Advertisement

Vergütungssysteme

  • Hans Jürgen Drumm

Zusammenfassung

Trotz aller Normierungsversuche gibt es die absolut gerechte Vergütung nicht, da sie nicht objektiv bestimmbar ist und sich außerdem die werthaltigen Vorstellungen von Gerechtigkeit ändern. Als relativ gerecht wird heute eine Vergütung empfunden, die sich aus einer Leistungs- und einer Sozialkomponente zusammensetzt. Die Leis­tungskomponente sollte am Beitrag des Mitarbeiters zum Unternehmungserfolg, mindestens aber an Anforderungen einer Tätigkeit und persönlichen Leistungen sowie gegebenenfalls persönlichen Qualifikationen eines Mitarbeiters anknüpfen. Die Sozialkomponente sollte nach persönlichen sozialen Merkmalen eines Mit­arbeiters bemessen werden. Im tariflichen Bereich genügen solche Merkmale nur zu einer Differenzierung der Vergütung, während sie im außertariflichen Bereich auch zur Bestimmung der Vergütungshöhe herangezogen werden können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2000

Authors and Affiliations

  • Hans Jürgen Drumm
    • 1
  1. 1.Institut für BetriebswirtschaftslehreUniversität RegensburgRegensburgDeutschland

Personalised recommendations