Advertisement

Fußanatomische Fragen

  • Erhard Möhler

Zusammenfassung

Um zu einer qualitativen Würdigung des Widerstandes im Fuß zu gelangen, müssen die anatomischen Verhältnisse von Bein und Fuß ganz nüchtern betrachtet werden, losgelöst von irgendwelchen Tendenzen, deren Vorhandensein zwar wünschenswert erscheint, deren unvorsichtige Feststellung aber falsche Schlüsse ergibt. Es ist zur Genüge bekannt, wie die zahlreichen hinsichtlich des Gewölbebaus im Skelett aufgestellten Hypothesen zu Fehlschlüssen geführt haben. Solche falsche Überlegungen wurden in den vergangenen Jahren vornehmlich von der Schuhwirtschaft durchgeführt, als sie an die Entwicklung des sog. orthopädischen Serienschuhwerkes heranging. Die Grundforderung war dabei in den meisten Fällen, daß der in gewölbter Form ausgebildete Fuß im Gewölbe zu stützen sei, und damit schien man nach allen Gesichtspunkten das Notwendige getan zu haben. Ja darüber hinaus sind genügend Anzeichen vorhanden, die eine prophylaktische Gewölbestützung als höchste Vollkommenheit für einen orthopädischen Schuh anpriesen! Es ist gerade im Hinblick auf die Entwicklung solchen Schuhwerks die Feststellung beachtenswert, wie durch praktische Auswertung einer Theorie grundsätzlich falsche Erzeugnisse entstanden sind, und der Fehler in der Anschauung verdoppelt sich sozusagen im Hinblick auf die schwache Grundlage, auf der sich sämtliche Gewölbetheorien aufbauen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1939

Authors and Affiliations

  • Erhard Möhler

There are no affiliations available

Personalised recommendations