Advertisement

Aufbau eines Konzeptes zur Termin- und Kapazitätsplanung bei variantenreicher Serienfertigung

  • Klaus Treutlein
Chapter
  • 383 Downloads
Part of the fir+iaw Forschung für die Praxis book series (FIR, volume 26)

Zusammenfassung

Es wird zunächst in Kapitel 4.1 anhand der Erkenntnisse, die bei der Diskussion der speziellen Verfahren für Serienfertigung in Kapitel 3.2 gewonnen wurden, die Notwendigkeit für die Entwicklung eines Konzeptes zur Termin- und Kapazitätsplanung begründet, das den Eigenschaften des in Kapitel 2.1 dargestellten Untersuchungsbereiches in höherem Maße gerecht wird ais die diskutierten Verfahren. Daran anschließend wird in Kapitel 4.2 ein Überblick über die Komponenten des Konzeptes gegeben, die dann in Kapitel 5 im einzelnen dargestellt werden. Dies erfordert zuvor eine Erläuterung der Beschreibungsgrößen des Fertigungsablaufes, die in Kapitel 4.3 erfolgt. Mit Hilfe dieser Beschreibungsgrößen wird dann in Kapitel 4.4 eine vergleichende Gegenüberstellung von Werkstätten- und Fließfertigung vorgenommen, mit der verdeutlicht werden soll, daß es sich für den in dieser Arbeit betrachteten Untersuchungsbereich als zweckmäßig erweist, durch ein entsprechendes Konzept zur Termin- und Kapazitätsplanung fließfertigungsähnliche Abschnitte zu realisieren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • Klaus Treutlein
    • 1
  1. 1.Forschungsinstitut für RationalisierungRheinisch-Westfälischen-Technischen Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations