Advertisement

Lungenerkrankungen durch Staub, der keine freie Kieselsäure enthält

  • D. Högger
Part of the Handbuch der Inneren Medizin book series (INNEREN, volume Teil 3)

Zusammenfassung

Zahlreiche Beobachtungen der vergangenen Jahrzehnte haben gezeigt, daß auch verschiedene Staubarten, die keine freie Kieselsäure enthalten, zu typischen Lungenveränderungen führen können. Zum Teil handelt es sich um außerordentlich bösartige Erkrankungen. Zahlenmäßig kommt ihnen allerdings im Vergleich mit der Silikose nur eine untergeordnete Bedeutung zu, vor allem weil die Zahl der exponierten Arbeiter vergleichsweise gering ist. Die Einzelfälle können jedoch sehr schwerwiegend sein, und ihre Erkennung ist im Interesse des betroffenen Patienten (Versicherung), aber auch der gefährdeten Belegschaften (Betriebssanierung) von großer Bedeutung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

Lungenerkrankungen durch Talk

  1. Baader: Neues über Talklunge und Talkgranulom. Dtsch. med. Wschr. 1950.Google Scholar
  2. Baader: Gewerbekrankheiten. München, Berlin 1954.Google Scholar
  3. Bruusgaard, Skjelbred-Knudsen: Silicatosis in the norwegian talc industry. IX. Internat. Congr. on Ind. Med. London 1948.Google Scholar
  4. Dreessen: Effects of certain silicate dusts on the lungs. J. Ind. Hyg. 15, 66 (1933).Google Scholar
  5. Dreessen, Dallavalle: The effects of exposure to dusts in two Georgia tale mills, sirmes. Publ. Health Rep. 50, 5 (1935).Google Scholar
  6. Kleinfeld, Messite, Tabershaw: Talc pneumoconiosis. Arch. Ind. Health 12, 66 (1955).Google Scholar
  7. Levy: Zit. nach Baader.Google Scholar
  8. Nuck R., Seczepanski: Talk und Talkstaublunge. Arbeitsmed. 9 (1939).Google Scholar
  9. Porro, Patton, HoBbs: Pneumoconiosis in talc industry. Amer. J. Roengtenol. 47, 507 (1942).Google Scholar
  10. Porro, Levine: Pathology of talc pneumoconiosis with report of an antopsy. New York Med. J. 3, 23 (1946).Google Scholar
  11. Siegal, Smith, Greenburgh: Dust hazard in tremolite talc mining, including roentgenological findings in talc workers. Amer. J. Roentgenol. 49, 11 (1943).Google Scholar
  12. Winkler: Talkose und Talksilikose. Med. Wiss. Arbeitstagung über Silikose, Bochum 1951.Google Scholar
  13. Zanelli: La pneumoconiosi da talco. Med. Lay. 22 (1931).Google Scholar
  14. Zimmermann: Zit. nach Baader.Google Scholar

Lungenerkrankungen durch Kaolin

  1. Baader: Gedanken zur Kaolinwirkung. Schweiz. med. Wschr. 1950, 1212.Google Scholar
  2. Gärtner: Die Röntgen-Feinstrukturuntersuchung als medizinische Untersuchungsmethode. Arbeitsschutz 20, 193 (1940).Google Scholar
  3. Gudsbxsson: Arch. Gewerbepath. 4, 478 (1933). -Google Scholar
  4. Gudjónsson, Jacobson: J. of Hyg. 34, 166 (1934). Zit. nach Baader.Google Scholar
  5. Hartmann: Staubuntersuchungen in der keramischen Industrie. Diss. Eth Zürich 1955.Google Scholar
  6. Sundiiis, Bygdén, Bruce: Ber. dtsch. keram. Ges. 17, 2 (1936).Google Scholar
  7. Zit. nach Baader. - Tara et Trouard: Pneumoconiose an kaolin. Arch. Mal. profess.Google Scholar

Lungenschädigungen durch Glaswolle

  1. Karlaii: Tödliche Pneumonie nach Glasstaubinhalation durch Verarbeitung eines Kunststoffes aus Glaswolle. Frankf. Z. Path. 59, 143 (1947/48).Google Scholar
  2. Lang: Lungenschädigungen durch Glaswolle. Mitt. med. Abt. schweiz. Unfallvers.- anstalt 16, 14 (1944).Google Scholar

Lungenschädigungen durch Aluminiumstaub

  1. Baader: Die Aluminiumlunge. Z. Unfallmed, Berufskrkh. (Zürich) 42, 79 (1949).Google Scholar
  2. Baader: Gewerbekrankheiten. München, Berlin 1954.Google Scholar
  3. Bauer: Die entschädigungspflichtigen Berufskrankheiten. Stuttgart 1953.Google Scholar
  4. Ernismann: Über die Schädlichkeit von Aluminiumstaub bei der Aufnahme durch die Atemwege. Z. Hyg. 122, 166 (1940).CrossRefGoogle Scholar
  5. Goralewski: Zur Symptomatologie der Aluminiumstaublunge. Arch. Gewerbepath. 10, 384 (1941).Google Scholar
  6. Goralewski: Die Aluminiumlunge eine neue Gewerbeerkrankung. Z. inn. Med. 2, 665 (1947).Google Scholar
  7. Jamin: Über Aluminiumstaublungen. Sitzgsber. physik.-Med. Soz. Erlangen 73, 25 (1942).Google Scholar
  8. Jötten, Eickhoff: Zur Frage der Lungengefährlichkeit des Aluminiumstaubes. Arbeitsschutz 22, 102 (1942).Google Scholar
  9. Kahlau: Die pathologische Anatomie der Aluminiumlunge (kurze zusammenfassende Darstellung). Tuberkulosearzt 1/2, 306 (1947/48).Google Scholar
  10. Kahlau: Die pathologisch-anatomischen Lungenveränderungen nach gewerblicher Einatmung reinen Aluminiumstaubes. Frankf. Z. Path. 55, 364 (1941).Google Scholar
  11. Koelsch: Die Lungenerkrankung durch Aluminiumstaub. Beitr. Klin Tbk. 97, 688 (1942).CrossRefGoogle Scholar
  12. Meyer, Kasper: Ergebnisse der Untersuchungen von Arbeitern aus einem Aluminiumstampfwerk. Sitzgsber. physik.-med. Soz. Erlangen 73, 71 (1942).Google Scholar
  13. Scheidemandel: Aluminiumstauberkrankungen der Lunge. Einzel-, Verlaufs-und Schichtbeobachtungen. Tuberkulosearzt 2, 298 (1948).PubMedGoogle Scholar

Die Korundschmelzerlunge

  1. Gärtner, Van Marwick: Lungenfibrose durch Sillimannit. Dtsch. med. Wschr. 1947, 708.Google Scholar
  2. Hagen: Über Lungenveränderungen bei Korundschmelzern. Dtsch. med. Wschr. 1950, 399.Google Scholar
  3. Hagen: Schwere Lungenfibrosen bei Korundschmelzern, eine neue Berufskrankheit ? Z. inn. Med. 5, 31 (1950).Google Scholar
  4. Jäger: Kann Kieselsäure die Lungenschädigungen der Korundschmelzer verursacht haben? Kolloid-Z. 117, 10 (1950).Google Scholar
  5. Kahlau: Pathologisch-anatomische Lungenbefunde bei Korundschmelzern. Verh. dtsch. Ges. Path. 33, 377 (1949).Google Scholar
  6. Sciiellnus, Kleïnsorg: Lungenerkrankungen bei Arbeitern in Korundbetrieben. Dtsch. Z. gerichtl. Med. 39, 577 (1949).Google Scholar
  7. Shaver: A synopsis of pulmonary charges encountered in employers engaged in the manufacture of alumina abrasives. Conference on silicosis, aluminium therapy. Washington 1949.Google Scholar
  8. Shaver, Riddell: Lung charges associated with the manufacture of alumina abrasives. J. Ind. Hyg. 29, 145 (1947).Google Scholar
  9. Wätjen: Über Lungenbefunde bei Korundschmelzern. Z. inn. Med. 2, 179 (1947).Google Scholar
  10. Wyatt, Riddell: The morphology of bauxite-fume pneumoconiosis. Amer. J. Path. 25, 447 (1949).PubMedGoogle Scholar

Die Manganpneumonie

  1. Baader: Manganismuseines Trimmers. Zbl. Gewerbehyg. 19, 1 (1932).Google Scholar
  2. Baader: Manganvergiftungen in Elementfabriken. Arch. Gewerbepath. 4, 101 (1933).Google Scholar
  3. Bauer: Die entschädigungspflichtigen Berufskrankheiten. Stuttgart 1953.Google Scholar
  4. Bauer: Erkrankungen von Braunsteinarbeitern an Lungenentzündung. Diss. Friedr.-Wilk.-Univ. Berlin 1938.Google Scholar
  5. Brezina: Internationale Übersicht über Gewerbekrankheiten nach den Berichten der Gewerbeaufsichtsbehörden der Kulturländer über die Jahre 1920–1926. Schriften aus dem Gesamtgebiet der Gewerbehygiene H. 24, VI, Berlin 1929.Google Scholar
  6. Bubarev: Zit. nach Fairhall, Neal.Google Scholar
  7. Büttner: Die Manganpneumonie als Berufskrankheit. Ärztl. Sachverst.ztg 45, 257 (1939).Google Scholar
  8. Büttner: Die Manganpneumonie. Bericht über den Viii. internat. Kongreß für Unfallmedizin und Berufskrankheiten in Frankfurt a. M. 2, 1022 (1939).Google Scholar
  9. Dantin, Gallego: Higiene y patologia del trabajo con manganeso. Publicaciones del Instituto Nacional de Prevision Madrid 1935.Google Scholar
  10. Elstad: Beobachtungen über Manganpneumonien. Bericht über den Viii. internat. Kongreß für Unfallmed. und Berufskrankh. in Frankfurt a. M. 2, 1014 (1939).Google Scholar
  11. Fairhall, Neal: Industrial Manganese Poisoning. Nat. Inst. Health Bult. No 182.Google Scholar
  12. Freise: Berufskrankheiten von Manganerzbergleuten und Verladern. Beobachtungen aus brasilianischen Betrieben. Arch. Gewerbepath. 4, 1 (1933).Google Scholar
  13. Lloyd, Davies: Manganese pneumonitis. Brit. J. Industr. Med. 3, I II (1946).Google Scholar
  14. Rodler: Considérations sur le manganisme au Maroc. Maroc. Med. 1950, 304. Zit. Nach Baader.Google Scholar
  15. Schopper: Über Lungenentzündungen bei Brauneisenstein-Bergarbeitern. Arch. f. Hyg. 104, 175 (1930).Google Scholar

Die Thomasschlackenpneumonie

  1. Enderlin: Wirkung des Thomasschlackenstaubes auf die Lunge. Munch. med. Wschr. 1892.Google Scholar
  2. Gengoux: La pneumoconiose des moulins à scories. Arch. méd. soc. Bruxelles. 8, 514 (1950).Google Scholar
  3. Gundel, Fischer: Untersuchungen über die Ätiologie und Epidemiologie sowie zur Bekämpfung der Lungenentzündungen bei Arbeitern in Thomasschlackenmühlen. Z. Hyg. 120, 1 (1937).CrossRefGoogle Scholar
  4. Gundel, HoMann: Untersuchungen zur Frage der Bekämpfung der Lungenentzündung auf spezifischem Wege mit Hilfe der aktiven Immunisierung bei Arbeitern in Thomasschlackenmühlen. Dtsch. med. Wschr. 1938, 917.Google Scholar
  5. Herzig: Über einen Fall chronisch verlaufender Erkrankung der Lunge nach Inhalation von Thomasschlackenmehl. Med. Diss. Kiel 1936.Google Scholar
  6. Jötten: Lungenschädigungen durch Mangan-und Thomasschlackenstaub. Dtsch. med. Wschr. 1939, 409.Google Scholar
  7. Kahlstorf: Die Thomasschlackenmehlpneumonie. Dtsch. Arch. klin. Med. 184, 466 (1939).Google Scholar
  8. Koch: Plötzlicher Tod eines landwirtschaftlichen Arbeiters nach Streuen von Thomasmehl. Arch. Gewerbepath. 11, 686 (1942).Google Scholar
  9. Silberkuhl: Erkrankungen der tieferen Luftwege und der Lunge durch Thomasschlackenmehl. In Handbuch der gesamten Unfallheilkunde, herausgeg. von König, Magnus, Bd. 2, S. 112. 1933.Google Scholar

Lungenerkrankungen durch Berylliumverbindungen

  1. Denardy, Ordstrand, Curtis, Zielinski: Berylliosis. Summary, survey of all clinical types observed in a twelve-year period. Arch. of Industr. Hyg. 8, 1 (1953).Google Scholar
  2. Eisenbud, Berghout, Steadman: Environmental studies in plants using beryllium. Rp. M 355, US Atomic Energy Commission.Google Scholar
  3. Farris: Granuloma sperimentale da sostanze fluorescenti. Minerva dermat. (Torino) 27 (1952).Google Scholar
  4. Gelmann: Poisoning by vapors of beryllium-oxyfluoride. J. Ind. Hyg. 18, 371 (1936).Google Scholar
  5. Gelmann: Beryllium (glucinium) occupation, health supplement. Encyclopedia of Hyg., Path., Social Welfare. Geneva. Int. Lab. Off. 1938.Google Scholar
  6. Grier, Nash, Freimann: Skin lesions in persons exposed to beryllium compounds. J. Ind. Hyg. 30, 228 (1948).Google Scholar
  7. Hardy, Tabershaw: Delayed chemical pneumonitis occuring in workers exposed to beryllium compounds. J. Ind. Hyg. 28, 197 (1946).Google Scholar
  8. Higgins: Connecticut Med. J. 11, 330 (1947).Google Scholar
  9. Zit. nach Baader.Google Scholar
  10. Hunter: Berylliosis. Arch. méd. soc. Bruxelles 8, 433 (1950).Google Scholar
  11. Kennedy, Parc, Pump, Stanford: The effect of adrenocorticotropic hormone (Acth) on beryllium granulomatosis, silicosis. A preliminary Report. Canad. Med. Assoc. J. 62, 426 (1950).PubMedGoogle Scholar
  12. Machle, Beyer, Tebrock: Acute Pneumonitis of beryllium workers, pulmonary granulomatosis of beryllium workers. Proc. IX. Internat. Congr. Ind. Med. London 1949.Google Scholar
  13. Ordstrand: Current concepts of beryllium poisoning. Ann. Int. Med. 35, 1203 (1951).CrossRefGoogle Scholar
  14. Peyre, Oatway: Beryllium granulomatosis, alias miliary sarcoid, Salen sarcoid, miliary sarcoidosis, chronic beryllium poisoning or delayed chemical pneumonitis; description, report. Arizona Med. 4, 21 (1947).Google Scholar
  15. Sterner, Eisenbud: Epidemiology of Beryllium Intoxication. Arch. of Industr. Hyg. 4, 123 (1951).Google Scholar
  16. Vigliani: Health hazards in a beryllium fabricating plant. Proc. IX. Internat. Congr. Ind. Med. London 1949, S. 645.Google Scholar
  17. Wilson: Roentgenologic manifestations of pulmonary changes due to exposure to beryllium compounds. Occ. Med. 5, 690 (1948).Google Scholar

Lungenschtidigungen durch Chromate und Bichromate

  1. Alwens, Bauke H. Jonas: Auffallende Häufung von Bronchialkrebs bei Arbeitern der chemischen Industrie. Arch. Gewerbepath. 7, 69 (1936).Google Scholar
  2. Baetjer: The effect of Portland cement dust on the lungs with special reference to susceptibility to lobar pneumonia. Animal experiments. J. Ind. Hyg. 29, 250 (1947).Google Scholar
  3. Baetjer: Pulmonary Carcinoma in chromate workers. Arch. of Industr. Hyg. 2, 487 (1950).Google Scholar
  4. Bidstrdp: Carcinoma of the lung in chromate workers. J. Industr. Med. 8, 302 (1951).Google Scholar
  5. Bloom-Field, Blumvr: Health hazards in chromiumplating. Publ. Health Rep. 43, 2330 (1928).CrossRefGoogle Scholar
  6. Cumtn: Edinburgh Med. a. Surg. J. 2, 137 (1828). Zit. nach Spannagel. Fischer-Wasels: Zit. nach Baader.Google Scholar
  7. Gafafer, Mitarb.: Health of workers in chromate producing industry. Publ. Health Service Publ. Nr 192, Washington 1953.Google Scholar
  8. Gregorius: Lung cancer in the chromate Industry. Arch. of Industr. Hyg. 5, 196 (1952).Google Scholar
  9. Lehmann: Die Bedeutung der Chromate für die Gesundheit der Arbeiter. Schriften aus dem Gesamtgebiet der Gewerbehyg. Berlin 1914.Google Scholar
  10. Letterer, Neidhardt, Klett: Arch. Gewerbepath. 9, 496 (1939).Google Scholar
  11. Letterer, Neidhardt, Klett: Chromatlungenkrebs und Chromatstaublunge. Arch. Gewerbepath. 12 (1943).Google Scholar
  12. Lutanin: Arch. f. Hyg. 104, 156 (1936).Google Scholar
  13. Macule, Gregorius: Cancer of respiratory system in United States chromate-producing industry. Publ. Health Rep. 63, 1114 (1948).CrossRefGoogle Scholar
  14. Newman: Zit. nach Baader.Google Scholar
  15. Spannagel, H.: Lungenkrebs und andere Organschäden durch Chromverbindungen. Arbeitsmed. 1953, H. 28.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1956

Authors and Affiliations

  • D. Högger

There are no affiliations available

Personalised recommendations