Advertisement

Schädel-Hirn-Trauma (SHT): präklinische und innerklinische Versorgung

  • D. Mauer
  • G. Keßel
  • H. J. Hennes

Zusammenfassung

Als wichtigstes diagnostisches Kriterium beim SHT ist eine schnelle, sichere und wiederholte Beurteilung der Bewußtseinslage erforderlich. Bewährt hat sich die neurologische Beurteilung mittels der Glasgow Coma Scale (GCS).

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2000

Authors and Affiliations

  • D. Mauer
  • G. Keßel
  • H. J. Hennes

There are no affiliations available

Personalised recommendations