Advertisement

Das Verhalten der Leitungen

  • W. Majerczik
Chapter
  • 18 Downloads

Zusammenfassung

Das Verhalten der Leitungen ist in den letzten Jahren von einer ganzen Reihe von Autoren studiert worden. Je nach den Zielen, die diese Untersuchungen anstrebten, sind verschiedenartige Rechnungsmethoden entwickelt worden, die man in zwei Hauptklassen scheiden kann, in exakte und in Näherungsmethoden der Berechnung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Referenzen

  1. 1).
    G. Roeßler, Die Fernleitung von Wechselströmen, Berlin 1905.CrossRefGoogle Scholar
  2. 2).
    Percy H. Thomas, Calculation of the High-tension line, Proc. of the Amer. Instit. of Electr. Engin. 1909, S. 509 ff.Google Scholar
  3. 1).
    Roeßler, S. 53Google Scholar
  4. 2).
    Roeßler, S. 173.Google Scholar
  5. 3).
    Roeßler, S. 191 und 195.Google Scholar
  6. 1).
    Herzog und Feldmann, Berechnung elektrischer Leitungsnetze, Bd. II, S. 357, 1903.CrossRefGoogle Scholar
  7. 2).
    Vgl. E. Stirnimann, Untersuchungen über den Spannungsverlust in Kabeln, ETZ. 1907, S. 581 ff.Google Scholar
  8. 1).
    Harold Pender, A minimum work method for the solution of alternating-current problems, Proc. AJEE. 1908, S. 763 ff.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1910

Authors and Affiliations

  • W. Majerczik
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations