Advertisement

Werkzeugmaschinenbau

  • Günter Fandel
  • Harald Dyckhoff
  • Joachim Reese

Zusammenfassung

“Motor des Fortschritts”, “Maschine der Maschinen”, “wichtigstes Hilfsmittel der industriellen Fertigung”, “Schlüsselindustrie für die Weiterentwicklung aller übrigen Bereiche” sind Attribute, die dem Werkzeugmaschinenbau und seinen Produkten seit jeher anhaften und die Bedeutung dieser Industriebranche umreißen. Eine solch herausragende Position wird mit dem Umstand begründet, daß die Werkzeugmaschine die einzige Maschine ist, die ihrerseits wieder Maschinen erzeugt und dadurch die Qualität der industriellen Fertigung und der Erzeugnisse des gesamten Maschinenbaus entscheidend mit beeinflußt. Die zielgerichtete Weiterentwicklung der Fertigungsmittel gibt grundsätzlich jeder Fertigung neue Impulse und verbessert die Produktivität. Eine rechtzeitige Umsetzung des technischen Fortschritts bei der Werkzeugmaschine wird damit zu einer “volkswirtschaftlichen Überlebensfrage höchster Priorität” (Meier 1981).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Bäumer, F.W.: Effizienz- und Wirtschaftlichkeitsuntersuchung zur Organisation der Fertigung bzw. Fertigungssteuerung, in: VDI-Zeitung, 1980, S. 337 ff.Google Scholar
  2. Bell, J. (Hrsg.): Changing Technology and Manpower-Requirements in the Engineering Industry, London 1972.Google Scholar
  3. Brödner, E.: Sind Massenfertigungsmethoden und Fließfertigung im Werkzeugmaschinenbau möglich?, in: Industrieanzeiger, 1960, S. 1387 ff.Google Scholar
  4. Bullinger, H.-J., et al.: Einflüsse der Mikroelektronik auf Betriebsabläufe und Qualifikation beim Maschinenhersteller, in: Brödner, P. (Hrsg.): Neue Fertigungstechnologie und Qualität der Arbeitsplätze, PDV-Bericht Nr. 205 des Kernforschungszentrums Karlsruhe, Karlsruhe 1981.Google Scholar
  5. Dörre, E.: Anwendbarkeit von Oxidkeramik, in: Standard und Entwicklung der Werkzeugwerkstoffe, VDI-Berichte Nr. 932, Düsseldorf 1982, S.64 f.Google Scholar
  6. Eidenmüller, B.: Die Auswirkungen des technologischen Wandels auf die Fabrik, in: Zeitschrift für wirtschaftliche Fertigung, 1983, S. 541 ff.Google Scholar
  7. Fehrensen, H.: Blechbearbeitung durch Laserstrahlschneiden, in: Werkstattechnik -Zeitschrift für industrielle Fertigung, 1984, S. 589 ff.Google Scholar
  8. Gutenberg, E.: Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, 1. Bd., Die Produktion, Berlin et al. 1951.Google Scholar
  9. Haßler, F.: Meilensteine des Fortschritts in der Eisen- und Metallbearbeitung, in: Industrie-Anzeiger, 26. Februar 1954, S. 227 ff.Google Scholar
  10. Hirsch, W.Z.: Firm Progress Ratio, in: Econometrica, 1956, S. 136 ff.Google Scholar
  11. Horstmann, A.: Branchentrends und Unternehmensstrategien im Werkzeugmaschinenbau, Diskussionsarbeit der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Bielefeld, Nr. 104, Bielefeld 1982.Google Scholar
  12. Jastrow, G., und Loewenich, H.: Die Typnormung der Baueinheiten im Werkzeugmaschinenbau, in: Werkstattechnik — Zeitschrift für industrielle Fertigung, 1963, S. 263 ff.Google Scholar
  13. König, W.: Neue Fertigungstechnologien, in: König, W., und Weck, M. (Hrsg.): Fertigungstechnologie im Wandel, Opladen 1983.CrossRefGoogle Scholar
  14. Kotthaus, H.: Betriebstechnisches Taschenbuch, 6. Aufl., München 1979.Google Scholar
  15. Krug, H.: Konstruktions- und fertigungstechnische Beispiele des Stahlschweißbaus bei Werkzeugmaschinen, in: Werkstattechnik — Zeitschrift für industrielle Fertigung, 1970, S. 274 ff.Google Scholar
  16. Kunz, H.: Werkzeugwerkstoffe für spanende Formgebung, in: Standard und Entwicklung der Werkzeugwerkstoffe, VDI-Berichte, Nr. 932, Düsseldorf 1982, S. 114 ff.Google Scholar
  17. Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik Nordrhein-Westfalen (Hrsg.): Der Maschinenbau in Nordrhein-Westfalen 1978–1985, Düsseldorf 1987.Google Scholar
  18. Loos, U.: Maßnahmen zur Verkürzung der Durchlaufzeit in Betrieben mit Einzel- und Kleinserienfertigung, in: VDI-Zeitung, 1977, S. 913 ff.Google Scholar
  19. Mayer, K., und Demleitner, K.: Werkzeugmaschinen, Braunschweig 1977.Google Scholar
  20. Meier, B.: Mehr Rationalisierung in der flexiblen Fertigung, in: Der Arbeitgeber, 1981, S. 732 ff.Google Scholar
  21. Meuse, H.: Wirtschaftlichkeit von CNC-Drehmaschinen nach organisatorischen Gesichtspunkten, in: Werkstattechnik — Zeitschrift für industrielle Fertigung, 1984, S. 113.Google Scholar
