Advertisement

Die Feldkurve einer synchronen Maschine

  • E. Arnold
Part of the Die Wechselstromtechnik book series (WST, volume 3)

Zusammenfassung

Die Kurve der EMK, die in der Ankerwicklung einer Synchronmaschine induziert wird, ist im allgemeinen nicht von Sinusform, sondern sie erhält eine von der Form des Feldes im Luftspalte abhängige Gestalt. Um die Kurvenform der EMK bestimmen zu können, ist es deswegen notwendig, die Feldkurve, d. h. die Kurve, welche die Feldstärke im Luftspalte als Funktion des Ankerumfanges darstellt, zu berechnen. Dies soll hier zunächst in annähernder Weise geschehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1904

Authors and Affiliations

  • E. Arnold
    • 1
  1. 1.Elektrotechnischen InstitutsGroßherzoglichen Technischen Hochschule FridericianaKarlsruheDeutschland

Personalised recommendations