Schnittstellen und Datenaustauschformate

Chapter

Kurzfassung

Moderne und IT-geprägte Unternehmen haben großen Bedarf für Informations- und Datenaustausch aller Art. Da der Umfang der Daten und die Frequenz des Austauschs immer weiter steigen, wird zunehmend auf Standardisierung und Automatisierung der Datenaustauschprozesse geachtet. Dieses Kapitel beschreibt Konzepte und Techniken, die den Austausch von Informationen in der Industrie unterstützen können.

Literatur

  1. 1.
    Anderl, R., Trippner, D.: STEP – STandard for the Exchange of Product Model Data. Eine Einführung in die Entwicklung, Implementierung und industrielle Nutzung der Normenreihe ISO 10303 (STEP). Teubner, Stuttgart (2000)Google Scholar
  2. 2.
    Eigner, M., et al.: Datenaustausch in der virtuellen Produktentwicklung. Ein Überblick über Formate, Applikationen und Potenziale (in: Eigner, M. (Hrsg.)). VPE Whitepaper, Kaiserslautern (2013)Google Scholar
  3. 3.
    Friedewald, A., et al.: Benchmark neutraler Formate für den prozessübergreifenden Datenaustausch im Schiffbau. http://www.power-vr.de/fileadmin/literatur/Benchmarkbericht_August_2011.pdf. Zugegriffen: 07. Aug. 2014
  4. 4.
    Fröhlich, A.: 3D-Formate im Engineering-Umfeld – ein Vergleich. PROSTEP AG, Darmstadt (2011a)Google Scholar
  5. 5.
    ISO – International Organization for Standardization: ISO 14306:2012 Industrial automation systems and integration – JT file format specification for 3D visualization (2012)Google Scholar
  6. 6.
    ISO – International Organization for Standardization: ISO/DIS 10303-242 Industrial automation systems and integration – Product data representation and exchange – Part 242: Application protocol: Managed model-based 3D engineering (2013)Google Scholar
  7. 7.
    Katzenbach, A., Handschuh, S., Vettermann, S.: JT Format (ISO 14306) and AP 242 (ISO 10303): The Step to the Next Generation Collaborative Product Creation. In Kovács, G., Kochan, D. (Hrsg.) Digital Product and Process Development Systems, S. 41–52. Springer, Heidelberg (2013)Google Scholar
  8. 8.
    LOTAR International: Long Term Archiving and Retrieval – LOTAR. www.lotar-international.org. Zugegriffen: 14. Nov. 2013
  9. 9.
    OSLC: Open Services for Lifecycle Collaboration. OSLC. http://open-services.net/. Zugegriffen: 07. Aug. 2014
  10. 10.
    SASIG: D-21 Digital Engineering Visualization. https://www.aiag.org/source/Orders/prodDetail.cfm?productDetail=D-21. Zugegriffen: 07. Aug. 2014
  11. 11.
    Siemens PLM Software: PLM XML. http://www.plm.automation.siemens.com/de_de/products/open/plmxml/index.shtml. Zugegriffen: 11. Feb. 2014
  12. 12.
    STEP AP242 Project: STEPAP242 Project. ISO 10303 AP242 – Managed model based 3D engineering. www.ap242.org. Zugegriffen: 07. Aug. 2014

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Lehrstuhl für Virtuelle Produktentwicklung, Fachbereich Maschinenbau und VerfahrenstechnikTechnische Universität KaiserslauternKaiserslauternDeutschland

Personalised recommendations