Advertisement

Mittelhandknochenersatz mit Knochenspan vom Beckenkamm

  • G. N. Papadimitriou
  • V. A. Papavasiliou
  • A. V. Petropoulos
Conference paper
Part of the Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie book series (PLASTISCHE CHIR, volume 17)

Zusammenfassung

Die partielle bzw. totale Zerstörung eines Mittelhandknochens (MHK), die oft Folge eines komplizierten Trümmerbruches oder eines destruierenden Knochenprozesses ist, kann, wenn sie das Metacarpale I betrifft, zu einer erheblichen Behinderung aller Greifformen der Hand führen (wegen des Ausfalles der Daumenfunktion).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Stockhausen H, Hilgenfeldt 0 (1970) Neue Erkenntnisse in der modernen Chirurgie der Hand. Enke Verlag, StuttgartGoogle Scholar
  2. Wachsmuth W, Wilhelm A (1972) Die Operationen an der Hand. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • G. N. Papadimitriou
    • 1
  • V. A. Papavasiliou
    • 1
  • A. V. Petropoulos
    • 1
  1. 1.ThessalonikiGriechenland

Personalised recommendations