Lindow, K., Stark, R.: Nachhaltige Produktent-wicklung – Eine interdisziplinäre Herausforderung. Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb 106(11) 850–854 (2011)Google Scholar
  31. 31.
    World Commission on Environment and Development: Our Common Future. Oxford University Press, Oxford (1987)Google Scholar
  32. 32.
    Ziegahn, K.-F., Hirth, T., Schubert, H.: Produkte und Prozesse mit dem Ziel Nachhaltigkeit (2000)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Lehrstuhl für Virtuelle Produktentwicklung, Fachbereich Maschinenbau und VerfahrenstechnikTechnische Universität KaiserslauternKaiserslauternDeutschland

Personalised recommendations