Advertisement

Kurbelwellenschwingungen

Chapter
  • 66 Downloads
Part of the Die Verbrennungskraftmaschine book series (VERBRENNUNG, volume 8, 2)

Zusammenfassung

Eine größere Zahl von Kurbelwellenbrüchen in Kolbenmaschinenanlagen, insbesondere bei Schiffsmaschinen, Fahrzeug- und Flugmotoren, hat gezeigt, daß die Ursache nicht in der Beanspruchung durch Gas- und Massenkräfte, wie sie bei der Festigkeitsrechnung der Welle zugrunde gelegt wird, auch nicht in mangelhafter Durchbildung der Einzelheiten zu suchen ist, vielmehr in starken Zusatzanstrengungen, die beim Durchleiten der Kräfte durch die Welle, und zwar durch die periodischen Schwingungen der Wellenanlage, entstehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. 1.
    Heidebroek, E.: Die Berechnung von mehrfach gekröpften schnellaufenden Wellen. Masch.Bau/Gestltg 2, G 31 (1922/23).Google Scholar
  2. 2.
    Cornelius, E. A.: Versuchsmethoden und Versuchseinrichtungen für Kurbelwellen schnell’ laufender Verbrennungsmaschinen. Automob.-techn. Z. 42, 190 (1939).Google Scholar
  3. 3.
    Neuger Auer, G.: Biegeschwingungsuntersuchungen an den Kurbelwellen eines Fahrzeugmotors. Automob.-techn. Z. 43, 339 (1940).Google Scholar
  4. 4.
    Meyer. E.: Über den Einfluß der Kröpfungsecken auf die Formänderung von gekröpften Wellen. Z. Vdi 53, 295 (1909).Google Scholar
  5. 5.
    Kull, G.: Neue Beiträge zum Kapitel: Kritische Drehzahlen schnellumlaufender Wellen. Z. Vdi 62, 249 (1918).Google Scholar
  6. 6.
    Holba, J.: Berechnungsverfahren zur Bestimmung der kritischen Drehzahlen von geraden Wellen. Wien: Julius Springer, 1936.Google Scholar
  7. 7.
    Scrnadel, G.: Entwicklungsmerkmale irn Schiffsmaschinenbau. Bericht über die internationale Konferenz in London 1938. Z. Vdi 83, 519 (1939).Google Scholar
  8. 8.
    KLÜSener, O.: Biegungsschwingungen zweimal gelagerter Kurbelwellen. Automob.-techn. Z. 36, 53 (1933).Google Scholar
  9. 9.
    Benz, W.: Biegungsschwingungen von Kurbelwellen, insbesondere bei schweren Schwungrädern. Automob.-techn. Z. 38, 405 (1935).Google Scholar
  10. 10.
    Riede, W.: Messung der Biegungsschwingungen einer zweimal gelagerten Kurbelwelle in einem Vierzylindermotor während des Laufs. Automob.-techn. Z. 37, 366 (1934).Google Scholar
  11. 11.
    Stodola, A.: Dampf-und Gasturbinen, 5. Aufl., S. 929. Berlin: Julius Springer, 1922.Google Scholar
  12. 12.
    Grammel, R.: Ergebnisse der exakten Naturwissenschaften, Bd. 1, S. 92. Neuere Untersuchungen über kritische Zustände rasch umlaufender Wellen. Berlin: Julius Springer, 1922.Google Scholar
  13. 13.
    SchrÖDer, P.: Die kritischen Zustände zweiter Art rasch umlaufender Wellen. Dissertation, T. H. Stuttgart, 1924.Google Scholar
  14. 14.
    Riekert, P. u. H. Ernst: Messung von Biegeschwingungen an einem Fahrzeug-Dieselmotor. Kraftfahrtechn. Forsch.-Arb. H. 5, S. 1. Berlin: Vdi-Verlag, 1937.Google Scholar
  15. 15.
    Trefftz, E.: Zur Berechnung der Drehschwingungen von Kurbelwellen. Aachener Vorträge aus dem Gebiet der Aerodynamik, S. 214. Berlin, 1930.Google Scholar
  16. 16.
    Scheuermeyer, M.: Einfluß der Zündfolge auf die Drehschwingungen von Reihenmotoren. Dissertation, T. H. München, 1932.Google Scholar
  17. 17.
    Grammel, R.: Die Schüttelschwingungen der Brennkraftmaschinen. Ing.-Arch. 6, 59 (1935).CrossRefzbMATHGoogle Scholar
  18. 18.
    Biezeno, C. u. Grammel R.: Technische Dynamik, S. 975, 1037; 971. Berlin: Julius Springer, 1939.Google Scholar
  19. 19.
    Grammei, R.: Über die Torsion von Kurbelwellen. Ing.-Arch. 4, 287 (1933).CrossRefGoogle Scholar
  20. 20.
    Grammel, R.: Über einige dynamische Probleme bei Kolbenmotoren. Schriften der Deutschen Akademie der Luftfahrtforschung, H. 5. München: R. Oldenbourg, 1939.Google Scholar
  21. 21.
    Kimmel, A.: Grundsätzliche Untersuchungen über die bei den Drehschwingungen von Kurbelwellen maßgebende Drehsteifigkeit. Ing.-Arch. 10, 196 (1939).CrossRefzbMATHGoogle Scholar
  22. 22.
    Meyer, J.: Drehschwingungen der Kurbelwelle. Luftfahrtforschung 17, 54 (1940).Google Scholar
  23. 23.
    Schemberger, G.: Untersuchung liber die Drehsteifigkeit von Wellen mit Hirth-Verzahnung. Motortechn. Z. 2, 328 (1940).Google Scholar
  24. 24.
    Holzer, H.: Die Berechnung der Drehschwingungen. Berlin: Julius Springer, 1921.Google Scholar
  25. 25.
    Geiger, J.: Mechanische Schwingungen und ihre Messung. Berlin: Julius Springer, 1927.Google Scholar
  26. 26.
    Carter, B.: An empirical formula for crankshaft stiffness in torsion. Engineering 126, 36 (1928).Google Scholar
  27. Tuplin, A.: Torsional rigidity of crankshafts. Engineering 144, 2 7 5 (1937).Google Scholar
  28. 28.
    Lehr, E.: Schwingtngstechnik, Bd. 1, S. 162. Berlin: Julius Springer, 1930.Google Scholar
  29. 29.
    Strunz,.L.: Drehschwingungen in Kolbenmaschinen. Berlin: R. Schmidt, 1938.Google Scholar
  30. 30.
    Hirer, W.: Praktische Verfahren zur Berechnung von Torsionseigenschwingungen. Dissertation, T. H. Munchen, 1932.Google Scholar
  31. 31.
    Walmann, K.: Zeichnerisches Verfahren zur Berechnung von Wellen auf Drehschwingungen. Z. Vdi 78, 1083 (1934).Google Scholar
  32. 32.
    Grammel, R.: Die Berechnung der Drehschwingungen von Kurbelwellen mittels der Frequenzfunktionstafel. Ing.-Arch. 3, 277 (1932). - Ferner: Ein neues Verfahren zur Berechnung der Drehschwingungszahlen von Kurbelwellen. Ing.-Arch. 2, 228 (1931).CrossRefGoogle Scholar
  33. 33.
    Sociiting, F.; Zur Berechnung der Eigenschwingungszahlen von Wellenleitungen. Automob.techn. Z. 40, 259 (1937).Google Scholar
  34. 34.
    Geislinger, L.: Drehschwingungen von Systemen mit gleichmäßig verteilter Masse. Werft Reed. Hafen 18, 334 (1937).Google Scholar
  35. Geislinger, L.: Ferner: Die Nachrechnung der Dieselmotoren auf Drell -schwingu ngen. Mitt. Forsch.-Aast. Gutehoffnungshütte 7, 15 (1939).Google Scholar
  36. 35.
    Frank. B.: Abgekürzte Drehschwingungsrechnungen mit Hilfe der Ersatzmasse und der Ersatzkraft. Ing.-Arch. 10, 371 (1939).MathSciNetCrossRefzbMATHGoogle Scholar
  37. 36.
    Hazer, M. u. V. Montieth: Torsional vibration of in line-aircraft engines. J. Soc. automot. Engr. 48, 335 (1938).Google Scholar
  38. 37.
    Renbaum, K.: Schwingungen des Systems Motor-Luftschraube. Schriften Dtsch. Akad. Luftfahrtforschg., H. 5. München: R.Oldenbourg, 1939.Google Scholar
  39. 38.
    Lundquist, G.: Torsional vibration of aircraft engine crankshafts. Trans. Amer. Soc. mech. Engr. 55, 133 (1933). ’Google Scholar
  40. 39.
    Dubbel, H.: Taschenbuch für den Maschinenbau, 7. Aufl., Bd. 2, S. 139. Berlin: Julius Springer, 1939.Google Scholar
  41. 40.
    Huszmann, A.: Rechnerisches Verfahren zur harmonischen Analyse und Synthese mit Schablonen. Berlin: Julius Springer, 1938.Google Scholar
  42. 41.
    Bauer, (.: Fortschritte im Schiffsantrieb durch übersetzte Dieselmotoren und hydraulische Kupplungen. Schiffbau 89, 41 (1938).Google Scholar
  43. 42.
    Wydler, H.: Drehschwingungen in Kolbenmaschinenanlagen und das Gesetz ihres Ausgleichs. Berlin: Julius Springer, 1922.Google Scholar
  44. 43.
    Den Hartog, P.: Mechanische Schwingtuegen. Deutsche Bearbeitung, von G. Mesmer. Berlin: Julius Springer, 1936.Google Scholar
  45. 44.
    Stieglitz, A.: Drehschwingungen in Reihenmotoren. Luftf.-Forschg. 4, 133 (1929).Google Scholar
  46. 45.
    Kimmel, A.: Untersuchung fiber die Erregung der Dreh-und Biegeschwingungen hei Flugmotoren. Luftfahrtforschung 18, 229 (1941).Google Scholar
  47. 46.
    Geiger, J.: Die Dämpfung der Drehschwingungen von Brennkraftmaschinen. Mitt. Forsch.Anst. Gutehoffnungshütte 8, 147 (1934). - Ferner: t`ber die Dämpfung bei Gußeisen mit besonderer Berücksichtigung gegossener Kurbelwellen. Automob.-techn. Z. 42, 634 (1939).Google Scholar
  48. 47.
    Föper., O.: Kritische Betrachtungen zur Berechnung von Resonanzschwingungsdämpfern. Automob.-techn. Z. 41, 265 (1938).Google Scholar
  49. 48.
    Mansa, L.: Die Bestimmung der Dämpfung von Drehschwingungen einer Flugmotorkurbelwelle. Dissertation, T. H. Karlsruhe. 1932.Google Scholar
  50. 49.
    Brandt, R.: Untersuchung über die Erregung von Drehschwingungen in Reihenmotoren. Jb. 1931 der Motorenabt. Dvl., S. 343.Google Scholar
  51. 50.
    Schrak, H.: Die Zündfolge der vielzylindriger Verbrennungsmaschinen. München: R. Oldenbourg, 1938.Google Scholar
  52. 51.
    Kamm, W. u. Stieglitz A.: Schwingungsuntersuchungen an der Maschinenanlage des Luftschiffes „Graf Zeppelin“. Z. Flugtechn. Motorluftsch. 20, 437 (1929).Google Scholar
  53. 52.
    Kornelius, E. A.: Berechnung und Gestaltung schnellaufender Kurbelwellen. Automob.-techn. 42. 385 (1939).Google Scholar
  54. 53.
    Geiger,.J.: Ermittlung der Beanspruchung in kritischen Torsionsdrehzahlen von Kurbelwellen mit Berücksichtigung der L’iimpfu ng. Automob.-techn. Z. 43, 403 (1940).Google Scholar
  55. 54.
    Masi, F.: Permissible amplitudes of torsional vibration in aircraft engines. J. Soc. automot. Engr. U, 311 (1939).Google Scholar
  56. 55.
    Renbaum, K.: Schwingungen des Systems Kurbelwelle-Luftschraube. Luftf.-Forschg. 13, 346 (1936).Google Scholar
  57. 56.
    Frahm, H.: Zahnradgetriebe für Turbinen-und Motorschiffe der Werft Blohm und Voß. Jb. Schiffsbautechn. Ges. 24, 81 (1924).Google Scholar
  58. 57.
    Altmann, F.: Drehfedernde Kupplungen. Z. Vdi 80, 245 (1936).Google Scholar
  59. 58.
    Pielstick, G.: Schwingungsdämpfende Hülsenfedern. Mitt. Forsch.-Anst. Gutehoffnungshütte 4, 123 (1936).Google Scholar
  60. 59.
