Advertisement

Wärmeleitung

Chapter
  • 32 Downloads

Zusammenfassung

Da die Wärmeleitung durch den direkten Austausch von kinetischer Energie der Moleküle unter sich zu erklären ist, welche Energie teils aus Schwingungen, Drehungen und aus fortschreitender Bewegung in geradliniger oder krummliniger Richtung besteht, ist dieser Vorgang sehr verwickelt. Es ist bisher auch nur für einen Fall, nämlich für den gasförmigen Zustand, gelungen, aus der Hypothese über die Molekularbewegungen die Erscheinungen der Wärmeleitung quantitativ und qualitativ genau zu erklären (vgl. die Literatur über die kinetische Gastheorie).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1927

Authors and Affiliations

  1. 1.eidgen. Technischen HochschuleZürichSchweiz

Personalised recommendations