Advertisement

Laser pp 173-186 | Cite as

Halbleiterlaser

  • Jürgen Eichler
  • Hans-Joachim Eichler
Part of the Laser in Technik und Forschung book series (LASER TECHNIK)

Zusammenfassung

Kurz nach der Realisierung des ersten Lasers überhaupt wurde bereits 1961 über den Halbleiterlaser berichtet. Zunächst wurde nur gepulster Betrieb bei tiefen Temperaturen erreicht, aber später auch kontinuierlicher Betrieb bei Raumtemperatur. Der Halbleiterlaser ist von großem wirtschaftlichen Interesse und wird bereits jetzt in großen Stückzahlen in Konsumartikeln, wie digitalen Musikrecordern und Druckern eingesetzt. Die bedeutendsten Eigenschaften im Vergleich zu anderen Lasern sind:
  1. 1.

    Kleine Abmessungen von etwa 300 μm × 10 μm × 50 μm, so daß die Halbleiterlaser leicht in andere Instrumente eingebaut werden können.

     
  2. 2.

    Direkte Anregung mit kleinen elektrischen Strömen und Spannungen, typisch sind 15 mA bei 2 V, so daß die Versorgung durch konventionelle Transistorschaltungen möglich ist.

     
  3. 3.

    Hoher Wirkungsgrad von über 20%.

     
  4. 4.

    Direkte Modulationsmöglichkeit über den Anregungsstrom mit Frequenzen von 0 bis über 10 GHz. Dies ist wichtig für die Anwendung zur Übertragung großer Datenraten über Glasfasern.

     
  5. 5.

    Integrierbarkeit mit elektronischen Komponenten und Schaltungen, sowie optischen Wellenleitern und anderen Elementen. Damit können komplexe optoelektronische Schaltkreise entweder auf der Basis von III–V-Verbindungen, aber neuerdings auch auf Siliziumsubstraten hergestellt werden.

     
  6. 6.

    Herstellung durch Halbleitertechnologie, die Massenproduktion zu geringen Kosten ermöglicht.

     
  7. 7.

    Kleine Strahldurchmesser, die direkt in Glasfasern zur optischen Nachrichtenübertragung eingekoppelt werden können.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • Jürgen Eichler
    • 1
  • Hans-Joachim Eichler
    • 2
  1. 1.Fachbereich 2Technische Fachhochschule BerlinBerlin 65Deutschland
  2. 2.Optisches Institut/ Sekr. P11Technische Universität BerlinBerlin 12Deutschland

Personalised recommendations