Advertisement

Die Lufthülle unserer Erde

  • H. von Ficker
Part of the Verständliche Wissenschaft book series (VW, volume 15)

Zusammenfassung

Ein Kubikmeter Luft wiegt an der Meeresküste ungefähr 1,3 kg. Wenn man eine Glaskugel, deren Rauminhalt bekannt ist, einmal wiegt, nachdem man die Luft ausgepumpt hat, und ein zweites Mal in lufterfülltem Zustande, so kann man leicht das Gewicht der Luft feststellen. Trotzdem ist es eine sehr erstaunliche Tatsache, daß eine Luftsäule von 1 m2 Querschnitt, die bis zur oberen Grenze der Atmosphäre reicht, 10 333 kg wiegt oder mit diesem Gewicht auf 1 m2 der Bodenfläche drückt. Der Mensch von heute hat kein rechtes Gefühl mehr dafür, wie überraschend diese Feststellung Torricellis, eines Galileischülers, auf seine Zeitgenossen gewirkt haben muß. Es ist nicht ohne Nutzen, daran zu erinnern, auf was für einem Wege Torricelli zu seiner Entdeckung gekommen ist. Wenn wir (Abb. 1) in eine beiderseits offene, U-förmig gebogene Röhre Quecksilber füllen, so steht es in beiden Schenkeln der Röhre gleich hoch. Wir können aber in den einen der beiden Schenkel einen möglichst dicht schließenden Stempel einführen und in die Röhre wieder Quecksilber einfüllen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1940

Authors and Affiliations

  • H. von Ficker
    • 1
  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations