Advertisement

Örtliche Heizungen

Chapter
  • 20 Downloads

Zusammenfassung

Der Begriff „örtliche Heizungen“ umfaßt Kachelofenheizung, Eisenofenheizung, Gasheizung und elektrische Heizung und bildet den Gegensatz zu dem Begriff „Zentralheizung“ mit den Systemen: Warmwasserheizung, Dampfheizung und Luftheizung einschließlich der gemischten Systeme.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. 1.
    Riedl: Feuerungs- und Heizungstechnik für Hausbrandanlagen. Berlin: Lüdtke 1922.Google Scholar
  2. 1.
    Reichsgrundsätze für Kachelofen- und Kachelherdbau. Berlin: Lüdtke 1926.Google Scholar
  3. 1.
    Deutscher Verein von Gas- und Wasserfachmännern e. V.: Gas-Feuerstätten und -Geräte für Niederdruckgas. München: R. Oldenbourg 1928.Google Scholar
  4. 1.
    Wunsch, W.: Die Abführung der Abgase bei Gasheizöfen. Gas u. Wasserfach Bd. 69, 1926. S. 852.Google Scholar
  5. 1.
    Hottinger und Imhof: Elektrische Raumheizung. Zürich: Fachschriftenverlag und Buchdruckerei A.-G. 1924.Google Scholar
  6. Heepke, W.: Handbuch der elektrischen Raumheizung. Halle a. S.: Mar-hold 1923.Google Scholar
  7. 1.
    Hottinger: Elektrische Raumheizung. Gesundheits-Ing. Bd. 47 (1924), S. 549–556 und 561 bis 570.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1930

Authors and Affiliations

  1. 1.Versuchsanstalt für Heizungs- und LüftungswesenTechnischen HochschuleBerlinDeutschland

Personalised recommendations