Advertisement

Die Ermittlung des stündlichen Brennstoffverbrauches für eine Pferdestärke

  • Franz Seufert

Zusammenfassung

Der Brennstoffverbrauch muß, weil es sich infolge der zulässigen Kürze der Versuchszeit (1 bis 1½ Stunden) um verhältnismäßig kleine Mengen handelt, mit besonderer Genauigkeit durch Wägung festgestellt werden. Man bringt nach Abb. 46 an dem vorhandenen Entnahmebehälter nach Abnahme des Deckels oder an einem besonders für den Versuch bestimmten Behälter mit nicht zu großer Oberfläche eine senkrechte Nadel an und füllt vor Anfang des Versuches den Behälter so auf, daß die untere Nadelspitze etwas eintaucht, nachdem man vorher den Schwimmerzulauf gut abgeschlossen hat. Der Zeitpunkt, zu welchem der Flüssigkeitsspiegel von der Nadelspitze abreißt, ist der Versuchsbeginn. Nun füllt man regelmäßig genau gewogene Ölmengen nach. Um zu prüfen, ob bei gleichmäßiger Belastung die Maschine in gleichen Zeiten gleichviel Öl verbraucht, ist es zweckmäßig, immer gleiche Ölmengen nachzufüllen und jedesmal mit der Uhr die Zeit festzustellen, wann der Ölspiegel abreißt. Der letzte dieser Zeitpunkte ist der Versuchsschluß.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1921

Authors and Affiliations

  • Franz Seufert
    • 1
  1. 1.Staatl. höheren MaschinenbauschuleStettinPolen

Personalised recommendations