Advertisement

Der Grund, weshalb die Regeln des Völkerrechtes für die Staaten verbindlich sind

  • Rudolf Blühdorn

Zusammenfassung

Regeln, die das Verhalten zweier Personen oder Personengemeinschaften ordnen, können theoretisch genommen nur aus zwei Gründen die beiden Parteien binden: entweder, weil eine den Vertragsteilen übergeordnete physische oder geistige Macht dies anordnet und die Durchführung der Anordnung auch überwacht oder, weil die Parteien selbst erklären, an ihren Willen gebunden sein zu wollen. Tertium non datur.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1934

Authors and Affiliations

  • Rudolf Blühdorn
    • 1
  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations