Advertisement

Sinnbilder für Niete bei Eisenkonstruktionen

Chapter
  • 22 Downloads

Zusammenfassung

Für geschlagene Niete unter 29 mm Durchmesser bis 14 mm Durchmesser einschließlich kann an Stelle der Sinnbilder ebenfalls die Kennzeichnung durch einen Kreis mit Maßangabe treten.

Notes

Literatur

  1. van Keuren, H. L.: Das Messen von Kugeln und Lehrbolzen durch Lichtwellen. Machinery, Sept. 1920.Google Scholar
  2. Interferometer zum Prüfen optischer Systeme. Engg. 21. XII. 1920.Google Scholar
  3. Peters, C. G., und H. S. Boyd: Die Prüfung von Endmaßen. Am. Mach. (Europ. Ed.) 27. XI. 1920.Google Scholar
  4. Berndt, Dr.: Interferenzmethoden zur Untersuchung von Endmaßen. Betrieb 10. IV. 1921.Google Scholar
  5. Berndt, Prof. Dr., und Dr. H. Schulz: Grundlagen und Geräte technischer Längenmessungen. Berlin: Julius Springer 1921.Google Scholar
  6. Gehrke, Dr. E.: Die Anwendung der Interferenzen in der Spektroskopie und Metronomic Braunschweig: Vieweg.Google Scholar
  7. Kösters, Dr.: Prüfung von Johannson-Endmaßen mit Lichtinterferenz. Feinmechanik Jg. 1, H. 1-3. 1922.Google Scholar
  8. Kessler, Dr. H.: Endmaße und ihre Prüfung mit dem Kösterschen Interferenz-Komparator. Centr.-Zeit. Optik u. Mechanik 1922, H. 24 u. 25.Google Scholar
  9. Rolt, F. H.: Gauges and fine Measurements. Verlag Macmilian Co., London.Google Scholar
  10. Meyer, Eugen: Untersuchungen über Härteprüfung und Härte. Z. V. d. I. 1908, S. 645.Google Scholar
  11. Martens und Heyn: Vorrichtung zur vereinfachten Prüfung der Kugeldruckhärte. Z. V. d. I. 1908, S. 1719.Google Scholar
  12. Ludwik: Härteprüfung. — Martens und Heyn: Vorrichtung zur vereinfachten Prüfung der Kugeldruckhärte und die damit erzielten Ergebnisse. — Geßner: Die Anwendung der Kegeldruckprobe zur Härtebestimmung von Eisenbahnoberbaumaterial. Mitt. intern. Verb. f. d. Materialprüfung d. Technik, Wien, Heft 6, Juni 1909.Google Scholar
  13. Reichelt: Der heutige Stand der Härteprüfung. Gieß.-Zg. 1910, S. 458.Google Scholar
  14. Kühnel & Schulz: Härteprüfer. Gieß.-Zg. 1914, S. 1.Google Scholar
  15. Kirner: Pendelbärtemesser. Z. V. d. I. 1910, S. 1834.Google Scholar
  16. Schneider, John J.: Die Kugelfallprobe. Z. V. d. I. 1910, S. 1631.Google Scholar
  17. Shore: Das Skleroskop im Automobilbau. Z. prakt Masch.-Bau 1910, S. 67.Google Scholar
  18. Zimmermann: Materialprüfung mit dem Skleroskop. Z. prakt. Masch.-Bau 1913.Google Scholar
  19. Keßner, Dr.: Die Bearbeitbarkeit der Metalle und Legierungen. Forschungshefte, herausgegeben vom V. D. I.Google Scholar
  20. Heym, W.: Eine Prüfmaschine für Werkzeugstahl. Werkst.-Techn. 1910, S. 17.Google Scholar
  21. Herbert, G. E.: Schneideeigenschaften des Wergzeugstahles. Z. prakt. Masch.-Bau 1910, S. 1903, 1968.Google Scholar
  22. Mitteilungen des K. Materialprüfungsamtes Lichterfelde 1915, H. 7/8.Google Scholar
  23. Waizenegger, Dr.: Beitrag zur Härteprüfung. Forschungshefte des V.D.I. 1921.Google Scholar
  24. Wust, F., und P. Barden heuer: Härteprüfung durch die Kugelfallprobe. Mitt. Eisenforsch. Bd. 1, S. 1. 192G.Google Scholar
  25. Berndt, G.: Die Härte der Körper. Monatsbl. Berlin. Bez.-V. d. I. 1920, S. 77.Google Scholar
  26. Berndt, G.: Skleroskop-, Kugeldruck-und Ritzhärte. Werkst.-Techn. Bd. 14, S.201. 1920.Google Scholar
  27. VI. Kongreßbericht des Intern. Verb. f. d. Materialpr. d. Technik. III 2. 1912.Google Scholar
  28. Döhmer: Die Brinellsche Kugeldruckprobe. Berlin: Julius Springer 1925.CrossRefGoogle Scholar
  29. Rapatz & Krekeler: Die Prüfung der Bearbeitbarkeit. Stahl u. Eisen 1928, S. 257.Google Scholar
  30. Wallichs & Krekeler: Bearbeitbarkeit. Maschinenbau 1929, H. 15.Google Scholar
  31. Nieberding: Zur Frage der Abnutzung von Metallen unter besonderer Berücksichtigung der Meßflächen von Lehren. Bd. 5 der Betriebswissensch. Arb. des VDI. VDI-Verlag 1930.Google Scholar
  32. Reindl & Nieberding: Härteprüfer nach dem Rückprallverfahren DRP. Druckschrift P107. 1932.Google Scholar
  33. Moser: Die technische Härteprüfung. Kruppsche Monatshefte Juni 1929.Google Scholar
  34. Buxbaum: Härteprüfung. Maschinenbau 1931, H. 6.Google Scholar

