Advertisement

Dynamische Aspekte der Produktionsplanung und -steuerung (PPS)

  • Harald Dyckhoff
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Zeitliche Gesichtspunkte waren schon in den letzten beiden Lektionen, nämlich bei der Anpassung an Beschäftigungsschwankungen sowie bei der Losgrößenund Losfolgepolitik, von Bedeutung. Die dort verwendeten Modelle und die darauf aufbauende Theorie sind jedoch im Wesentlichen noch statischer bzw. stationärer Natur. In dieser Lektion werden die elementaren Fragestellungen des Abschnitts 8.3 und der Lektionen 10 bis 12 in den komplexen dynamischen Zusammenhang der mittel- bis kurzfristigen Produktionsplanung und -steuerung (PPS) integriert, wie er bei kommerziellen, EDV-gestützten PPS-Systemen der Praxis üblich ist. An Hand einfacher Beispiele skizzieren die drei Abschnitte 13.1 bis 13.3 die prinzipielle Vorgehensweise bei der mehrperiodigen Erzeugnisprogrammplanung sowie das gestufte, sequenzielle Verfahren bei der Terminierung und Abstimmung des Einsatzes der Repetier- und Potenzialfaktoren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. GüntheriTempelmeier (2000),Kap. 8Google Scholar
  2. Schneeweiß (2002),Kap. 5Google Scholar
  3. Zäpfel (1982),Kap. II insbes. II.4.2.8Google Scholar
  4. Fandel/Francois/Gubitz (1994),Kap. 4Google Scholar
  5. Günther/Tempelmeier (2000),Abschn. 9.1Google Scholar
  6. Hoitsch (1993),Abschn. I1I.3, insbes. III.3.2Google Scholar
  7. Schneeweiß (2002),Kap. 6Google Scholar
  8. Zipfel (1982),Abschn. IV.3, insbes. IV.3.1.3Google Scholar
  9. Fandel/Francois/Gubitz (1994),Kap. 6Google Scholar
  10. Günther/Tempelmeier (2000),Kap. 9, insbes. 9.1.4Google Scholar
  11. Schneeweiß (2002),Abschn. 7.1–7.4Google Scholar
  12. Zäpfel (1982),Abschn. IV.3, insbes. IV.3.2.2Google Scholar
  13. Domschke/Scholl/Voß (1993) Fandel (1996)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • Harald Dyckhoff
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Unternehmenstheorie, insb. Umweltökonomie und industrielles ControllingRWTH AachenAachenDeutschland

Personalised recommendations