Advertisement

Strategisches Personalmanagement

  • Hans Jürgen Drumm
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Strategisches Personalmanagement besteht in der Planung, Umsetzung und Kontrolle von grundsätzlichen Handlungsmöglichkeiten zum frühzeitigen Aufbau, zum Erhalt, zur Nutzung oder zum Abbau von Personalpotentialen. Unter einem Personalpotential wird hier eine Menge von Personen mit bestimmter Qualifikation verstanden. Ein Personalpotential wären alle Mitarbeiter mit einem Satz gleicher oder ähnlicher Kenntnis- bzw. Fähigkeitsmerkmale. Auf- und Abbau, Erhalt und Nutzung von Personalpotentialen dienen dazu, Vorteile gegenüber Konkurrenten wahrzunehmen, Erfolgspotentiale zu sichern oder zu steigern und Risiken von der Unternehmung abzuwenden. Diese drei Zwecke sind Ausfluß einer antizipativen und erfolgszentrierten Verfolgung des erwerbswirtschaftlichen Prinzips. Daß dieses Prinzip durch die Beachtung sozialer Ziele und ethischer Werte begrenzt wird, sei in Erinnerung gerufen (s. Teil I, I.3., 2.2.; Teil IV, 4.). Ebenso ist in Erinnerung zu rufen, daß bisher alle Ansätze zu einem strategischen Personalmanagement über “Kunstlehren” im Sinne ungestützter Hypothesen nicht hinausgelangt sind (s. Teil 1,1.4.1.).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  • Hans Jürgen Drumm
    • 1
  1. 1.Institut für BetriebswirtschaftslehreUniversität RegensburgRegensburgDeutschland

Personalised recommendations