Fernsehtechnik pp 225-288 | Cite as

Fernsehsender

  • W. Burkhardtsmaier
  • W. Buschbeck

Zusammenfassung

Der Begriff „Fernsehsender“ umfaßt im allgemeinen zwei völlig getrennte Sendeanlagen, für die Bildübertragung und den begleitenden Ton, deren hochfrequente Signale, sofern beide Anlagen nicht auf getrennte, voneinander entkoppelte Antennen arbeiten, außerdem über eine „Bild-Ton-Weiche“ (combiningfilter) auf eine gemeinsame Antenne zusammengeführt werden müssen (Bild-Ton-Weiche: s. Kap. VII, S. 289ff.).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum zum Kap. VI.

  1. [1]
    RuNGE,W.T.: Fernsehsendertechnik: in LEITHÄUSER/WINKEL: Fernsehen. Berlin/ Göttingen/Heidelberg: Springer 1953.Google Scholar
  2. [2]
    SCHRÖTER, F., R. THEILE u. G. WENDT: Fernsehtechnik, Erster Teil (KapitelIV). Berlin/Göttingen/Heidelberg: Springer 1956.Google Scholar
  3. [3]
    HOPF, H.: Laufzeitausgleich für die Restseitenbandübertragung im Fernsehen. Rundfunktechn. Mitt. Bd. 2 (1958) H. 4.Google Scholar
  4. [4]
    GRIESE, H. J: Die Kontrolle der Fernsehsender mit dem NYQuIsT-MeBdemodulator. A. E. Ü. Bd. 9 (1955) H. 5.Google Scholar
  5. [5]
    URTEL, R.: Die Gleichstromkomponente des Fernsehsignals. SEG-Nachrichten Bd. 1 (1953) Nr. 4.Google Scholar
  6. [6]
    BURKHARDTSMAIER, W.: Hochfrequente Filterprobleme beim Fernsehsender. Techn. Hausmitt. NWDR Bd. 5 (1953).Google Scholar
  7. [7]
    GRIESE, H. J.: Qualitätsgrenzen des Differenzträgertonempfanges. FTZ Bd. 8 (1955) H. 7.Google Scholar
  8. [8]
    PIENING, J.: Über Entstehung und Messung pegelabhängiger Phasen-und Amplitudenänderungen bei der Hilfsträgerübertragung im Farbfernsehen. NTZ Bd. 11 (1958) H. 2.Google Scholar
  9. [9]
    BUSCHBECK, W.: Die Fernsehsendung in: F. SCHRÖTER: Fernsehen. Berlin: Springer 1937.Google Scholar
  10. [10]
    HAMILTON, E. G.: Television Transmitter Design. Communications Mai—August 1948.Google Scholar
  11. [11]
    BURKHARDTSMAIER, W.: Entwicklungsprobleme des Fernsehsenders: Telefunkenztg. Bd. 24 (1951) H. 93.Google Scholar
  12. [12]
    DAIN, J.: Ultra-High-Frequency Power Amplifiers IEE, Paper Nr. 2734 R, Nov. 1958.Google Scholar
  13. [13]
    KOLARZ, A., u. A. SCHWEISTHAL: FernsehgroBsender für die Bereiche IV/V (HAARDTKOPF). Rundfunktechn. Mitt. Bd. 3 (1959) H. 1.Google Scholar
  14. [14]
    KOLARZ, A.: Frequenzumsetzer als Kleinstsender. Rundfunktechn. Mitt. Bd. 1 (1957) H.2.Google Scholar
  15. [15]
    LAW, R. R., W. B. WHALLEY u. R. P. STONE: Developmental Television Transmitter For 500 900 Mc. RCA-Rev. Bd. IX (1948) S. 4.Google Scholar
  16. [16]
    WARNECKE, R., U. P. GU NARD: Les Tubes Electroniques à commande par Modulation de Vitesse. Paris: Gauthier-Villars 1951.Google Scholar
  17. [17]
    HAMILTON, R. DONALD, J. K. KNIPP U. J. B. HORNER KUPER: Klystrons and Microwave Triodes. New York/Toronto/London: McGraw-Hill Book Company, Inc. 1948.Google Scholar
  18. [18]
    LEYTON, E. Mc. P., E. A. NIND U. W. S. PERCIVAL: Low-level-Modulation Vision Transmitters, with special reference to the Kirk O’Shotts and Wenvoe Stations. Proc. Inst. electr. Engrs. Bd. 100 (1953) S. 67.Google Scholar
  19. [19]
    GREEN, E.: Exact Amplitude Frequency Characteristics of Ladder Networks. Marconi Rev. Bd. XVI (1953) Nr. 108.Google Scholar
  20. [20]
    HEINECKE, E., H. HORNUNG, R. URTEL, K. JEKELIUS, A. LINNEBACH, H. BOSSE U. W. CRONE: Die 10 kW-Fernsehsenderanlage Feldberg (Taunus).FTZ Bd. 6 (1953) H. 8 u. 9.Google Scholar
