Advertisement

Einige Strom-, Spannungs- und Leistungsmesser

Chapter
  • 38 Downloads

Zusammenfassung

Ein Gesichtspunkt, auf den die Physik viel Gewicht legte, war der: das Meßinstrument soll so konstruiert sein, daß seine Angaben möglichst theoretisch auswertbar und kontrollierbar sind, wenn dabei auch durch Vornahme von Hilfsmessungen eine längere Zeit erforderlich wird. Ein Beispiel dafür liefert die Tangentenbussole. Die Elektrotechnik nimmt aber einen ganz anderen Standpunkt ein und legt das Hauptgewicht auf einfache Handhabung des Instrumentes, sowie besonders darauf, daß das Resultat schnell und direkt ohne Rechnungen oder umständliche Manipulationen erhalten werden kann. Man verwendet entweder Elektrodynamometer, die ja bei relativ einfacher Handhabung durch das ihnen zugrunde liegende Meßprinzip eine Reihe von Fehlerquellen ausschließen, oder besonders auch ganz direkt zeigende Meßinstrumente. Die Verwendung direkt zeigender Instrumente spart uns nicht nur Arbeitszeit, sondern gestattet auch bei schwankenden Meßgrößen eine genauere Messung durchzuführen, zumal wenn eine ausreichende Dämpfung eine sofortige Einstellung des Zeigers in die den neuen Verhältnissen entsprechende Lage ermöglicht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1906

Authors and Affiliations

  1. 1.Bruce Peebles & Co. Ltd.EdinburghUK
  2. 2.elektrotechnischen Instituttechnischen Hochschule zu KarlsruheDeutschland

Personalised recommendations