Advertisement

Funktionelle Dimension des Logistikmanagements

  • Hans-Christian Pfohl
Part of the Logistik in Industrie, Handel und Dienstleistungen book series (LOGISTIK)

Zusammenfassung

Die funktionelle Dimension des Logistikmanagements betrifft die logistischen Leistungen, die zur Existenzsicherung des Unternehmens notwendigerweise erbracht werden müssen. „Funktionserfüllung erfordert die Ausübung konkreter Aufgaben, die bestimmten hierfür qualifizierten Personen zugewiesen werden.“ 1 Da Logistikaufgaben beim Management des Unternehmens bisher eher eine untergeordnete Rolle gespielt haben, sollen in diesem Kapitel die Bedeutung der Funktionserfüllung und die richtungsweisenden Prinzipien für die Art und Weise der Ausübung der Aufgaben herausgearbeitet werden. Daraus ergeben sich die grundlegenden Anforderungen an die Qualifikationen der damit betrauten Personen. Hierzu wird zunächst, ausgehend von feststellbaren Trends, auf die Entwicklung des Logistikmanagements eingegangen. Danach wird die Logistik als Erfolgsfaktor behandelt, wobei deutlich werden soll, daß und wie Logistikmanagement zur Existenzsicherung des Unternehmens beitragen kann. Schließlich wird die Logistik in die Unternehmenspolitik eingegliedert. Dabei wird der Einfluß der Logistikkonzeption auf unternehmerisches Denken sowohl auf der operativen als auch auf der strategischen Managementebene berücksichtigt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • Hans-Christian Pfohl
    • 1
  1. 1.Fachgebiet Unternehmensführung, Technische Hochschule DarmstadtInstitut für BetriebswirtschaftslehreDarmstadtDeutschland

Personalised recommendations