  21. [21]
    BUSCHGECK, W.: Grundlagen der Neutralisation. Hochfrequenztechn. u. Elektroakustik Bd. 63 (Okt. 1944) H. 1.Google Scholar
  22. [22]
    BEVAN, P. A. T.: High Power Television Transmitters. Electr. Engng. (Mai 1947 ).Google Scholar
  23. [23]
    BEVAN, P. A. T.: Earthed Grid-Power-amplifiers. Wireless Engr. 1949, Nr. 309/ 310.Google Scholar
  24. [24]
    COOPER, V. J.: Shunt-regulated amplifiers. Wireless Engr. 1951/28.Google Scholar
  25. [25]
    COOPER, V. J.: High Power Televisions Transmitter Technique with particular reference to the Transmitter at Holme Moss. Proc. Inst. electr. Engng. Bd. 99, III A (1952) Nr. 18.Google Scholar
  26. [26]
    NIND, E. A., u. E. Mc. P. LEYTON: The Vision Transmitter for the Sutton Cold-field Television Station. Proc. Inst. electr. Engng. Bd. 98, III (1951) Nr. 56.Google Scholar
  27. [27]
    BEVAN, P. A. T., u. H. PAGE: The Sutton Coldfield Television Broadcasting Station. Proc. Inst. electr. Engng. Bd. 98, III (1951) Nr. 56.Google Scholar
  28. [28]
    ITERSON, TENNISSEN, U. VAN DER VORM LUCARDIE: New Range of Television Transmitters/Transmitter Design/Video correction equipment/Vestigial Sideband Filters. Philips Telecom. Rev. Bd. 20 (1959) H. 3.Google Scholar
  29. [29]
    COOPER, V. J.: A Comparison of High Level with Low Level Modulation for Television Transmitters. Marconi Rev. Bd. XV (1952) Nr. 106.Google Scholar
  30. [30]
    BEVAN, P. A. T.: Television Broadcasting Stations. Proc. Inst. electr. Engng. Bd. 99, III A (1952) Nr. 18.Google Scholar
  31. [31]
    KLOPF, P.: Fernsehlaborsender im Zwischenfrequenzbereich. Rundfunktechn. Mitt. Bd. 2 (1958) H. 6.Google Scholar
  32. [32]
    COOPER, V. J.: Modulationsschaltung für ein breites Frequenzband. DBP Nr. 951459 vom 31. 10. 1956.Google Scholar
  33. [33]
    CAUER, W.: Theorie der linearen Wechselstromschaltungen Bd. I, S. 449ff. und S. 508ff. Leipzig: Akademische Verlagsgesellschaft 1941.Google Scholar
  34. [34]
    CORK, E. C.: The Vestigial Sideband Filter for the Sutton Coldfield Television Station. Proc. Inst. electr. Engng. Bd. 98, III (1951) Nr. 56.Google Scholar
  35. [35]
    HOLLE, J.: Durchstimmbare Weichen konstanten Eingangswiderstandes mit Restseitenbandfilter für Fernsehbild-und -tonsender. Frequenz Bd. 13 (1959) H. 4.Google Scholar
  36. [36]
    HOPF, H.: Untersuchungen zum Betrieb von Fernsehsendern mit Präzisionseffset der Trägerfrequenzen. Rundfunktechn. Mitt. Bd. 2 (1958) H. 6.Google Scholar
  37. [37]
    DILLENBURGER, W.: Modulationsgeräte und Demodulatoren zur Übertragung von Fernsehbildern über Kabel. FTZ Bd. 7 (1954) H. 11.Google Scholar
  38. [38]
    GRIESE, H. J., u. P. KLOPF: Über die Bedeutung von Phasenfehlern für die Bildgüte bei Fernsehübertragungen. Elektron. Rdsch. (1956) H. 8.Google Scholar
  39. [39]
    GRIESE, H. J.: Möglichkeiten zur Entzerrung der Restseitenbandübertragung des Fernsehens. FTZ Bd. 8 (1955) H. 2.Google Scholar
  40. [40]
    VAN WEEL, A.: Phasenlinearität von Fernsehempfängern. Philips techn. Rdsch. (1956) H. 9.Google Scholar
  41. [41]
    KIRSCHSTEIN, F., u. H. KRIEGER: Über die Bedeutung von Phasen-und Gruppenlaufzeit. FTZ Bd. 11 (1958) H. 2.Google Scholar
  42. [42]
    BÜNEMANN, D., u. W. HÄNDLER: Der Schwarz-Weiß-Sprung bei der Restseitenband-Fernsehübertragung. A. E. Ü. Bd. 10 (1956) H. 11.Google Scholar