    Chtino, F.: Dämpfung der Drehschwingungen durch Flüsssigkeitskupplpngen. Z. Vdi 82, 701 (1938).Google Scholar
  61. 60.
    Heldt, P.: Torsional vibration exciting forces in V-engines are less with unusual angles between cylinder blocks. Automot. Ind. 66, 118 (1931).Google Scholar
  62. 61.
    ScHlaefxz, K.: Der Einfluß des V-Winkels auf die Kurbelwellen-Drehschwingungen von V-Motoren. Z. Vdi 80, 1253 (1936).Google Scholar
  63. 62.
    Frank, B.: Gabelwinkel von V- und W-Motoren. Motorteehn. Z. 1, 194 (1939).Google Scholar
  64. 63.
    HahnkaxM, E.: Erzwungene Schwingungen reibungsgekoppelter Sches ingungssysteme. Zamm 18, S. 183 (1933).CrossRefGoogle Scholar
  65. 64.
    Geislinger, L. Theorie des Resonan&schwingungsdämpfers. Ing.-Arch. n, 146 (1934). - Ferner: Die Berechnung ‘von Drehschwingungsdämpfern. Motorentechn. Z. 8, 326 (1941).Google Scholar
  66. 65.
    Klotter, K.: Einführung in die Technische Schwingungslehre, Bd. 1, S. 175. Berlin: Julius Springer, 1938. Ferner: Theorie des Reibungsschwingungsdämpfers. Ing.-Arch. 9, 137 (1939).Google Scholar
  67. 66.
    Kraemer, O.: Bau und Berechnung der Verbrennungskraftmaschinen, 1. Aufl. S. 86, 2. Aufl. S. 95. Berlin: Julius Springer, 1936 und 1941.Google Scholar
  68. 67.
    Bosse, H.: Die Wirkung von Resonanzschwingungsdämpfern und die Entwicklung einer Maschine zur Prüfung solcher Dämpfer. H. 36 der Mitt. Wöhlerin&t. Braunschweig: Vieweg & Sohn,1939.Google Scholar
  69. 68.
    Fiippl, O.: Grundzuge der Tischnischen Sçkwnr1gu1gdeb!e, 2. Aufl., S. 112. Berlin: Julius Springer, 1931. - Ferner: Aufschaukelung und Dämpfung von Schwingungen, $. 89, 99. Berlin: Julius Springer, 1936. Darin weiteres Schrifttum.Google Scholar
  70. 69.
    Wieneke, K.: Versuche zur Beurteilung von Drehsehw ngungsdampfern verschiedener Konstruktion mit Hilfe eines neuen optisch-elektrisehen $chafingungsnase!a. Dissertation, T. H. Braunschweig, 1032.Google Scholar
  71. 70.
    Moller, F.: Untersuchungen über SchwaHqiWasrse und Reibungsmoment eines Dreh9chwingung,s-dämpfers. Automob.-techn. Z. 42, 409. (1939).Google Scholar
  72. 71.
    Neuoebauer, F.: Schwitrgungsdiimpfung bei endlicher Dätupferträgheit. Dissertation, T. H. Dresden, 1929.Google Scholar
  73. 72.
    Sanunea, E. u. J. Barrajai Practical experienem with devices for damping torrsional,vibrations,, J. Soc. automot. Engt 29, 458 (1931);Google Scholar
  74. 73.
    Sarazin, R.: Drp. 597091.Google Scholar
  75. 74.
    Taylor, E.: Eliminating Crankshaft torsional vibration in radial aircraft engines.. J. Soc. autonot. Fngr. $8, 81 (1936).Google Scholar
  76. 75.
    Kraemer, O.: Schwingungstilgung durch das Taylor-Pendel. Z. Vdi 8$, 1297 (1938). 83, 901 (1939). - Ferner: 8chwingungstilgungdurcli angekoppelte Pendel. Motortechn;Z. 1; 3(9319). 78. D. R. P. 458463 der General Motors Corpi, Dayton, V. Sc A.Google Scholar
  77. 77.
    Stieolitz, H.: Beeinflussung von 1?rt4islchwingungen durch pendelnde Mass n. Disusertation T: H. Dresden 1937.Google Scholar
  78. 78.
    Schick, W.: Wirkung und Abstimmung. von Fliehkraftpendeln am Me hrzylindermotor. Ing.-Arch, 10, 303 (1939).CrossRefzbMATHGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1947

Authors and Affiliations

  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations