Advertisement

Die Nahrungsmittel

  • René du Bois-Reymond

Zusammenfassung

Die Nahrung ist im Vorstehenden ausschliesslich nach ihrem Gehalt an Nahrungsstoffen betrachtet worden, und es ist angegeben worden, wieviel von den einzelnen Nahrurigsstoffen der Körper bedarf, um seinen Bestand zu erhalten. Wie schon oben bemerkt, bietet aber die Umgebung dem Organismus nicht Nahrungsstoffe als solche dar, sondern Futterstoffe und Nahrungsmittel, die verschiedene, gewissermaassen zufällige Zusammenstellungen der verschiedenen Nahrungsstoffe enthalten. Die Ernährungsvorgänge hängen nun nicht allein davon ab, dass bestimmte Mengen von Nahrungsstoff aufgenommen werden, sondern zum Theil auch davon, welche äussere Form die Nahrungsstoffe annehmen. Umgekehrt kann man, wenn man beobachtet, dass ein Mensch oder Thier bestimmte Nahrungsmittel oder Futtermengen aufnimmt, natürlich erst dann auf die aufgenommenen Nahrungsstoffe schliessen, wenn man die Zusammensetzung der einzelnen Nahrungsmittel untersucht hat. Daher gehört zur physiologischen Untersuchung des Ernährungsvorganges auch die Betrachtung der Nahrungsmittel selbst.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1913

Authors and Affiliations

  • René du Bois-Reymond
    • 1
  1. 1.Physiologischen InstitutUniversität zu BerlinDeutschland

Personalised recommendations