Advertisement

Zusammenfassung

Zwischen der Anfälligkeit für Lungenkrebs und dem Geburtsmonat soll bei Männern ein statistisch gesicherter Zusammenhang bestehen (Berndt u. Wildner, 1963). Zum Vergleich und als Kontrolle haben die Autoren aber nicht die normalen Geburtenfrequenzen verwendet, sondern die Geburtenfrequenzen von 50–70 Jahre alten, nicht an Krebs erkrankten Patienten der Berliner Krankenhäuser, weil sie diesen Personenkreis für passender hielten. Die statistische Analyse dieser Kontrollgruppe hat nun aber ergeben, daß hier die Geburtenfrequenzen je Monat aus noch unbekannten Gründen erheblich von den normalen Geburtenfrequenzen abweichen, wobei die Maxima nicht mehr in das Frühjahr, sondern in den Herbst fallen. Diese Verschiebung, die mit 99,99% iger Wahrscheinlichkeit gesichert ist, beruht aber nachgewiesenermaßen nicht darauf, daß herbstgeborene Menschen älter werden als Frühjahrsgeborene. Die von Berndt u. Wildner analysierten Patienten sind also als Kontrollgruppe völlig ungeeignet. Verwendet man statt dessen die normalen Geburtenfrequenzen, so lassen sich keine Unterschiede mehr zu den Krebskranken feststellen (P= 20%).

Disposition to Lung Cancer, Duration of Life and Month of Birth

Summary

Between the disposition to lung cancer and the month of birth a statistically secured relation shall exist (Berndt u. Wildner, 1963). The authors did not use the normal frequency of birth for comparison and as control but the corresponding dates of men, aged 50–70 years and beeing under medical treatment at the hospitals in Berlin — of course except those, suffering from cancer. However, the statistical analysis of this control-group has proved that in this case the frequency of birth deviates considerably from the normal frequency by a displacement of the maxima from spring to autumn. This finding is statistically secured on the 0.001%-level. The cause of this deviation is unknown, but it is surely not connected with the advanced age of the control persons. Therefore, the control group used by Berndt and Wildner is not at all adequate. Comparing the birth months of the cancer patients with the normal frequency of birth no essential differences were found (P = 20%).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Berndt, H., Wildner, G.P.: Krebs und Geburtsmonat. Ztschr. f. Krebsforsch. 68, 303–320 (1966).CrossRefGoogle Scholar
  2. Dijkstra, B.: Origin of carcinoma of the bronchus. J. of the National Cancer Inst. 31, 511–519 (1963).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1971

Authors and Affiliations

  • R. Danneel
    • 1
  1. 1.Zoologisches InstitutUniversität BonnBonnDeutschland

Personalised recommendations