Advertisement

Maßnahmen zur Verringerung des Lehrenverschleißes

Chapter
  • 11 Downloads
Part of the Zeitschrift für Werkanlage, Fertigung und Betriebsführung book series (FERTIGUNG)

Zusammenfassung

Unsachgemäße Behandlung, Korrosion und natürliche Abnutzung beim Gebrauch können eine Lehre mehr oder weniger schnell unbrauchbar machen (thermische Einflüsse machen eine Lehre höchstens für den Augenblick unbrauchbar, ohne sie jedoch zu zerstören). Dabei ist die natürliche beim Gebrauch durch Reibung entstehende Abnutzung am häufigsten und daher unangenehmsten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. 2.
    Eine gute Übersicht über diese Arbeiten gibt S a win, Werkzeugmaschine 13d. 44 (1940) T left 11 S. 225.Google Scholar
  2. 3.
    Vgl. Nieberding, Abnutzung von Metallen unter besonderer Berücksichtigung der Melifhichen von Lehren. Berlin: VDl-Verlag 1930, und Sporkert, T ber die Abnutzung von Metallen bei gleitender Reibung. AVerkst;tttstechnik 30 (1936) Heft to S. 221Google Scholar
  3. 4.
    Hersteller: Hindrichs-Auffcrmann A.G., Wuppertal.Google Scholar
  4. 5.
    Hersteller: Carl Mahr, Eßlingen a. N.Google Scholar
  5. 6.
    Hersteller: Reindl & Nicbcrding, Berlin SO 3G.Google Scholar
  6. 6.
    W. Iiordt: Wirtschaftliche Gewindeprüfung in der Mengenfertigung. Werkstattstechnik 34 (1940) Heft 15 S. 245.Google Scholar
  7. 7.
    Versteller: Reindl & Nieberding, Berlin SO 36.Google Scholar
  8. 8.
    Werkstattstcchnik 34 (1940) Heft 16 S. 261.Google Scholar
  9. 9.
    Werkstattstcchnik 35 (1941) Heft 15 S. 264.Google Scholar
  10. 10.
    Hersteller: Carl Mahr, Hßlingen a. N.Google Scholar
  11. 11.
    Hersteller: Bauer & Schaurte, Bauart Prof. Kienzle.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1942

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations