Advertisement

Praktische Festigkeitsrechnung

Chapter
  • 319 Downloads

Zusammenfassung

Die Festigkeitsrechnung soll die Frage beantworten, wie weit ein Bauteil den zu erwartenden Belastungen gewachsen ist bzw. welche Abmessungen hierfür erforderlich sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum zu 3

Normen

  1. DIN 120 Berechnungsgrundlagen für Stahlbauteile von KranenGoogle Scholar
  2. DIN 1050 Stahl im Hochbau; Berechnung und bauliche DurchbildungGoogle Scholar
  3. DIN 1350 Zeichen für die Festigkeitsberechnung; 50100 DauerschwingversuchGoogle Scholar
  4. DIN 1602 Festigkeitsversuche an metallischen Werkstoffen; 1605 Mechan. Prüfung der MetalleGoogle Scholar
  5. DIN 50160 Dauerschwing versuch; 50103 Härteprüfung nach Rockwell; DIN 50113 Umlauf biege versuchGoogle Scholar
  6. 50122 Kerbschlag versuch; DIN 50130 undGoogle Scholar
  7. 50351 Härteprüfung nach BrinellGoogle Scholar
  8. 50133 Härteprüfung nach VickersGoogle Scholar
  9. DIN 50145 ZugversuchGoogle Scholar
  10. 50150 Härtevergleichstabellen.Google Scholar
  11. TGL 19340 (DDR-Standard): Dauerschwingfestigkeit für stabförmige Bauteile aus Stahl, 1967.Google Scholar
  12. Bücher, Aufsätze, RichtlinienGoogle Scholar
  13. 3/1.
    Berns, H.: Die Werkstoffkennwerte der Bruchmechanik: Konstruktion 24 (1972) 85–93.Google Scholar
  14. 3/2.
    Empfehlung für die Festigkeitsberechnung metallischer Bauteile. VDI-Richtlinie Nr. 2226 (1965).Google Scholar
  15. 3/3.
    Föppl, A.; Föppl, L.: Drang und Zwang, 3 Bde. München: Oldenbourg 1947.Google Scholar
  16. 3/4.
    Föppl, L.; Sonntag, G.: Tafeln und Tabellen zur Festigkeitslehre. München: Oldenbourg 1951.zbMATHGoogle Scholar
  17. 3/5.
    Lehr, E.: Spannungsverteilung in Konstruktionselementen. Berlin: VDI-Verlag 1934Google Scholar
  18. 3/6.
    Müller, H.: Festigkeits-und Elastizitätslehre. Braunschweig: Westermann 1959.Google Scholar
  19. 3/7.
    Neuber, H.: Kerbspannungslehre. Berlin, Göttingen, Heidelberg: Springer 1958.CrossRefzbMATHGoogle Scholar
  20. 3/8.
    Rühl, K.: Tragfähigkeit metallischer Baukörper. Berlin: Ernst u. Sohn 1952.Google Scholar
  21. 3/9.
    Dauerfestigkeit von Stahl. Merkblatt 457 der Beratungsstelle für Stahlverwendung, Düsseldorf.Google Scholar
  22. 3/10.
    Hänchen, R.; Decker, K. H.: Neue Festigkeitsrechnung für den Maschinenbau. München: Hanser 1967.Google Scholar
  23. 3/11.
    Kloth, W.: Atlas der Spannungsfelder in technischen Bauteilen. Düsseldorf: Stahl-Eisen 1961.Google Scholar
  24. 3/12.
    Weber, C.: Festigkeitslehre. Wolfenbüttel: Verlagsanstalt 1947.Google Scholar
  25. 3/13.
    Weber, C.; Günther, W.: Torsionstheorie. Braunschweig: Vieweg 1958.CrossRefzbMATHGoogle Scholar
  26. 3/14.
    Wellinger/ Dietmann: Festigkeitsberechnung. Stuttgart: Kröner 1969.Google Scholar
  27. 3/15.
    Lipson, C.; Juvinall, R.: Handbook of Stress and Strength. New York: Macmillan 1963.Google Scholar
  28. 3/16.
    Heywood, R. B.: Design against Fatigue. London: Chapmann and Hall 1962.Google Scholar
  29. 3/17.
    Siebel, E.: Neue Wege der Festigkeitsrechnung. Z. VDI Bd. 90 (1948) 135.Google Scholar
  30. 3/18.
    Neuber, H.: Über die Berücksichtigung der Spannungskonzentration bei Festigkeitsberechnungen. Konstruktion 20 (1968) 245/251.Google Scholar
  31. 3/19.
    Siebel, E.: Festigkeitsrechnung bei ungleichförmiger Beanspruchung. Die Technik 1 (1946). 265.Google Scholar
  32. 3/20.
    Siebel, E.; Stieler, M.: Ungleichförmige Spannungsverteilung bei schwingender Beanspruchung. VDI-Z. 97 (1955) 121–126.Google Scholar
  33. 3/21.
    Brotzen, F.; Wallace, J.: Dauerwechselfestigkeit von Grauguß. Machine Design 1957, Auszug s. Konstruktion 10 (1958) 334.Google Scholar
  34. 3/22.
    Gaßner, E.: Betriebsfestigkeit. Konstruktion 6 (1954) 97–104.Google Scholar
  35. 3/23.
    Gleitz, K.: Dauerbrüche, Ursachen und vorbeugende Maßnahmen zu ihrer Vermeidung. Konstruktion 10 (1958) 182–191.Google Scholar
  36. 3/24.
    Heckel, K.: Einführung in die technische Anwendung der Bruchmechanik, München: Hanser-Verlag 1970.Google Scholar
  37. 3/25.
    Häberer, J.: Untersuchungen über den Größeneinfluß bei wechselnder Verdrehung. Diss. Techn. Universität Berlin 1965.Google Scholar
  38. 3/26.
    Hertel, H.: Ermüdungsfestigkeit der Konstruktionen. Berlin, Heidelberg, New York: Springer 1969.Google Scholar
  39. 3/27.
    Bollenrath u. Troost: Wechselbeziehungen zwischen Spannungs-u. Verformungsgradient. Arch. f. Eisenhüttenwesen 23 (1952).Google Scholar
  40. 3/28.
    Clausmeyer, H.: Kritischer Spannungszustand und Trennbruch unter mehrachsiger Beanspruchung. Konstruktion 21 (1969) 52–59.Google Scholar
  41. 3/29.
    Clausmeyer, H.: Über die Beanspruchung von Stahl bei mehrachsigen Spannungszuständen. Konstruktion 20 (1968) 395–401.Google Scholar
  42. 3/30.
    Petersen, C.: Die Gestaltfestigkeit von Bauteilen. Z. VDI 94 (1952) 977.Google Scholar
  43. 3/31.
    Neuber, H.: A physically nonlinear notch and crack model. Journal of the Mechanics and Physics of Solids, Vol. 16, No. 4, S. 289/294. New York: Pergamon Press 1968.CrossRefGoogle Scholar
  44. 3/32.
    Ros, M. M.: Die Dauerfestigkeit der Metalle. Revue de Metallurgie. Paris (1947) 125.Google Scholar
  45. 3/33.
    Rühl, K.: Zur Frage des Sprödbruches. VDI-Z. 104 (1962) 1389–93.Google Scholar
  46. 3/34.
    Späth, W.: Sicherheit und Lebensdauer von Bauteilen. VDI-Z. 106 (1964) S. 11–14, 53-56.Google Scholar
  47. 3/35.
    Stüssi: Theorie der Dauerfestigkeit und die Ursache von A. Wöhler. Zürich: Verlag VSB 1955.Google Scholar
  48. 3/36.
    Heckel, K.: A method for the calculation of the fatigue life of unnotched and notched specimens loaded with alternating stresses. Proc. intern. Conf. on Mech. Beh. of Mat., Vol. II, S. 469–477, 1972.Google Scholar
  49. 3/37.
    Cornelius, E. A.: Die Dauerdrehwechselfestigkeit von Wellen unter dem Einfluß von Preßsitzen. Konstruktion 9 (1957) 299–303.Google Scholar
  50. 3/38.
    Cornelius, E. A.: Die Dauerdrehwechselfestigkeit von Wellen unter dem Einfluß verschiedener Verbindungen zwischen Welle und Nabe. Konstruktion 10 (1958) 112–113.Google Scholar
  51. 3/39.
    Cornelius, E. A.; Contag, D.: Die Festigkeitsminderung von Wellen unter dem Einfluß von Wellen-Naben-Verbindungen durch Lötung, Nut und Paßfeder, Kerbverzahnungen und Keilprofile bei wechselnder Drehung. Konstruktion 14 (1962) 337–343.Google Scholar
  52. 3/40.
    Lehr, E.; Mailänder: Einfluß von Hohlkehlen an abgesetzten Wellen auf die Biegewechselfestigkeit. Z. VDI 1935, 1005.Google Scholar
  53. 3/41.
    Niemann, G.; Glaubitz, H.: Einfluß der Oberflächenrauheit auf die Biegewechselfestigkeit von ungehärtetem und vergütetem Stahl. VDI-Z. 94 (1952) 855–857.Google Scholar
  54. 3/42.
    Pomp, A.; Hempel, M.: Wechselfestigkeiten und Kerbwirkungszahlen von unlegierten und legierten Baustählen. Arch. f. Eisenhüttenwesen 21 (1950) 53–66.Google Scholar
  55. 3/43.
    Seeger, G.: Kerbwirkung an quergebohrten Torsionswellen. Die Technik 3 (1948) 311.Google Scholar
  56. 3/44.
    Siebel, E.; Gaier, M.: Untersuchung über den Einfluß der Oberflächenbeschaffenheit auf die Dauerschwingfestigkeit metall. Bauteile. VDI-Z. 98 (1956) 1715–23.Google Scholar
  57. 3/45.
    Siebel, E.; Menth, H. O.: Die Wirkung von Kerben bei schwingender Beanspruchung. Z-DVI. 91 (1949) 319.Google Scholar
  58. 3/46.
    Thum, A.; Ochs, H.: Korrosion und Dauerfestigkeit. Mitt. des MPA a. d. TH-Darmstadt, Heft 9 (1937) VDI-Verlag mit 139 Literaturangaben.Google Scholar
  59. 3/47.
    Göbel, E. F.; Marfels, W.: Die Oberflächenhärtung und ihre Berücksichtigung bei der Gestaltung. Berlin, Göttingen, Heidelberg: Springer 1953.CrossRefGoogle Scholar
  60. 3/48.
    Ros, M. M.: Kugelstrahlen zur Erhöhung der Schwingungsfestigkeit. Werkstatt u. Betrieb 80 (1947) 212.Google Scholar
  61. 3/49.
    Ros, M. M.: Erhöhung der Schwingungsfestigkeit durch Induktionshärtung. Werkstatt u. Betrieb 80 (1947) 218.Google Scholar
  62. 3/50.
    Richter, G.: Was sagt die Ausbildung eines Bruches über die Bruchursache aus? Der Maschinenschaden (1956) 97-106.Google Scholar
  63. 3/51.
    Thum, A.; Federn, K.: Spannungszustand und Bruchausbildung. Berlin: Springer 1939.CrossRefGoogle Scholar
  64. 3/52.
    Schmidt, F.: Berechnung und Gestaltung von Wellen. 2. Aufl. Berlin, Heidelberg, New York: Springer 1967.CrossRefGoogle Scholar
  65. 3/53.
    Sors, L.: Berechnung der Dauerfestigkeit von Maschinenteilen. Budapest: Verlag der Ungarischen Akademie der Wissenschaften 1963.Google Scholar
  66. 3/54.
    Tauscher, H.: Berechnung der Dauerfestigkeit, Einfluß von Werkstoff und Gestalt. Leipzig: VEB Fachbuchverlag 1960.Google Scholar
  67. 3/55.
    Tauscher, H.: Dauerfestigkeit von Stahl und Gußeisen. Kreuzlingen: Archimedes-Verlag, 1971.Google Scholar
  68. 3/56.
    Wellinger, K.; Liebrich, M.: Kerbempfindlichkeit von Stählen im Gebiet der Zeitfestigkeit. Konstruktion 20 (1968) Heft 3, 81-89.Google Scholar
  69. 3/57.
    Tauscher, H.: Zulässige Spannungen für standardisierte und genormte metallische Werkstoffe. Leipzig: VEB-Fachbuchverlag 1961.Google Scholar
  70. 3/58.
    Wellinger, K.; Gimmel, P.: Werkstoff-Tabellen der Metalle. Stuttgart: Kröner 1955.Google Scholar
  71. 3/59.
    Siebel, E.: Handbuch der Werkstoffprüfung. Bd. 2. Die Prüfung der metallischen Werkstoffe. Berlin, Göttingen, Heidelberg: Springer 1955.Google Scholar
  72. 3/60.
    Neußl, M.: Werkstückoberflächen glattgewalzt. Die Maschine (1975) 351.Google Scholar
  73. 3/61.
    Mayer, W.: Dauerfestigkeit von Kunststoffen. VDI-Z 117 (1975) 828–834.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  1. 1.Technischen Universität MünchenDeutschland

Personalised recommendations