Advertisement

Märchen vom Multitasking

Dampf in allen Gassen – oder was wir von Odysseus lernen können
Chapter

Zusammenfassung

Während Thomas wild in die Pedale des Mountainbikes tritt, rasen seine Gedanken zurück an die Uni: Was hat er bloß falsch gemacht? Warum hat der Professor ihn durchfallen lassen? „Sie sind dem Marketing eines Versicherungsvertreters auf den Leim gegangen“, hatte Prof. Unrat festgestellt. Dabei sah die Website von makler22.com so seriös aus: viel blaue Farbe wie bei der Tagesschau, ein Experte mit ernstem Blick und randloser Brille – und die Zahlen zur Altersvorsorge hatte Thomas ganz einfach herunterladen können. Eine Modellrechnung, die dem Besucher der Seite schnell klarmacht: Wer privat in eine Rentenversicherung investiert, hat im Alter ausgesorgt. Und das war doch genau das Thema seiner Präsentation gewesen: „Die private Rentenversicherung als neue Form der Altersvorsorge“. Das missglückte Referat hatte er im Rahmen seines BWL‐Studiums zu halten, mit Schwerpunkt auf Marketing. Thomas war jetzt im dritten Semester, also kein Anfänger mehr.

Literatur

  1. 1.
    Heibl J (2008) Effizientes Lernen: Risikofaktor Multitasking. http://www.focus.de/wissen/mensch/campus/tid-10159/effizientes-lernen-risikofaktor-multitasking_aid_305173.html. Zugegriffen: 19.12.2013Google Scholar
  2. 2.
  3. 3.
    Koechlin E, Charron S (2010) Divided Representation of Concurrent Goals in the Human Frontal Lobes. Science 16(328. no. 5976):360–363 (April 2010)Google Scholar
  4. 4.
    Hanh TN (2006) Das Wunder der Achtsamkeit. Einführung in die Meditation. Theseus, BielefeldGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Digitale Medien – Medienmanagement und KommunikationDuale Hochschule Baden-WürttembergMannheimDeutschland
  2. 2.EcoWordsLorschDeutschland

Personalised recommendations