  43. [43]
    PETERS, J.: Phasenvorentzerrung beim Fernsehsender u. Empfänger. Techn. Hausmitt. NWDR H. 7 /8 (1955).Google Scholar
  44. [44]
    BÜNEMANN, D.: Der Laufzeitausgleich eines Fernsehsystems. A. E. Ü. Bd. 10 (1956) H. 1.Google Scholar
  45. [45]
    MENZER, E., u. H. VÖLKEL: Zur Dimensionierung von Phasenkorrekturgliedern für Fernsehübertragungsanlagen. FTZ Bd. 6 (1953) H. 12.Google Scholar
  46. [46]
    DILLENBURGER, W.: Über die Pegelhaltung in Fernsehübertragungsanlagen. Frequenz Bd. 9 (1955) H. 2.Google Scholar
  47. [47]
    WOLF, J.: Zur Dimensionierung der Klemmschaltung. Elektron. Rdsch. (1955) H. 2.Google Scholar
  48. [48]
    DILLENBURGER, W., u. E. SENNHENN: Über die Verwendung von Serienschaltungen einer Germanium-mit einer Hochvakuumdiode zur Schwarzpegelhaltung in Fernsehgeräten. Frequenz Bd. 10 (1956) H. 9.Google Scholar
  49. [49]
    VOGT, K. H.: Entwicklung eines Gerätes zur Impulsverbesserung bei Fernsehsignalen. FTZ Bd. 5 (1954) H. 2.Google Scholar
  50. [50]
    FRÖLING, H. E.: Das Prüfzeilenverfahren beim Fernsehen. Techn. Hausmitt. NWDR (1955) H. 7/8.Google Scholar
  51. [51]
    ANGERMÜLLER, E.: Techn. Einrichtungen des Fernsehturmes auf dem Ochsenkopf. Rundfunktechn. Mitt. Bd. 3 (1959) H. 1.Google Scholar
  52. [52]
    HUBER, A.: Techn. Planung u. techn. Einrichtungen der Fernsehsenderanlage Wendelstein. A. E. Ü. Bd. 10 (1956) Beiheft April 1956.Google Scholar
  53. [53]
    BLUMLEIN, A. D.: Brit. Pat. Nr. 421 546, Dez. 1934.Google Scholar
  54. [54]
    BLUMLEIN, A. D.: Brit. Pat. Nr. 458 585, März 1935.Google Scholar
  55. [55]
    Picx, B.: Frequenzumsetzer für Bd. I, III u. IV als Fernsehsender. Techn. Hausmitt. NWDR Bd. 8 (1956).Google Scholar
  56. [56]
    LAPPIN, L. S., u. J. R. BENNETT: A New Ultra-High-Frequency Television Transmitter. RCA-Rev. Bd. XI (1950) H. 2.Google Scholar
  57. [57]
    BROWN, G. H., W. C. MORRISON, W. L. BEHREND U. J. G. REDDECK: Method of multiple operation of Transmitter Tubes Particularly adapted for Television Transmission in the ultrahigh-frequency band. RCA-Rev. Bd. X (1949) H. 2.Google Scholar
  58. [58]
    DILLENBURGER, W.: Anwendung u. Schaltungstechnik von Begrenzern in Fernsehgeräten. Frequenz Bd. 12 (1958) H. 8.Google Scholar
  59. [59]
    KLEEN, W.: Neue gittergesteuerte Röhren für UHF-Fernsehsender. A. E. Ü. Bd. 13 (1959) H. 11.Google Scholar
  60. [60]
    FISCHER, K., H. I. FREISSE, u. W. MARKS: Klimafestigkeit, Betriebssicherheit u. Reserveschaltung von Fernsehfrequenzumsetzern. Telefunkenztg. Bd. 32 (1959) H. 123.Google Scholar
  61. [61]
    BUSCHBECK, W: Entkopplungsbrücken zur Parallelschaltung von Sendern des Kurzwellen-und UKW-Bereiches. NTZ (1961) H. 11.Google Scholar
  62. [62]
    BURKHARDTSMAIER, W., u. W. BUSCHBECK: Entkopplungsbrücken zur Parallelschaltung von Sendern des Kurzwellen-und UKW-Bereiches. NTZ (1962) H. 4.Google Scholar
  63. [63]
    FINKBEIN, U., J. HOLLE u. S. TOBIES: Tetrodenfernsehsender für das Band IV/V. ETZ-A 81 (1960) H. 9.Google Scholar
  64. [64]
    BURKHARDTSMAIER, W.: Klystron-Fernsehsender im Frequenzbereich 470 bis 790 MHz (Band IV/V), Telefunkenztg. Bd. 34 (1961) H. 132.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1963

Authors and Affiliations

  • W. Burkhardtsmaier
    • 1
  • W. Buschbeck
    • 2
  1. 1.BerlinDeutschland
  2. 2.UlmDeutschland

Personalised recommendations