Advertisement

Bestehen Regeln für das Zusammenleben der Staaten?

  • Rudolf Blühdorn

Zusammenfassung

Im ersten Abschnitte haben wir festgestellt, daß das Zusammenleben der Menschen untereinander innerhalb der Grenzen eines Staates durch gewisse Regeln geordnet ist, daß diese Regeln ursprünglich durch die tatsächliche trbung entstanden sind, daß sie aber später überall von den Staaten den Bewohnern ihrer Gebiete aufgezwungen wurden, und daß endlich heute die Staaten die Beobachtung und Einhaltung dieser Regeln durch von ihnen bestellte Gerichte, gegebenenfalls auch mit Gewalt durchsetzen. Wir haben ferner gesehen, daß der Inbegriff dieser Regeln als Privatrecht bezeichnet wird. Und jetzt stellt sich die Frage, deren Beantwortung wir uns vorgenommen haben: sind auch die Beziehungen zwischen den einzelnen Staaten untereinander geregelt, d. h. benehmen sich die Staaten in ihrem Verkehre mit anderen Staaten nach ihrer bloßen Willkür oder folgen sie hierbei bestimmten Regeln? Die Antwort auf diese Frage nach dem tatsächlichen Zustande kann uns natürlich nur die Geschichte geben.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1934

Authors and Affiliations

  • Rudolf Blühdorn
    • 1
  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations