Advertisement

Der Arbeitsmarkt

  • Arnold Heertje
  • Heinz-Dieter Wenzel
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Den Markt einer Volkswirtschaft, auf dem sich Nachfrage und Angebot nach Arbeit begegnen, nennen wir Arbeitsmarkt. Auf dem Arbeitsmarkt wird die Höhe des Lohnes ausgehandelt. Der Arbeitsmarkt ist sehr heterogen. Es werden sehr unterschiedliche Arbeitsqualitäten nachgefragt und angeboten. Es handelt sich deshalb um eine Vereinfachung, wenn wir von der Arbeit und dem Lohn sprechen. In der s Realität existiert ein ganzer Komplex verschiedener Lohnsätze: die Lohnstruktur.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur sum 9. Kapitel

  1. Begg, Daird K.H. The Rational Expectations Revolution in Macroeconomics, Theories and Evidence. Philip Alan. Oxford 1984.Google Scholar
  2. Dornbusch, Rüdiger; Fischer, Stanley. Makroökonomik. Vierte, völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. München, Wien 1986.Google Scholar
  3. Klaus, Joachim; Maußner, Alfred. Grundzüge der mikro— und makroökonomischen Theorie. München 1986.Google Scholar
  4. Westphal, Uwe. Makroökonomik, Theorie, Empirie und Politikanalyse. Berlin u. a. O. 1988.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • Arnold Heertje
    • 1
  • Heinz-Dieter Wenzel
    • 2
  1. 1.Naarden/HollandThe Netherlands
  2. 2.Otto-Friedrich UniversitätBambergDeutschland

Personalised recommendations