Advertisement

Fragen und Methoden der Volkswirtschaftslehre

  • Arnold Heertje
  • Heinz-Dieter Wenzel
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Der Mensch kommt mit verschiedenen Phänomenen in Berührung, deren Wesen er nicht ohne weiteres ergründen kann. Die Wissenschaften versuchen gemeinsam die verschiedenen Ereignisse zu erklären. Dies bedeutet, daß versucht wird, die Erscheinungen logisch zu ordnen und Zusammenhänge zwischen den einzelnen Fakten offenzulegen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur sum 1. Kapitel

  1. (Hier die wichtigsten Datensammlungen für volkswirtschaftliche Arbeiten)Google Scholar

Inland

  1. Bundesministerium der Finanzen. Finanzbericht. Bonn. Jährlich.Google Scholar
  2. Deutsche Bundesbank. Monatsberichte der Deutschen Bundesbank. Frankfurt am Main. Monatlich.Google Scholar
  3. Deutscher Städtetag (Hrsg.). Statistisches Jahrbuch deutscher Städte. Köln. Jährlich.Google Scholar
  4. Sachverständigenrat (SVR). SVR Gutachten. Stuttgart. JährlichGoogle Scholar
  5. Statistisches Bundesamt. Fachserie 18. Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen. Stuttgart. Jährlich.Google Scholar
  6. Statistisches Bundesamt. Statistisches Jahrbuch für die Bundesrepublik Deutschland. Stuttgart. Jährlich.Google Scholar
  7. Statistische Landesämter. Statistische Jahrbücher der Länder. Jeweils im Land. Jährlich.Google Scholar

Ausland

  1. Europäische Gemeinschaften. Eurostatistik. Luxemburg. Monatlich.Google Scholar
  2. FAO (Food and Agriculture Organization). Production Yearbook. Rome. Jährlich.Google Scholar
  3. IMF. International Financial Statistics. Washington, D.C. Viertel-jährlich.Google Scholar
  4. OECD. Economic Surveys (Länderanalysen). Paris. Monatlich. (Schweiz, Frankreich, BR Deutschland, Italien, Niederlande, Jugoslawien, Großbritannien, Türkei, Norwegen, Dänemark, Island, Irland, USA, Griechenland, Australien, Kanada) pro Monat ein Land.Google Scholar
  5. Statistisches Bundesamt. Statistisches Jahrbuch für das Ausland. Stuttgart. Jährlich (seit 1989).Google Scholar
  6. UNCTAD (Conference on Trade and Development). Handbook. New York. Jährlich.Google Scholar
  7. World Bank. World Development Report. Washington, D.C. Jährlich.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • Arnold Heertje
    • 1
  • Heinz-Dieter Wenzel
    • 2
  1. 1.Naarden/HollandThe Netherlands
  2. 2.Otto-Friedrich UniversitätBambergDeutschland

Personalised recommendations