Advertisement

Eingriffe an den Blutgefäßen

Chapter
  • 6 Downloads
Part of the Allgemeine und spezielle chirurgische Operationslehre book series (ASCO, volume Teil 1)

Zusammenfassung

Die Diagnostik pathologischer Veränderungen am Gefäßsystem beruht zunehmend auf ihrem röntgenologischen Nachweis. Ausgenommen von erheblichen Wandverkalkungen der Gefäße sowie dem sich regelmäßig von den Lungenfeldern absetzenden Teil der thorakalen Aorta lassen sich die Gefäße von den übrigen Weichteilen röntgenologisch nicht unterscheiden. Gelegentlich heben sich subcutane Venen von den umgebenden Fettpolstern ab. Auf pathologische Veränderungen lassen nur Venensteine indirekt schließen. Will man sich also über den Gefäßverlauf, Sitz oder Ausdehnung eines Gefäßverschlusses, Zustand der Gefäßwand und der Ausbildung des Kollateralkreislaufes (s. S. 81) oder über Erweiterungen im Bereiche des arteriellen oder venösen Systems ein eindeutiges Bild machen, so ist es notwendig, ein Kontrastmittel zu injizieren und das so gefüllte Gefäß im Röntgenbild festzuhalten. Da das Kontrastmittel flüchtig ist, darf man es nicht bei einer Aufnahme bewenden lassen, wenn man grobe Irrtümer vermeiden will. Nur Serienaufnahmen geben eine Übersicht über die vorliegenden Verhältnisse.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bier-Braun-Kümmel: Chirurgische Operationslehre. Allgemeiner Teil, Bd. I u. II. Leipzig: Johann Ambrosius Barth 1933.Google Scholar
  2. Bsteh: Zur Operation der peripheren arteriellen Embolie. Zbl. Chir. 1939, 1507.Google Scholar
  3. Buchtala u. Gerlach: Mandrinkanülen zur Arteriographie. Zbl. Neurochir. 14, 195 (1953).Google Scholar
  4. Danis: Chirurgie des Arteriensystems. Berl. Min. Wschr. 1913, 1690.Google Scholar
  5. Dobrowolseaja : Über eine lumenerweiternde Methode der Venennaht. Beitr. klin. Chir. 86, 426 (1913).Google Scholar
  6. Friedrich: Erfahrungen aus vier erfolgreichen peripheren Embolektomien. Zbl. Chir. 1938, 2341.Google Scholar
  7. Fromme: In Kirschner-Nordmann, Die Chirurgie, Bd. II. Die Chirurgie der Arterien und Venen. Wien: Urban & Schwarzenberg 1940.Google Scholar
  8. Goebels: Zit. nach Stich.Google Scholar
  9. Haase u. Schüttemeyer: Brauchbare und unbrauchbare Hilfsmittel zur Abschnürung blutender Gliedmaßen. Arch. orthop. Chir. 38, 493 (1938).CrossRefGoogle Scholar
  10. Haberer, v. : Zit. nach Fromme.Google Scholar
  11. Haberland : Die Entwicklung und Fortschritte der Gefäßchirurgie. Erg. Chir. 15, 257 (1922).Google Scholar
  12. Hertel: Zur Technik tiefer Unterbindungen. Zbl. Chir. 1934, 2546.Google Scholar
  13. Höpfner: Über Gefäßnähte und Gefäßtransplantationen. Arch. klin. Chir. 70, 417 (1903).Google Scholar
  14. Hofmann u.Google Scholar
  15. Rehn: Zit. nach Fromme.Google Scholar
  16. Hughes and Borrey: A case of axillary embolectomy. Lancet 1940 II, 516.CrossRefGoogle Scholar
  17. Jeger: Beitrag zur Technik der Gefäßchirurgie. Arch. klin. Chir. 102, 305 (1913).Google Scholar
  18. Jensen: Die cerebrale Seriographie mit dem Gerät von Bucht ala. Ärztl. Wschr. 1954, 468.Google Scholar
  19. Karitzky: Gefäßverletzungen und ihre Behandlung. Zbl. Chir. 1937, 8.Google Scholar
  20. Karitzky: Zur Behandlung des infizierten Aneurysma. Chirurg 2, 87 (1949).Google Scholar
  21. Kikuzi: Über die traumatischen Aneurysmen bei Schußwunden. Bruns’ Beitr. 50, 1 (1906).Google Scholar
