Advertisement

Hilfeleistung bei der Krankenuntersuchung und -Behandlung, namentlich bei der Wundbehandlung; Lagerung und Versorgung verletzter Glieder, Notverband; Hilfeleistung bei Operationen sowie bei der Betäubung, Vorbereitung des Verbandmaterials und der Instrumente

Chapter
  • 1 Downloads

Zusammenfassung

1. Das Pflegepersonal hat dafür zu sorgen, daß alles vor dem Eintreffen des Arztes zur Untersuchung bereit ist. Ein Haupterfofdernis ist Ruhe im Zimmer und in dessen Umgebung. Ferner sind alle Gebrauchsgegenstände zurechtzustellen. Dazu gehören die Untersuchungsinstrumente und die chemischen Reagenzien (Prüfungsmittel) nebst Zubehör (siehe § 76 9). Die Ab- und Ausscheidungen des Kranken: Lungenauswurf, Speichel, Erbrochenes, Stuhlgang, Urin, Ohrenfluß, Wund- und andere Absonderungen (siehe § 76 5) oder die sie enthaltenden Verbandstoffe müssen aufbewahrt werden, soweit der Arzt nicht ausdrücklich darauf verzichtet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1920

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations