Advertisement

Konstruktionskataloge und ihre Handhabung

Chapter

Zusammenfassung

Bei den bisherigen Ausführungen und Beispielen wurde häufig auf zusätzliche Wissenssammlungen hingewiesen, aus denen während des Konstruktionsablaufs [1] neue Informationen oder gar fertige Teillösungen entnommen werden konnten. Es handelte sich dabei um tabellarische Lösungssammlungen mit unverbindlichen und um Konstruktionskataloge mit verbindlichen Anforderungen an Inhalt, Aufbau und Vollständigkeit. Als Konstruktionskataloge (Definition in Abschnitt 7.4), kurz Kataloge genannt, werden im folgenden Informationsspeicher bezeichnet, die hinsichtlich ihrer Inhalte, ihrer Zugriffsmöglichkeiten und ihres Aufbaus auf das methodische Konstruieren zugeschnitten sind. Ihre besonderen Kennzeichen sind weitgehende Vollständigkeit, klare systematische Gliederung und, sofern das möglich ist, Existenz von Zugriffsmerkmalen [25.1, 25, 24, 26.1, 31, 4, 23, 15].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. 1.
    Berns, H.: Denkmodell für methodisches und wirtschaftliches. Konstruieren und Gestalten. Konstruktion 32 (1980) 13–18.Google Scholar
  2. 2.
    Diekhöner, G.: Systematische Lösungsfindung mit Konstruktionskatalogen. VDI-Z 120 (1978) 351–357.Google Scholar
  3. 3.
    Diekhöner, G.: Erstellen und Anwenden von Konstruktionskatalogen im Rahmen des methodischen Konstruierens. Diss. TU Braunschweig 1980.Google Scholar
  4. 4.
    Diekhöner, G.; Lohkamp, F.: Objektkataloge–Hilfsmittel beim methodischen Konstruieren. Konstruktion 28 (1976) 359–364.Google Scholar
  5. 5.
    Dreibholz, D.: Ordnungsschemata bei der Suche von Lösungen. Konstruktion 27 (1975) 233–240.Google Scholar
  6. 6.
    Ewald, O.: Lösungssammlungen für das methodische Konstruieren. Düsseldorf: VDI-Verlag 1975.Google Scholar
  7. 7.
    Franke, H.-J.: Untersuchungen zur Algorithmisierbarkeit des Konstruktionsprozesses. Diss. TU Braunschweig 1976.Google Scholar
  8. 8.
    Gerber, H.: Bauweisen mechanischer Flipflops. feinwerktechnik + micronic 76 (1972) 58–62.Google Scholar
  9. 9.
    Gerhard, E.: Ähnlichkeitsgesetze beim Entwurf elektromechanischer Geräte. VDI-Z 111 (1969) 1013–1019.Google Scholar
  10. 10.
    Hertel, H.: Biologie und Technik - Struktur, Form, Bewegung. Mainz: Krausskopf 1963.Google Scholar
  11. 11.
    Kesselring, F.: Bewertung von Konstruktionen. Düsseldorf: VDI-Verlag 1951.Google Scholar
  12. 12.
    Klaus, G.: Wörterbuch der Kybernetik. Berlin: Dietz 1968.Google Scholar
  13. 13.
    Koller, R.: Eine algorithmisch-physikalisch orientierte Konstruktionsmethodik. VDI-Z 115 (1973) 147–152, 309317, 1078–1085.Google Scholar
  14. 14.
    Koller, R.: Konstruktionsmethode für den Maschinen-, Geräte- und Apparatebau. Berlin, Heidelberg, New York: Springer 1976.CrossRefGoogle Scholar
  15. 15.
    Koller, R.: Methodisches Konstruieren: Integralbauweise. Konstruieren und Gießen (1978) H. 1, 12–26.Google Scholar
  16. 16.
    Lowka, D.: Methoden zur Entscheidungsfindung im Konstruktionsprozeß. Feinwerktechnik und Meßtechnik 83 (1975) 19–21.Google Scholar
  17. 17.
    Maser, S.: Nutzwertanalyse, ein Instrumentarium für den Sachverständigen. Vorlesungsmanuskript der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste. Braunschweig 1974.Google Scholar
  18. 18.
    Pahl, G.; Beitz, W.: Konstruktionslehre. Berlin, Heidelberg, New York: Springer 1977.Google Scholar
  19. 19.
    Presse, G.: Aufbau von Katalogen zur Prinzipfindung in der Gerätekonstruktion. Berichtsheft 22. Intern. Wiss. Koll. TH Ilmenau 1977, S. 7–10.Google Scholar
  20. 20.
    Presse, G.: Aufbau und Anwendung eines Kataloges physikalischer Effekte. Maschinenbautechnik 26 (1977) 330333.Google Scholar
  21. 21.
    Rechenberg, I.: Evolutionsstrategie. Stuttgart: From-mann 1973.Google Scholar
  22. 22.
    Roth, K.: Gliederung und Rahmen einer neuen Maschinen- und Geräte-Konstruktionslehre. Feinwerktechnik 72 (1968) 521–528.Google Scholar
  23. 23.
    Roth, K.: Systematik mechanischer Flipflops und ihre Bedeutung für die Konstruktion von Schaltelementen. Feinwerktechnik und Meßtechnik 82 (1974) 384–392.Google Scholar
  24. 24.
    Roth, K.: Aufbau und Handhabung von Konstruktionskatalogen. VDI-Berichte Nr. 219. Düsseldorf: VDI-Verlag 1974.Google Scholar
  25. 25.
    Roth, K.; Franke, H.-J.; Simonek, R.: Algorithmisches Auswahlverfahren zur Konstruktion mit Katalogen. Feinwerktechnik 75 (1971) 337–345.Google Scholar
  26. 25.1
    Roth, K.; Franke, H.-J.; Simonek, R.: Aufbau und Verwendung von Katalogen für das methodische Konstruieren. Konstruktion 24 (1972) 449–458.Google Scholar
  27. 26.
    Roth, K.: Verschlußglieder und Verschlüsse aus Kunststoffteilen mit Vielfachfunktionen. Konstruktion 28 (1976) 249–258.Google Scholar
  28. 26.1
    Roth, K.: Konstruktionskataloge und ihr Einsatz beim methodischen Konstruieren. VDI-Z 123 (1981) 413–418.Google Scholar
  29. 27.
    Schlösser, W.M.J.; Olderaan, W.F.T.C.: Eine Analogontheorie der Antriebe mit rotierender Bewegung. Ölhydraulik und Pneumatik 5 (1961) 413–418.Google Scholar
  30. 28.
    Simonek, R.: Ein Beitrag zur Ermittlung der Speziellen Funktionsstruktur in der Konstruktion. Diss. TU Braunschweig 1973.Google Scholar
  31. 29.
    Stabe, H.; Gerhard, E.: Anregungen zur Bewertung technischer Konstruktionen. Feinwerktechnik und Meßtechnik 82 (1974) 378–383 (einschl. weiterer Literaturhinweise).Google Scholar
  32. 30.
    Stahl, U.: Überlegungen zum Einfluß der Gewichtung bei der Bewertung von Alternativen. Konstruktion 28 (1976) 273–274.MathSciNetGoogle Scholar
  33. 31.
    VDI-Richtlinie 2222 Blatt 2 (Entwurf): Erstellung und Anwendung von Konstruktionskatalogen. Düsseldorf: VDI-Verlag 1977.Google Scholar
  34. 32.
    VDI-Richtlinie 2223: Begriffe und Bezeichnungen im Konstruktionsbereich. Düsseldorf: VDI-Verlag 1969.Google Scholar
  35. 33.
    VDI-Richtlinie 2225: Technisch-wirtschaftliches Konstruieren: Düsseldorf: VDI-Verlag 1969.Google Scholar
  36. 34.
    Wilhelms, W.: Untersuchung von ebenen, viergliedrigen Gelenkgetrieben mit Federverspannung zur Erzielung vorgebbarer Gleichgewichtslagen. Diss. TU Braunschweig 1974.Google Scholar
  37. 35.
    Zangemeister, C.: Zur Charakteristik der Systemtechnik. TU Berlin: Aufbauseminar Systemtechnik 1969.Google Scholar
  38. 36.
    Zimmermann, D.: ZAFO - Eine allgemeine Formenordnung für Werkstücke. Stuttgart: Grossmann 1967.Google Scholar
  39. 37.
    Zimmermann, D.: Strukturgerechte Datenorganisation. Bd. 10 der Reihe Wirtschaftsführung-Kybernetik-Datenverarbeitung. Neuwied: Luchterhand 1971.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  1. 1.Maschinen- und FeinwerkelementeTechnischen Universität BraunschweigDeutschland

Personalised recommendations