  22. Mommerz, K.H.: Vom Bohren, Drehen und Fräsen, Kulturgeschichte der Naturwissenschaft und der Technik, Bd. 5, München 1979.Google Scholar
  23. Müller, F., und Reich, K.H.: Werkzeugmaschinen des Fertigungsmittelbaus, 2. Aufl., Berlin (Ost) 1975.Google Scholar
  24. Nadzeyka, H., und Schnabel, B.: Untersuchung über die Fertigungsdurchlaufzeiten in der Maschinenbauindustrie, in: REFA-Nachrichten, 1975, S. 267 ff.Google Scholar
  25. Opitz, H.: Investitionsplanung einer Maschinenfabrik unter Berücksichtigung der Werkstückanforderung, in: Werkstattechnik — Zeitschrift für industrielle Fertigung, 1971, S.2ff.Google Scholar
  26. Opitz, H., und Scholz, W.: Die Entwicklung der Werkzeugmaschine im letzten Vierteljahrhundert, in: Industrieanzeiger, 1954, S. 244 ff.Google Scholar
  27. Opitz, H., et al.: Statistische Untersuchungen über die Ausnutzung von Werkzeugmaschinen in der Einzel- und Massenfertigung, Forschungsberichte des Wirtschafts- und Verkehrsministeriums Nordrhein-Westfalen, Nr. 831, Köln 1960.CrossRefGoogle Scholar
  28. Opitz, H., et al: Systematische Entwicklungen neuartiger numerisch gesteuerter Fertigungssysteme für die Einzel- und Serienfertigung, Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen, Nr. 2317, Opladen 1973.Google Scholar
  29. Pommerening, G., und Brandis, S.: Branchenstrukturuntersuchung Maschinenbau, Gutachten im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft, Hamburg 1982.Google Scholar
  30. Rosenberg, N.: Technologische Entwicklungen in der Werkzeugmaschinenindustrie des 19. Jahrhunderts, 1840–1920, in: Hausen, K., und Rürup, R. (Hrsg.): Moderne Technikgeschichte, Gütersloh 1975.Google Scholar
  31. Schnabel, B.: Beitrag zur Quantifizierung organisatorischer Einflußgrößen auf die Durchlaufzeit bei Werkstattfertigung, Diss., Aachen 1975.Google Scholar
  32. Schneider, D.: “Lernkurven” und ihre Bedeutung für Produktionsplanung und Kostentheorie, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 1965, S. 501 ff.Google Scholar
  33. Schumacher, F.: Die Werkzeugmaschinentechnik und die sozioökonomische Bedingtheit ihrer Entwicklung, Diss., Darmstadt 1983.Google Scholar
  34. Spur, G.: Kursus spanende Werkzeugmaschine (I), Teil 1: Einführung in den Werkzeugmaschinenbau, in: Zeitschrift für wirtschaftliche Fertigung, 1975, S. 38 ff., S. 91 ff. und S. 147 ff.Google Scholar
  35. Spur, G.: Produktionstechnik im Wandel, München-Wien 1979.Google Scholar
  36. Spur, G., et al.: Hochleistungsverbundwerkstoffe im Maschinenbau, in: Zeitschrift für wirtschaftliche Fertigung, 1984, S. 511 ff.Google Scholar
  37. Staudt, W.: Werkzeugmaschinen, Darmstadt 1979.Google Scholar
  38. Stöckermann, T.: Zukunftsforschung über Fertigungsverfahren, Diss., Darmstadt 1976.Google Scholar
  39. Stöferle, Th.: Fertigungstechnik im Wandel der Zeit, in: Werkstatt und Betrieb, 1971, S. 144 ff.Google Scholar
  40. Stommel, H.J., und Kunz, D.: Untersuchungen über Durchlaufzeiten in Betrieben der metallverarbeitenden Industrie mit Einzel- und Serienfertigung, Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen, Nr. 2355, Opladen 1973.CrossRefGoogle Scholar
  41. Stute, G.: Die neuzeitliche Werkzeugmaschine — Ein Schlüssel für rationelle Fertigung und steigende Lebensqualität, in: Werkstattechnik — Zeitschrift für industrielle Fertigung, 1978, S. 737 ff.Google Scholar
  42. VDMA (Hrsg.): Statistisches Handbuch für den Maschinenbau, Frankfurt/Main 1989.Google Scholar
  43. Weck, M.: Werkzeugmaschinen im Wandel, in: König, W., und Weck, M. (Hrsg.): Fertigungstechnologie im Wandel, Opladen 1983.Google Scholar
  44. Willmann, K.: Beitrag zur Wirtschaftlichkeitsanalyse unterschiedlicher Organisationsstrukturen, dargestellt am Beispiel der Fertigungssteuerung im Maschinenbau, Diss., Konstanz, 1977.Google Scholar
  45. Wittmann, K.: Die Entwicklung der Drehbank, 2. Aufl., Düsseldorf 1960.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • Günter Fandel
    • 1
  • Harald Dyckhoff
    • 2
  • Joachim Reese
    • 3
  1. 1.Lehrstuhl für Produktion und InvestitionFernuniversität HagenHagenDeutschland
  2. 2.Lehrstuhl für IndustriebetriebslehreRWTH AachenAachenDeutschland
  3. 3.Betriebswirtschaftliche AbteilungRheinische Friedrich-Wilhelms-Universität BonnBonnDeutschland

Personalised recommendations