Advertisement

Bewertung der Neuentwicklungen unter Verwendung des Simulationsprogrammes SAPS

Chapter
  • 32 Downloads
Part of the Forschungsberichte book series (IWB, volume 58)

Zusammenfassung

Das Ausgabe-Modul des Geräuschemissionsprogrammes SAPS stellt Ergebnis- und Kontrolldaten bereit, die anhand der Ausgangsstruktur des Kreissägeblattes mit einem Außendurchmesser von 50 mm und einem Innendurchmesser von 13 mm bei einer Dicke von 0,5 mm im folgenden validiert werden:
  • Kenndaten des FE-Modells
    • Anzahl der Knotenpunkte: 168

    • Anzahl der Flächenelemente ΔS i : 144

    • Elementfliichengröße: ΔS min = 4,192·10−6m2, ΔS max = 2, 702·10−5m2

    • Erregerfrequenz: Antriebsfrequenz von 300 Hz (Kombinierte Fußpunkt-Krafterregung)

    • Materialkennwerte (E, G, v)

  • Eigenfrequenzen (und Eigenvektoren): f 1 = 1086 bis f 18 = 8706 Hz

  • über die Oberfläche gemittelter Scheitelwert der Schnelle: 0,43 m/s

  • Geräuschkennwerte an den 10 Punkten der ISO-Halbkugel (vgl. Abb. 5.11)
    • Schalldruckpegel: 79,37 bis 79,46 dB

    • Schallschnellepegel: 79,19 bis 79,26 dB

    • Schallintensität: 79,20 bis 79,28 dB

    • abgestrahlte Schalleistung: 87,23 dB

    • Schalleistung aus der maschinenakustischen Grundgleichung: 85,15 dB, σ = 0, 0045 des Kugelstrahlers nullter Ordnung

  • graphische Aufbereitung von Schallgrößen in Abhängigkeit von der Entfernung von der Schallquelle (Plausibilitätskontrolle) (vgl. Abb. 5.16).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb)MünchenDeutschland

Personalised recommendations