Zeitdiskrete Signale und Systeme

  • Raimund Lücker
Part of the Nachrichtentechnik book series (NACHRICHTENTECH, volume 7)

Zusammenfassung

Der vorliegende Abschnitt beschäftigt sich zunächst mit den bereits einleitend erwähnten zeitdiskreten Signalen (Folgen); in diesem Rahmen wird u.a. das Abtasttheorem wiedergegeben und die Faltungsoperation erläutert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 2.1
    Ragazzini, J. R. ; G.F. Franklin: Sam pled-dat a Control Systems. NewYork, Toronto, London: McGraw-Hill 1958.Google Scholar
  2. 2.2
    Tou, J.T.: Digital and Sampled-data Control Systems. NewYork, Toronto, London: McGraw-Hill 1959.Google Scholar
  3. 2.3
    Unbehauen, R.: Systemtheorie. 2.Aufl., München, Wien: Oldenbourg 1971.Google Scholar
  4. 2.4
    Gabel, R.A. ; R.A. Roberts: Signals and Linear Systems. NewYork, London, Sydney, Toronto: Wiley 1973.Google Scholar
  5. 2.5
    Gantmacher, F.R.: Matrizenrechnung, Bd. 2. Berlin: Deutscher Verlag der Wissensch. 1959.MATHGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1980

Authors and Affiliations

  • Raimund Lücker
    • 1
  1. 1.Labor für technisch-wissenschaftliche GrundlagenTE KA DE Felten & Guilleaume, Fernmeldeanlagen GmbHNürnbergDeutschland

Personalised recommendations