  22. Kleinschmidt: Operative Chirurgie. Berlin: Springer 1948.CrossRefGoogle Scholar
  23. Kleinschmidt, K. u. W. Wachsmuth: Experimentelle Untersuchungen an Herz und Kreislauf bei arteriovenöser Fistel. Dtsch. Z. Chir. 201, 145 (1927).CrossRefGoogle Scholar
  24. Leriche: Etudes artériographiques. Langenbecks Arch. u. Dtsch. Z. Chir. 270, 85 (1951).Google Scholar
  25. Lexer: Gefäßtransplantationen. Zbl. Chir. 1917, 5659.Google Scholar
  26. Linder: Kreislaufuntersuchungen bei arterio-venösen Fisteln. Chirurg 17/18, 424 (1947).Google Scholar
  27. Loose: Die Aorto-graphie in der Diagnostik peripherer Gefäßleiden. Chirurg 22, 394 (1951).PubMedGoogle Scholar
  28. Malhaes : Ein neues Unterbindungsverfahren der tiefen Gefäße. Zbl. Chir. 1939, 1439.Google Scholar
  29. Müller: Über ein wichtiges technisches Hilfsmittel bei Gefäßunterbindungen in großen Tiefen. Zbl. Chir. 1937, 722.Google Scholar
  30. Naegeli: Verwendung einer Magnesiumprothese bei der Gefäßanastomose. Zbl. exper. Med. 86 (1933).Google Scholar
  31. Oehlecker: Zur Operation der sog. falschen Aneurysmen. Zbl. Chir. 1914, 1745.Google Scholar
  32. Pässler: Die Angiographie. Stuttgart: Georg Thieme 1952.Google Scholar
  33. Payr: Beiträge zur Blutgefäß- und Nervennaht. Arch. klin. Chir. 62, 1 (1921).Google Scholar
  34. Pendergrass, Hondres and v. Tondrean: Amer. J. Roentgenol. 59 (1948).Google Scholar
  35. Pupini: Mittel zur Erleichterung der Gefäßnaht. Zbl. Chir. 1932, 2321.Google Scholar
  36. Pupini: Contribute experimentale alla technica della sutura basale. Clinica chir. 8, 1163 (1932).Google Scholar
  37. Reich: The ligation of large arteries. Surg. etc. 58, 287 (1934).Google Scholar
  38. Santos: Technic de la aortographie. J. internat. Chir. 2, 609 (1937).Google Scholar
  39. Sauerbruch: Zit. nach Fromme.Google Scholar
  40. Schörcher: Zur Gefäßnaht. Zbl. Chir. 1938, 2334.Google Scholar
  41. Schrimpel: Beitrag zur konservativen Behandlung der Embolie. Dtsch. med. Wschr. 1940, 148.Google Scholar
  42. Simon: Operationslehre. Leipzig: Johann Ambrosius Barth 1938.Google Scholar
  43. Smith: Speed of blood flow in the arteries and in the veins of men. Arch. Surg. 40, 344 (1940).CrossRefGoogle Scholar
  44. Stevenson: A new technic in embolectomy. Lancet 1938 II, 723.CrossRefGoogle Scholar
  45. Stich: In Kirschner-Nordmann, Die Chirurgie, Bd. II, Teil 2, S. 629. Wien: Urban & Schwarzenberg 1940.Google Scholar
  46. Stör: Untersuchungen über die Brauchbarkeit unserer Kontrastmittel zur Angiographie des kranken und des gesunden Gefäßes. Arch. klin. Chir. 179, 502 (1934).Google Scholar
  47. Uffreduzzi: Sopra un caso di arteriotomia per embolo della arteria ascellare. Boll. Soc. piemont. Chir. 5, 197 (1937).Google Scholar
  48. Uggeri: Sul cerchiaggio delle arterie nelle ferite longitudinali penetrandi. Arch. ital. Anat. e Istol. pat. 1937, 96.Google Scholar
  49. Voorthuysen, van: Eine neue Tiefenknotenzange und eine Ligation tragende Gefäßklemme für tiefe Unterbindungen. Zbl. Chir. 1939, 1334.Google Scholar
  50. Voss: Zur Nahttechnik. Zbl. Chir. 1933, 820.Google Scholar
  51. Wachsmuth: Untersuchungen über die gewebsschädigende Wirkung des Thorotrast. Chirurg 19, 390 (1948).PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1956

Authors and Affiliations

  1. 1.Chirurgischen Universitätsklinik und- Poliklinik WürzburgDeutschland

Personalised recommendations