Advertisement

Spanen pp 361-381 | Cite as

Oberflächeneigenschaften

Chapter
  • 805 Downloads
Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Zusammenfassung

Spanende Verfahren dienen dazu, funktionsfähige Oberflächen zu erzeugen. Die Eigenschaften dieser Oberflächen sind häufig ausschlaggebend für die Funktion des ganzen Bauteils. Beispiele für solche Eigenschafts-Funktions-Zusammenhänge sind das Aussehen von Oberflächen, die Beschichtungsfähigkeit (Lackieren, galvanisches Beschichten), das Korrosions- und Verschleißverhalten, die Dauerfestigkeit, die Kontaktsteifigkeit und das Dichtungsverhalten. Längst sind noch nicht alle Zusammenhänge spanender Verfahren mit den Funktionseigenschaften eines Bauteils bekannt. Es hat sich aber bewährt, zwischen geometrischen und physikalischen Eigenschaften (chemische Eigenschaften werden den physikalischen zugerechnet und hier nicht getrennt betrachtet) von Oberflächen und Randzonen eines Bauteils zu unterscheiden. Diese Eigenschaften lassen sich durch Größen beschreiben und messen. Der Konstrukteur eines Bauteils kann solche Größen vorschreiben. Der Fertigungstechniker muss wissen, durch welche Verfahren und welche Eingangsgrößen des Prozesses die geforderten Oberflächen- und Randzoneneigenschaften erreicht werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [BRI91]
    Brinksmeier, E.: Prozess- und Werkstückqualität in der Feinbearbeitung. Fortschr.-Ber. VDI Reihe 2 Nr.234. Düsseldorf: VDI-Verlag 1991Google Scholar
  2. [BUS91]
    Bussmann, W.: Formfehleranalyse beim Planfräsen gehärteter Bauteile. Fortschr.-Ber. VDI Reihe 2 Nr.217. Düsseldorf: VDI-Verlag 1991Google Scholar
  3. [KAR95]
    Karpuschewski, B.: Mikromagnetische Randzonenanalyse geschliffener einsatzgehärteter Bauteile. Dr.-Ing. Diss. Univ. Hannover 1995Google Scholar
  4. [KNE62]
    Kneller, E.: Ferromagnetismus. Springer Verlag, Berlin 1962zbMATHCrossRefGoogle Scholar
  5. [KOS76]
    Kosche, H.: Das schadensfreie Verzahnungsschleifen von einsatzgehärteten Zylinderrädern aus 16 MnCr 5. Dr.-Ing. Diss RWTH Aachen 1976Google Scholar
  6. [NED75]
    Nedeß, Chr.: Breitschlichtdrehen. Dr.-Ing. Diss. Univ. Hannover, München: Technischer Verlag Resch 1975Google Scholar
  7. [OBE99]
    Oberbeck-Spintig, I.: Einsatz der Barkhausenrauschanalyse zur zerstörungsfreien Eigenschaftsprüfung geschweißter Feinbleche. Dr.-Ing. Diss. Univ. Hannover 1999Google Scholar
  8. [SEE03]
    Seegers, H.: Mikromagnetische Materialcharakterisierung. Dr.-Ing. Diss. Univ. Hannover 2003Google Scholar
  9. [TÖN65]
    Tönshoff, H.K.: Eigenspannungen und plastische Verformungen im Werkstück durch spanende Bearbeitung. Dr.-Ing. Diss. Univ. Hannover 1965Google Scholar
  10. [TÖN74]
    Tönshoff, H.K.: Randzonenbeeinflussung durch Spanen und Abtragen — Ein Beitrag zur Anpassung der Analysemethoden. Annals of the CIRP 23(1974) 1, S.187–188Google Scholar
  11. [TÖN80]
    Tönshoff, H.K.; Brinksmeier, E.: Determination of mechanical and thermal influences on machined surfaces by mic-rohardness and Residual Stress Analysis. Annals of the CIRP 29 (1980)2, S.519–530CrossRefGoogle Scholar
  12. [TÖN93]
    Tönshoff, H.K. et al.: Prozessnahe Qualitätssicherung in der Feinbearbeitung. 7. Internationales Feinbearbeitungskolloquium 1993Google Scholar
  13. [TÖN95]
    Tönshoff, H.K.; Wobker, H.-G.; Kroos, F.: Improving surface integrity of finished surfaces of case hardened steel by water peening. Int. Symp. for Electromachining, I SEM-XI, April 17.–20.04.1995, CH-LausanneGoogle Scholar
  14. [TÖN01]
    Tönshoff, H.K.; Inasaki, I. (Hrsg.): Sensors in Manufacturing, Vol. 1, Sensors Applications. Weinheim: Wiley-VCH Verlag 2001Google Scholar
  15. [WEI89]
    Weingraber, H. von; Abou-Aly, M.: Handbuch Technischer Oberflächen. Braunschweig: Friedrich Vieweg Verlag 1989CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Fertigungstechnik und WerkzeugmaschinenUniversität HannoverGarbsenDeutschland

Personalised recommendations