Advertisement

Prozeßrechner — Gerätesysteme

Chapter
  • 72 Downloads

Zusammenfassung

In Abschnitt 1.1.2 wurde der Begriff „Prozeßrechner“ definiert als Computer, der spezielle Fähigkeiten aufweist (Echtzeit-Verarbeitung, Ein- und Ausgabe von Prozeßsignalen, Einzelbit-Verar-beitung) und der in Verbindung mit einem technischen Prozeß eingesetzt ist. Dabei wurde dargelegt, als Prozeßrechner könne ein Mini- oder Mikrorechner6 verwendet werden. In diesem Abschnitt sollen nun diese Begriffe näher erläutert werden7.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. [EnSt86]
    Encarnaçao, J. und Straßer, W.: Computer Graphics. Gerätetechnik, Programmierung und Anwendung graphischer Systeme. München - Wien: R. Oldenbourg 1986.Google Scholar
  2. [Färb84]
    Färber, G. (Hrsg.): Bus-Systeme. Parallele und Serielle Bus-Systeme in Theorie und Praxis. München - Wien: R. Oldenbourg 1984.Google Scholar
  3. [Hamp88]
    Hampp, A.: Anpassungsfähige Bedienoberflächen - Möglichkeiten in der ProzeBüberwachung. Tagungsband ProzeBrechensysteme’88 (R. Lauber, Hrsg.). Informatik-Fachberichte Nr. 167. Berlin-Heidelberg: Springer 1988.Google Scholar
  4. [Hege79]
    Heger, D.: Kommunikationsverfahren für Sammelleitungssysteme und deren Leistungsbeschreibung. Regelungstechnik 27 (1979), S. 18–25.Google Scholar
  5. [Hege83]
    Heger, D.: Zur Klassifizierung, theoretischen Beschreibung und Bewertung lokaler Datensammelleitungen. VDI-Forschungsberichte Reihe 10, Nr. 24.Düsseldorf: VDI-Verlag 1983.Google Scholar
  6. [HeSS77]
    Heger, D., Steusloff, H. und Syrbe, M.: Echtzeit-Rechnersystem mit verteilten Mikroprozessorstationen: Eine vollständige Lösung heutiger Automatisierungsstrukturprobleme. IITB-Mitteilungen der FhG 1977, S. 61–67.Google Scholar
  7. [Kona88]
    Konakovsky, R.: Sichere ProzeBdatenverarbeitung mit Mikrorechnern. München-Wien: R. Oldenbourg 1988.Google Scholar
  8. [Steu88]
    Steusloff, H.: Funktionsstruktur, Kommunikationsstruktur und Kommunikationsmittel in Automatisierungs-und Leitsystemen. Tagungsband ProzeBrechensysteme’88 (R. Lauber, Hrsg.). Informatik-Fachberichte Nr. 167. Berlin-Heidelberg: Springer 1988.Google Scholar
  9. [Zhou]
    Zhou, S.: Fehlertoleranzverfahren für Automatisierungsprogramme. Diss. Universität Stuttgart 1984.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Regelungstechnik und ProzeßautomatisierungUniversität StuttgartStuttgart 80Deutschland

Personalised recommendations