Urtikaria pp 135-141 | Cite as

Cholinergische Urtikaria

  • T. Zuberbier

Zusammenfassung

Das charakteristische Erscheinungsbild der cholinergischen Urtikaria sind stecknadelkopfgroße Urticae auf erythematösem Grund, die im Zusammenhang mit den in Tab. 6.1 genannten Auslösern entstehen. Als Synonym ist gelegentlich auch der Begriff Wärmereflexurtikaria verwendet worden. Um Verwechslungen mit der Wärmeurtikaria zu vermeiden, sollte jedoch der international gebräuchliche Begriff cholinergische Urtikaria beibehalten werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Casale TB, Keahey TM, Kaliner M (1986) Exercise-induced anaphylactic syndromes: Insight into diagnostic and pathophysiologic features. JAMA 255: 2049-2053Google Scholar
  2. Jorizzo JL (1987) Cholinergic urticaria. Arch Dermatol 123:455-457 Google Scholar
  3. Shelley WB, Shelley ED (1985) Adrenergic urticaria: a new form of stress-induced hives. Lancet II:1031-1033Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • T. Zuberbier

There are no affiliations available

Personalised recommendations