Literaturangabe

  1. Engelmeyer, P. K. v.: Unterscheidung von Schmiedeeisen, Stahl und Gußeisen an der Schmirgelscheibe. Uhlands Techn. Rundschau 3, Okt. 1889.Google Scholar
  2. Bermann, M.: Die Funken als Erkennungszeichen der Stahlsorten. Z. VDI Bd. 53 (1909) S. 171/78.Google Scholar
  3. Pitois, E.: Unterscheidung der Stähle durch Schleiffunkenprüfung in Luft und Sauerstoff. Comptes rendus Bd. 178 (1924) S. 942/44.Google Scholar
  4. Mesnager, M.: Unterscheidung von Stählen mit Hilfe von Schleiffunkenbildern. Compte rendus Bd. 178 (1924) S. 1037/38.Google Scholar
  5. Enos, G. M.: Bemerkungen über die Funkenprobe an Stahl. Trans. Amer. Soc. Stl. Treat. 1927 S. 976/81.Google Scholar
  6. Wagner, H. W.: Funkenprobe zur Bestimmung der Metallcharakteristik. Abrasive Industry, Mai 1930 S. 29.Google Scholar
  7. Eschelbach, R.: Die Stahlkontrolle (Funkenbilder). Werkzeugmasch. Bd. 36 (1932) S.125.Google Scholar

Ausführliche Literatur über Schmierungsfragen

  1. Richtlinien für den Einkauf und die Prüfung der Schmiermittel. Verein Deutscher Eisenhüttenleute.Google Scholar
  2. Die Ölbewirtschaftung. Vereinigung der Elektrizitätswerke.Google Scholar
  3. Ascher, R.: Die Schmiermittel. 2. Aufl. Berlin: Julius Springer.Google Scholar
  4. Falz, E.: Gründzüge der Schmiertechnik. Berlin: Julius Springer.Google Scholar
  5. Steinitz, E. W.: Richtige Maschinenschmierung. Berlin: Julius Springer.Google Scholar
  6. Krekeler, Dr. K.: öl im Betrieb. Heft 48 der Werkstattbücher.Google Scholar
  7. Untersuchung der Kühlöle bei der Zahnradbearbeitung. Z. VDI Bd. 73 (1929) S. 643.Google Scholar
  8. über Versuche mit Bearbeitungsölen. Schweiz. Verband für die Materialprüfungen der Technik, Bericht 25, Zürich 1930.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1933

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations