Advertisement

Schlußbemerkungen

Chapter
  • 15 Downloads

Zusammenfassung

Es ist zu beachten, daß die Beanspruchungen bei gleichbleibender Umfangsgeschwindigkeit sich nicht ändern, wenn die radialen oder die axialen Abmessungen oder beide zugleich in beliebigem, voneinander unabhängigen Verhältnis geändert werden. Bringt man z. B. alle radialen Abmessungen auf das Doppelte, die Tourenzahl aber auf die Hälfte, so hat sich u an keiner entsprechenden Stelle der Scheibe geändert, folglich bleiben auch die Spannungen dieselben. Würde man alle y halbieren, so bleiben natürlich alle y/y′ unverändert und deshalb auch die Spannungen.

Notes

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1912

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations