Advertisement

Sachenrecht pp 19-35 | Cite as

Sachen

  • Hans Josef Wieling
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Referenzen

  1. 1).
    Untechnisch wird „Sache“ in §§ 119 II, 459 I 1 BGB verwandt. 2) Behältnis und Inhalt sind zwei verschiedene Sachen.Google Scholar
  2. 3).
    Gemäß § 90a sind Tiere keine Sachen, doch sind die Vorschriften für Sachen auf sie anzuwenden. § 90a ist ebenso inhaltsleer wie § 903, 2, der bestimmt, daß die gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz der Tiere zu beachten sind; vgl. aber auch Mühe, NJW 90, 2238 ff.; Braun, JuS 92, 758 ff.Google Scholar
  3. 4).
    Vgl. Enneccerus-Nipperdey I § 121 II Fn. 27: „körperliches Näheverhältnis“.Google Scholar
  4. 5).
    Zur Rechtslage an den unwesentlichen Bestandteilen vgl. unten III 7. 6) Vgl. oben § 1 III 2 a.Google Scholar
  5. 7).
    Englert, Nikolaus, Todesbegriff und Leichnam als Elemente des Totenrechts, Diss. München 1978.Google Scholar
  6. 8).
    Vgl. Forkel JZ 74, 594; Staudinger-Di Icher § 90 N. 14 mit Lit. 9) Vgl. Staudinger-Dilcher § 90 N. 15 f. mit Lit. 10) Vgl. MünchenerK-Holch 31 vor § 90 mit Lit.Google Scholar
  7. 11).
    Vgl. Palandt-Thomas § 823 N. 180; Enneccerus-Nipperdey I § 121 II 1. 12) Vgl. auch § 168 StGB. 13) Vgl. Staudinger-Dilcher § 90 N. 28 f. mit Lit. 14) Vgl. RGRK-Kregel § 90 N. 5 mit Lit.; Soergel-Mühl § 90 N. 7. 15) Vgl. Soergel-Mühl § 90 N. 7; Palandt-Thomas § 823 N. 180, jeweils mit Lit. 16) Papier, Hans-Jürgen, Recht der öffentlichen Sachen, 2. Aufl. 1984; auch Häde, JuS 93, 113 ff.Google Scholar
  8. 17).
    Vgl. Papier 73; VG Köln NJW 91, 2584 ff.; etwas anderes gilt bei der Ersitzung, vgl. unten § 11 I 3 b a.E.Google Scholar
  9. 18).
    Vgl. Staudinger-Dilcher 36 vor § 90; BayObLG 17 NF (1967) , 98; Forsthoff, Res sacrae, AöR 70 (1940) , 217 f.; BayObLG JZ 81, 190.Google Scholar
  10. 19).
    Vgl. Johow, Begründung 66 f.; Motive 3, 62.Google Scholar
  11. 20).
    Vgl. RG 87, 47: Die „Verkehrsauffassung“ ist nur die eigene Auffassung des Berufungsgerichts.Google Scholar
  12. 21).
    Verhältnis im Wert zum Motor, vgl. dazu BGH 61, 82. 22) Vgl. BGH 18, 226; 61, 80 ff. 23) Vgl. Otte, JuS 70, 154.Google Scholar
  13. 24).
    Vgl. BGH 20, 154 ff.Google Scholar
  14. 25).
    Vgl. Johow, Begründung 36 f. 26) Vgl. oben 1 b.Google Scholar
  15. 27).
    Zur Kücheneinrichtung vgl. BGH WM 90, 603; OLG Düsseldorf MDR 84, 51; OLG Karlsruhe NJW-RR 86, 19 und JuS 88, 736; LG Köln WM 88, 425.Google Scholar
  16. 28).
    Werke“ sind z.B. Mauern, Brücken, Zäune, Kanäle.Google Scholar
  17. 29).
    Die Formulierung „Recht an einer Sache*’ weist immer auf ein dingliches Recht hin.Google Scholar
  18. 30).
    Vgl. oben 1 b.Google Scholar
  19. 31).
    Etwa: ein Schiff wird als Hafenrestaurant eingerichtet.Google Scholar
  20. 32).
    Vgl. etwa BGH NJW 84, 2278.Google Scholar
  21. 33).
    Entsprechendes gilt nach § 1031 (Bestellung eines Nießbrauchs an einem Grundstück) , § 1062 (Aufhebung des Nießbrauchs an einem Grundstück) , § 1093 I 2 (Bestellung eines Wohnungsrechts) , § 11 ErbbRVO (Übertragung eines Erbbaurechts) .Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • Hans Josef Wieling
    • 1
  1. 1.Fachbereich RechtswissenschaftUniversität TrierTrierDeutschland

Personalised recommendations