Die Bedeutung der Oberflächenchemie — Oberflächenspannung und Adsorption

  • Douglas H. Everett

Zusammenfassung

In den vorangegangenen Kapiteln haben wir gesehen, wie die Bildung und Stabilität von Kolloiden durch eine Betrachtung der freien Energie als Funktion des Abstandes der Oberflächen zweier Teilchen verstanden werden kann. Wählt man als Bezugspunkt der freien Energie den Zustand, in dem die beiden Oberflächen in direktem Kontakt stehen, so kann die freie Energie pro Flächeneinheit mit der Oberflächen- oder Grenzflächenspannung gleichgesetzt werden (siehe Abb. 2.4, S. 23). Ein wesentlicher Beitrag zur Oberflächenspannung ergibt sich aus den anziehenden van-der-Waals-Kräften zwischen den Teilchen. Es zeigt sich jedoch, daß die Oberflächenspannung, und damit die Kraft zwischen den beiden Oberflächen, durch die Adsorption von Molekülen an den Oberflächen stark beeinflußt wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    Adam NK (1941) The Physics and Chemistry of Surfaces, 3rd edn. Oxford University Press, OxfordGoogle Scholar
  2. 2.
    Adamson AW (1990) Physical Chemistry of Surfaces, 5th edn. Wiley-Interscience, New York London Sydney TorontoGoogle Scholar
  3. 3.
    Christmann K (1991) Introduction to Surface Physical Chemistry. Steinkopff, DarmstadtCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Aveyard R, Haydon DA (1973) An Introduction to the Principles of Surface Chemistry. Cambridge University Press, CambridgeGoogle Scholar
  5. 5.
    Davies JT, Rideal EK (1961) Interfacial Phenomena. Academic Press, New York LondonGoogle Scholar
  6. 6.
    Defay R, Prigogine I, Bellemans A, Everett DH (1966) Surface Tension and Adsorption. Longmans, LondonGoogle Scholar
  7. 7.
    Ottewil RH, Rochester CH, Smith AL (eds) (1983) Adsorption from Solution. Academic Press, LondonGoogle Scholar
  8. 8.
    Parfitt GD, Rochester CH (eds) (1983) Adsorption from Solution at the Solid/ Liquid Interface. Academic Press, LondonGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • Douglas H. Everett
    • 1
  1. 1.BristolUK

Personalised recommendations