Advertisement

Das Marktgleichgewicht bei Preisstrategie

  • Arnold Heertje
  • Heinz-Dieter Wenzel
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

In unserer modernen Gesellschaft weicht vor allem die Situation auf der Angebotsseite stark von dem Bild ab, das im vorigen Kapitel gezeichnet wurde. Kapitel 4 ist deshalb jedoch nicht unnütz. Denn bestimmte Märkte, wie etwa Märkte für gewisse Agrarprodukte und die Börse reichen recht nahe an das Bild einer vollkommenen Konkurrenz heran. Dagegen sollten andere, weiter von diesem Bild abweichende Marktformen, besser mit Hilfe eines anderen Ansatzes beschrieben werden, den wir in diesem Kapitel vorstellen wollen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zum 5. Kapitel

  1. Baumöl, W.J., Panzar, J.C., Willig, R.D. Contestable Markets and the Theory of Industry Structure. New York u. a. O. 1982.Google Scholar
  2. Chamberlin, Edward H. The Theory of Monopolistic Competition. Cambridge. 1933. Achte Auflage. London 1966.Google Scholar
  3. Cournot, Antoine A. Recherches sur les Principes Mathématiques de la Theorie des Richesses. Paris 1838.Google Scholar
  4. Kreps, David M. A Course in Microeconomic Theory. New York u. a. O. 1990.Google Scholar
  5. Nash, John F. Equilibrium Points in n—Person Games. In: Proceedings of the National Academy of Science. USA. Band 36. S. 48–49. 1950.CrossRefGoogle Scholar
  6. Nash, John F. Non—cooperative Games. In: Annals of Mathematics. Band 54. S. 286–295. 1951.CrossRefGoogle Scholar
  7. Stackelberg, Heinrich von. Marktform und Gleichgewicht. Wien, Berlin 1934.Google Scholar
  8. Stackelberg, Heinrich von. Grundlagen der theoretischen Volkswirtschaftslehre. Zweite Auflage. Tübingen 1951.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • Arnold Heertje
    • 1
  • Heinz-Dieter Wenzel
    • 2
  1. 1.Naarden/HollandThe Netherlands
  2. 2.Otto-Friedrich UniversitätBambergDeutschland

Personalised recommendations